Posts by mike-in-the-blue

    Quote

    Original von joern_k
    Früher waren wir ja alle härter, aber wenn ich mir vorstelle, im Winter für den zweiten Tauchgang wieder in die kalte, nasse Pelle zu steigen - das kostet schon einiges an Überwindung und überwinden möchte ich mich beim Tauchen gehen nicht.


    Wg. Gesundheitsaspekt: Wir reden hier ja nicht vom Baden zwecks Abhärtung. Ich kann mir nicht vorstellen, dass regelmäßige Unterkühlungen der Gesundheit förderlich sind.


    Gruß
    Jörn


    Hallo Jörn,


    das mit früher waren wir alle härter unterschreibe ich :)
    Unterkühlung (Hypothermie) ist sicher nicht gesund. Ich habe da einen interessanten Artikel gefunden, der stammt von einer Ärztin, hier klicken hier beschreibt sie auch (am Ende des Artikels) Verhaltensweisen zum Tauchen im Winter.


    Und eigentlich ist man ja von Unterkühlung mit dem Trocki auch nicht gefeiet, auch hier muss man aufpassen, dass man nicht auskühlt.


    Beim Tauchen mit dem HT im Winter sollte man schon, darauf achten das man nicht "kalt" wird. Klar ist schon das ein Trocki wärmer ist.


    Gruß


    Michael

    Quote

    Original von Jako
    [Warum tust Du es dann doch? Unbegründete Mutmaßungen zu einer Ausrüstungskonfiguration, die von Vielen, die damit schon reichlich Erfahrungen gemacht haben, ständig getaucht wird, sind meiner Meinung nach nicht zweckdienlich.


    Eigene Erfahrungen machen - und dann hier gerne posten. =)


    LG
    Jako


    Hallo Jako,


    das war nicht meine Absicht. Die Erklärung von 12stringbassmann ist für mich hilfreich gewesen, wie du siehst dachte ich das man sich den Schlauch um den Hals wicklet. Ich hatte in den bisherigen Tauchgängen noch nicht das Vergnügen mit jemanden zu tauchen, der einen langen Schlauch benutzt.


    Wie gesagt bei nächst Bester Gelegenheit werde ich das auch mal probieren, und auch gerne berichten.


    Mea Culpa.


    Gruß


    Michael

    Quote

    Original von Maikel
    Also, im Winter Nass zu tauchen finde ich nicht nur "unangenehm" sondern auch ungesund.
    Da sollte man evtl. mal seine Einstellung zur eigenen Gesundheit überdenken. :(


    Hallo Maikel,


    nun so schlimm ist das auch wieder nicht, solange man nicht friert ist das doch kein Problem. Und wenn man bedenkt, dass manche sogar im Winter bei Minus irgendwas Grad nur in Badehose baden gehen, dann finde ich das wirklich das tauchen mit dem HT kein Problem ist.


    Klar ist das der Trocki bequemer ist, aber deswegen ist Tauchen mit dem HT im Winter noch lange nicht gesundheitsschädlich, du mußt halt auf deine unter Umständen veränderte Dekompression achten (wegen Kälte) und darauf das du nicht frierst.


    Im Winter habe ich immer warmes Wasser mit und das kommt auch in den Anzug :) . Eine Grundvoraussetzung ist schon, dass der Anzug passt! Wenn der Anzug ein bischen zu weit ist, dann ist das nichts, darüber sind wir uns glaube ich einig.


    Und in der Sauna springt man danach ja auch ins Kalte Wasser. Daher sehe ich das weniger problematisch. Ist hier ein Arzt der uns zu dem Punkt aufklären könnte?


    Gruß


    Michael

    Quote

    Original von Cyberman


    Welche Lösungen nutz Ihr? Erfahrungen?


    High Cyberman,


    es gibt von Scubapro einen Magnethalter für den Oktobus, den nutze ich mittlerweile, da mir die anderen Dinger einfach zu suspekt waren. Erstens meist nicht schnell genug zum nutzen und weiterreichen und zweitens hat der Automat mit diesen Plastikteilen oft auch abgeblasen.


    Zur Longhose kann ich nichts sagen, habe ich noch nicht probiert.


    Allerdings habe ich eine Abneigung, wenn mir was um den Hals liegt. Kann ja mal sein, dass ein Buddy den dringend braucht und am LA anzieht und dann? Haben wahrscheinlich 2 Taucher Luftnot, der eine der den Automaten zieht und der andere weil er halb erdrosselt ist.


    Ich weiß nicht ob das eine Lösung für mich sein könnte. Werde aber bei sich ergebender Gelegenheit das für mich mal probieren.


    Gruß


    Michael

    Quote

    Original von Chris89
    Hi,


    es geht ja nicht nur um die Temperatur im Wasser, sondern auch, wie Massi schrieb, um die Lufttemperatur. Wenns draußen kalt ist und du nass aus dem Wasser kommst, ists die Frage, wie lang das gut geht. Auch wenn man mal nen längeren oder tieferen TG machen will, ist ein Trocki schon bequemer. Aber wenn du das abkannst, respekt ;)


    Grüße
    Chris


    Hi klar ist das danach schon ein bischen kalt, aber es geht schon. Dafür schmeckt der Glühwein dann um so besser :D und was mann halt schnell machen muss ist abtrocknen.


    Bisher hatte ich auch schon mal das Vergnügen mit einem Trocki zu tauchen, dass ist schon angenehm, aber da ich denn bis heute nicht habe, und ich tauchen will...... dann geh ich halt mit dem HT tauchen.


    Und dass Wasser wird nach unten eigentlich nur wärmer =) da ist es 4°C was an der OF nicht immer gegeben ist. Mein kältester TG bisher war in einem Steinbruch vor zwei Jahren bei knapp 3°C Wassertemperatur, mit Wiederholungstauchgang.


    Als es noch keine Trockis gab, gingen die Leute auch das ganze Jahr tauchen, oder täusche ich mich da. Aber wie auch schon geschrieben, wird dieses Jahr bestimmt noch die Anschaffung anstehen, da erstens ich nächstes Jahr eistauchen gehen möchte und als *hoffentlich* dann fertiger TL ist es schon angeraten :)


    Gruß


    Michael

    Hallo ,


    da die Frage schon ein paar Tage alt ist und auch einiges für den Trocki ausgesprochen wurde, möchte ich den HT empfehlen =) Ich tauche das ganze Jahr, außer wenn Eis am See ist mit dem Halbtrocknen 7mm mit Eisweste.


    Das einzige wo ich zum Frieren komme sind die Füße und die Hände, also anständige Handschuhe und Füßlinge, dann geht das Tauchen auch bei 3°C mit dem HT.


    Allerdings werde ich mir über kurz oder Lang auch einen Trocki kaufen müssen, da ich irgend wann mal unter Eis tauchen möchte :) .


    Gruß


    Michael