Posts by Zacki

    Oli: Danke für den Hinweis auf den Vorstellungsthread und Gruß! Wie wars gestern an der Burg?


    @TaucherTom: hmm, eigentlich wollte ich auch nicht wissen, ob das Dräger Dolphin an sich gut ist (daran zweifelt wohl kaum einer), oder ob mein Dräger Dolphin gut ist (daran habe ich nach der Wartung und nach dem Tauchen keine Zweifel).


    Es geht mir genaugenommen darum: vor sagen wir 6 Jahren gab es für Rebreather-Anfänger die Dräger-Geräte und einige andere SCR, während CCR noch sehr speziell waren. Aktuell fangen PADI und SSI mit eCCR (Poseidon Mk VI) als "Anfängertauchgerät" an zu werben (nicht nur für Rebreather-Anfänger, sondern auch für Tauchanfänger generell). Vielleicht hätte ich meine Frage allgemeiner formulieren sollen: sind CCR beim Einstieg ins Kreiseln momentan schon das Maß aller Dinge, oder haben SCR (und davon ist das Dolphin nun mal der häufigste Vertreter) "noch eine Chance". Ich denke da auch mal an den Preis; bei einem eCCR sind das halt gleich mal um 6000 EUR + teurer Kurs und das obwohl ich vielleicht noch nicht mal ganz sicher weiß, ob ich wirklich soviel damit unterwegs bin......Da wollte ich mir halt mal ein Meinungsbild erstellen.


    Also: falls jemand hier weiß, was ein Dräger Dolphin ist .... sonst such ich mal in der "unterwasser" zwischen der Werbung :rofl:

    Hallo ihr, Gruß allerseits, denn dies ist mein erster Beitrag.


    Ich habe mir bei eBay ein gebrauchtes Dolphin, gut in Schuss und mit viel Zubehör gekauft und in Freiburg die entsprechende Ausbildung gemacht. Letztes Wochenende erstmals im Bodensee gekreiselt: Klasse!


    Meine Frage in die Runde der erfahrenen Rebreathertaucher: Wie seht ihr eigentlich die Zukunft des Dolphin? Es wird ja immerhin für Minentaucher weitergebaut (FGT 5400), von daher könnte ich mir vorstellen, dass die Ersatzteilversorgung noch einige Jahre läuft. Oder doch eher mit einem aktuellen eCCR anfangen?


    Ich würde einfach mal gerne ein paar Meinungen zum aktuellen Stand des Dräger Dolphin hören....