Posts by Praetonius

    Das dachte ich zuerst auch. Es trat aber trotz mehrmaligen Cache-Löschens und auch bei Deaktivierung des Caches auf.
    Heute war allerdings nur morgens einmal und seitdem Ruhe. Ich behalte es mal im Auge.

    Ich bekomme jetzt regelmäßig ähnliche Fehler, bei Klick auf einen Link im Forum.


    Beispiel 1: Klick auf das Icon für den letzten Beitrag in einem Thema
    oder
    Beispiel 2: Klick auf den "Portal"-Button oben


    Da steht ja was von "ICQ-User"... vielleicht sollte man da mal ansetzen?

    Quote

    Original von Ferdy
    Ein Knoten mit 6mm Bungee wird ganz schön groß...


    Genau deswegen haben wir es am Ende nicht gemacht. Dann lieber die Variante mit Caveline und als zusätzlichen Schutz den Schrumpfschlauch.

    Hallo,


    ich wärme mal dieses alte Thema wieder auf, da gar nicht gepostet wurde, ob am Ende was rauskam.


    Ich habe aus aktuellem Anlass ("Hemmoor") meine 40cft Stage kontrolliert und dabei festgestellt, dass es sich hier um eine Catalina 40cft mit Präfung DOT-3AL3000 sowie CE0426 handelt. Als Ventil ist ein M25x2 verbaut, auf der Flasche ist kein Gewinde eingeprägt (bzw. vielleicht eine der Kennzeichnungen, die ich nicht zuordnen kann).


    Die Stage habe ich seit 2009, damals neu vom Fachhändler gekauft, war inzwischen 2 mal beim TÜV und bisher nie irgendwelche Probleme. Allerdings mache ich mir nach dem Vorfall in Hemmoor schon Gedanken. Nicht, dass hier ein M25x2 Ventil im R 3/4 Gewinde verbaut wurde...


    Habe schon überlegt die Flasche leer zu machen, das Ventil auszuschrauben und auszumessen (darüber müsste es ja erkennbar sein, oder?)

    Quote

    Original von nskdrs
    Ich finde das Thema wird zu heiss gekocht, lässt sich doch mit beidem vorzüglich tauchen und guten Trimm herstellen, insofern würde ich wieder konvex kaufen da billiger.


    Hallo Hoffi,


    danke für deine Meinung. :-)


    Der Preisunterschied fällt für mich hier nicht ins Gewicht, da das im Endeffekt nur ca. 10 Euro wären. Mir geht es darum, ob ich wirkliche Vorteile von den Flaschen habe oder nicht.
    Der größte Unterschied ist sicher das Gewicht. so 1-1,5 kg wiegen die konkaven mehr.

    Vielen Dank für eure Antworten.


    Probetauchen kann ich die konkave Version leider nicht. Die "normale" D12 habe ich schon Probegetaucht. Bin damit gut klar gekommen.


    Ein Problem beim Einladen ins Auto sehe ich jetzt erstmal nicht so kritisch.

    Hallo zusammen,


    ich will von meinen D7 jetzt auf D12 umsteigen und bin gerade auf der Suche nach den richtigen Flaschen für mich.


    Ich bin im Moment am überlegen ob es konkave oder konvexe Böden sein sollen.
    Konkav hat für mich erstmal den Vorteil, dass ich die Flaschen ohne Probleme auch hinstellen kann und nicht ständig darauf achten muss, dass sie umfallen. Gibt es weitere Vorteile oder auch Nachteile?


    Ich habe mich im Netz ein wenig umgeschaut und auch das etwas ältere Thema hier aus der DG gelesen. Die Meinungen sind überwiegend positiv und pro konkav.
    Allerdings gibt es unterschiedliche Ansichten was das Gewicht und die eventuell "Hecklastigkeit" anbetrifft.


    Wie sind eure Meinungen dazu?

    Nachdem ich jetzt noch mal über alles nachgedacht und auch noch mit anderen gesprochen habe, habe ich mich jetzt für die "normale" Version und gegen das Infinity System entschieden.


    Vielen Dank (trotzdem) für eure Anregungen und Überlegungen :-)

    Quote

    Original von Rheinpeter
    Das geht schon aber es ist eben nicht Optimale.
    Das mit dem draufstellen konnt ich nicht feststellen.


    Danke für deine Einschätzung diesbezüglich.


    Quote

    Aber bevor ich eine D7 300bar nehmen würde dann würde ich eher eine D8,5 oder D12 Lang da hast du ein besseres Trim.


