• Na, ich fand die Antwort vom Roten Teufel am sachgerechtesten von allen. Denn sie bringt uns auf humorvolle und unverbissene Weise auf den Boden der Tatsachen zurück.

  • Nicht für ungut, aber wenn alle so antworten wie Roter Teufel, kann man das Forum auch schliessen
    und im Taucher.net weiter machen.


    Grüße Christian

    115% meines Wissen kommt aus meiner Einbildung.
    Und den Rest sauge ich mir aus den Fingern.

  • Hartes Urteil, Christian, über einen hoffnungsvollen Neuling. ;)


    Aber sei doch mal ehrlich: Die Diskussion wurde angesichts diverser abstruser Mutmaßungen schon etwas verbissen. Da ist doch ein bißchen Auflockerung und Erdung nicht schlecht.


    Aber meinetwegen: Ein Anfänger kann damit villeicht nicht sehr viel anfangen.


    Gruß: Rainer

  • Sylvester ist ja nun vorbei, und bis zum Guy Fawkes Day noch ne Weile hin. Drum: Nitrox muss man ja nicht zwangsläufig in einen Trocki füllen, eine Plastiktüte mit Unterziehermaterial tut es auch. Luftpistole auf Inflatorschlauch und gut iss.
    So hätten wir schon mal den nötigen Sauerstoffpartialdruck.
    Wärme meinetwegen auch, wobei das hinsichtlich Zündtemperatur keinen besonderen Unterschied macht, ob es im Anzug 300 oder 285 K sind.
    Wie sieht es mit der Luftfeuchte aus, und mit im Anzug erzeugten Zündbedingungen? Hier fehlen m.E empirische ermittelte Werte. Meine Unetrzieher machen im Dunkeln im Schlafzimmer hübsche elektrostatische leuchtende Entladungen. Ob das zum Zünden reicht? Andersrum gefragt, hat es in der Kreidezeit (die Saurier atmeten ca. 35% Nitrox) Wollschafe gegeben, oder sind die immer gleich abgefackelt?
    Gruß,
    Matthias

  • Quote

    Original von cos
    Nicht für ungut, aber wenn alle so antworten wie Roter Teufel, kann man das Forum auch schliessen
    und im Taucher.net weiter machen.
    Grüße Christian


    hat zwar nicht zu viel mit dem thema hier zu tun, passt aber zum obigen beitrag;
    wenn man über gängige maschinen themenbezogene suchbegriffe eingibt, verweist das ergebnis auf taucher.net.
    wenn man im portal unter den top 10 des teams liest, stößt man auf threads, welche teilweise fast ein halbes jahrzent alt sind.


    warum ist die hießige hose so tot? und ja, ich weiß, das leben findet offline statt.
    aber man sieht doch hin und wieder, daß man nicht der einzige ist, welcher on. aber neuen lesestoff bekommt man dafür zu selten zu gesicht.

  • Ich lese im taucher.net jetzt seit etwas 3 Jahren mit und selbst in dieser Zeit habe ich nahezu jede Frage 5 mal gelesen. Und sicherlich ist das auch seit 5 Jahren das gleiche. Die Top10 des Teams sind wohl immer noch aktuell :-)


    Im Gegensatz zum genanten, anderen Forum gehen die Leute hier auch mal tauchen und da lösen sich die meisten Fragen von selbst.