    Ich habe die Flaschen halt schon länger. Im Moment stellt sich die Frage nach neuen Flaschen auch nicht, weil ich größere Flaschen einfach zu selten derzeit brauchen würde. Angedacht ist es eher, wenn ich dann in der Richtigung Höhlentauchen weitermache.


    Quote

    D7 tauchen meist nur kleiner Personen.


    ja, ich bin jetzt nicht soo groß... ;-)



    Ich stelle mir bei dem Infinity-Set halt aktuell die Frage, ob ich die geschätzen 100-150 Euro mehr ausgeben sollte, weil es sich lohnt oder es lassen, weil es sich halt nicht lohnt.
    Bei der Summe ist dieser Mehrpreis an sich jetzt erstmal nicht entscheidend.
    Ich möchte nur am Ende nicht dastehen: Das geht z.B. nicht mit dem Cinch-System, die Lampenbefestigung ist auch nicht optimal usw.

    Hallo BuHu,


    danke für deine Antwort und den Hinweis mit der Flaschenlänge bzw. der des Wings.
    Das ist ein Aspekt, über den ich ehrlich gesagt bisher noch gar nicht nachgedacht hatte, da er halt mit dem bisherigen Hufeisenwing auch gar nicht aktuell war.


    Ich benutze immer eine Renterleiter zum Abstellen, da sieht man natürlich nicht immer wie man das das Paket absetzt. Naiv stelle ich mir jetzt erstmal vor, dass man erstmal nur immer darauf achten muss, dass das Wing vor den Flaschen liegt...
    Allerdings habe ich gerade nicht die Maße des Wings im Kopf (bzw. im Netz gefunden) um die Differenz einschätzen zu können.


    Taucht jemand das Evolve 40 mit einem D7?

    Kleiner Nachtrag, da ich meinen Beitrag nicht mehr bearbeiten kann:


    Preislich liegt das Infinity-Set nicht unter, sondern über dem anderen Set...
    Die Frage ist, ob es das Wert ist?

    Ich bin gerade dabei mein Wing zu wechseln und will zukünftig auch mit Monoflasche im Urlaub lieber mit Wing als mit meinem bisherigen Jacket tauchen gehen.


    Hatte mir deswegen überlegt:


    Halcyon Eclipse 30lbs für Mono
    Halcyon Evolve 40lbs für Doppel
    Dazu noch Harness, Edelstahl-BP, Storage-Pack, Single-Tank-Adapter, und Gewichtssystem


    Jetzt bin ich aber auf das Infinity-System aufmerksam gemacht worden, im Prinzip genauso wie das oben (also mit 2. Blase = Evolve), nur mit Cinch-System und dem Comfort Rückenpolster. Preislich läge ich dabei unter dem oben genannten Set.


    Jetzt meine Frage an die Profis, Kenner und Besitzer:
    Gibt es irgendwelche Argumente dagegen?
    Wie lässt sich das Rückenpolster in Bezug auf die Nutzung mit Boje handhaben?
    Schulterpolster sind ja Geschmackssache, aber die kann man ja auch weglassen...
    Pro und Kontra Cinch-System?
    Gerne auch (themenbezogene) philosophische Antworten ;-)


    Meine Tauchgänge/Ausrüstung:
    Anspruchsvolle Sporttauchgänge, Einstieg ins Höhlentauchen steht kurz bevor, Einstieg ins technische Tauchen in absehbarer Zukunft
    Derzeit tauche ich mit D7 300bar, ggf. mit Stage. D12 eventuell später mal...

    Wenn du ganz am Anfang stehst, ist vielleicht auch ein wenig Eigenwerbung erlaubt...
    Wir haben auf unserer Internetseite www.berlintaucher.de angefangen Infos in Form von Artikeln über Unterwasserfotografie zu sammeln. Ist erst am Anfang, aber vielleicht findest du ja die ein oder andere nützliche Information für dich?!

    Willst du bloß allgemeine Informationen haben oder tendierst du schon in eine bestimmte Richtung (also Verwendung von Kompaktkamera oder DSLR)?


    Für das Fotografieren mit Kompaktkameras hat mir auch das Buch "Unterwasserfotografie mit Kompaktkameras" von Kerstin Bloch ganz gut gefallen. Der Kostenpunkt liegt hier bei ca. 30 Euro.


    Ansonsten die bereits angesprochenen "kleinen" Büchlein von Herbert Frei.


    Quote

    Ansonsten gibt es noch "Näher ran!: Praxiskurs Unterwasserfotografie" von Frank Schneider, habe ich selbst aber nicht gelesen.


    Das Buch fand ich ganz gut. Sind einige nette Tipps drin. Preislich auch eher im unteren Rahmen, allerdings auch nicht so umfassend.