Posts by floatingbee81

    Hi Corny,


    danke für die Info.


    Dürfte ich wissen, welche Größe du hast?! - Würde ja behaupten, dass die Neoprener immer steifer bzw. unhandlicher werden, je kleiner die Größe ist.


    Allerdings erscheint mir das nun eine angenehmere Steifigkeit - als ich sie jetzt in den Everflex nach 70min habe ;-)


    Grefifläche der Boltsnaps... Wo genau? Klicke mit der Außenkante / -fläche vom Daumen. Wüsste da nicht, worin der Unterschied zu deinen genannten liegt.


    LG Biene

    Hallo,


    hat jmd. Erfahrung mit den Neoprenern?


    Habe bis jetzt nur gelesen, dass sie sehr warm sein sollen und beim Anprobieren gemerkt, dass sie deutlich steifer sind.


    Wie ist das Handling beim Anrödeln, Tauchen und auch danach?
    Hängt ihr euren DUI so auf oder macht ihr die Neoprenhandschuhe dann ab, damit sie nicht (wie weiter oben geschrieben) angammeln.


    Habe sehr kleine Hände, sodass ich auf die Größe S angewiesen bin. Leider gibts die Blauen erst ab Größe M.


    Bin auf eure Antworten gespannt...

    So, ein Zwischenbericht ;-)


    Interessante Feststellungen, lach:
    Polieren mit Dremel mit Schwabbelscheibe ist irgendwie effektiver, als seinen Buddy einfach nur so mit Poliermittel und Tuch dranzusetzen ;-)
    Haben zum Polieren Paste "Xerapol, platic polish" genommen.


    Ergebnis: Kann wieder viel besser durchsehen, Buddy ist vor Videoanalysen nun nicht mehr sicher ;-)


    Werde noch ne Folie als Schutz für die Zukunft bestellen, oder hast du eine, Peter?


    Ach ja: Neue Anordnungen:
    Kamera wird nun über Wasser immer in li Beintasche auf Boje gepolstert getragen. Während TG hab ich mal den vorderen Schrittgurtring ausprobiert. Ohne Scooter praktisch. Kamera hat Abtrieb. Wenn ich "bodennäher" tauche, ist Kamera in Hand.


    @ Rheinpeter: Nein, hatte zum Eistauchen eine andere, geliehene Kamera ohne Karabiner dabei. Durfte damals von Buddys verschiedene tauchen, die zu dieser Jahreszeit selten im Wasser waren.


    Danke nochmals für eure Tipps und Vorschläge.


    Bee

    Vielen lieben Dank euch allen noch mal - vor allem für die vielen Ideen.
    Werde später berichten. Weiteres Polieren und Folieren folgt.


    Hab noch mal über die Platzierung nachgedacht:


    Karabinerhandling re Brust-D-Ring war okay, auch wenns insgesamt einige bei mir sind. ABER: Display verkratzt.


    Werde demnächst ausprobieren: Li Beintasche (toolpoket, durch Boje gepolstert vor anderen Sachen), li Brust-D-Ring (da dort nur 1 Karabiner von BackUp) und vornderer Schrittgurt-D-Ring (hab noch keinen Scooter).


    Euch allen scharfe Bilder und Videos :engelNX:

    [/quote]


    @ Sabine DIR konforme Kamera, welche Kriterien muss eine Kamera dafuer erfuellen? Sorry, über meine Unwissenheit. :O


    [/quote]



    Mensch Annerose,


    dass du noch mal was von mir lernen kannst ;-)


    DIR-konforme Kamera:
    - 1 Karabiner, mit Caveline am Gehäuse verbunden, um: Buddy mit zu ärgern und ihn in die Nase zu zwicken
    - 3 Köpfe: an, aus, Aufnahme - mehr nicht, wegen Taskload
    - Sichtfenster: zum Durchgucke, besonders für Videodiver geeignet
    - Dichtring, o2-clean - wichtig für Ausatemgase bei OC
    - Linse: damit man weis, wierum mans halten muss


    Liebe Grüße vom Bienchen ;-*

    Freut mich, dass ich euch ein wenig erheitern kann ;-)


    Wusste mir nicht anders zu erklären, wie die Krazter aufs Gehäusedisplay kamen, daher die Umschreibung.
    Nicht der Kamera-Karabiner, sondern die anderen an re D-Ring waren dran schuld.


    Habe aber einige nützliche Infos erhalten.


    Danke dafür. Werds demnächst ausprobieren.

    Hab da mal ein Problemchen...


    Habe eine Panasonic Lumix - Kamera mit entsprechendem Gehäuse. Karabiner ist so daran befestigt, wie man ihn auch an einer BackUp-Lampe befestigt.


    Während des TGs klippe ich sie bei Nichtgebrauch in den rechten Brust-D-Ring. (Bin hier gern auch für Vorschläge einer anderen Platzierung dankbar. Bitte dann auch mit Begründung.)
    Die Möglichkeit, sie wegzuklippen möchte ich beibehalten, um wenn nötig die Hände frei zu haben.


    Nun musste ich leider feststellen, dass das Sichtfesnter des Kameragehäuses sehr in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Kratzer zieren die Fläche, sodass es mir nun schwer fällt, klar hindurchzusehen und das Motiv genauer einzustellen. Blöd.


    Daher die Fragen an euch:
    1. Wie krieg ich eventuell die Kratzer wieder weg? Raus? (Polierpaste klappt nicht, schon probiert.)
    2. Gibt es Folien, die man drüberkleben sollte?
    3. Kennt ihr dieses Problem?
    4. Wie kann man so was als DIRler verhindern?


    Freue mich auf zahlreiche Antworten.
    Danke.

    Hallo,


    mache ein paar Tage Urlaub in Hannover und würde mir gern auch dort von Ortskundigen gern ein bisschen die UW-Welt zeigen lassen.
    Skills können auch gern geübt werden. ;-)


    ---------------------------------
    PLZ: 30926 Selze ist meine Absteige
    Name: Sabine
    Gewässer: Alles, was da so in der Nähe ist... Sichtweiten spielen nur untergeordnete Rolle.
    Datum oder Zeitraum: 6.-8.8.2012
    ---------------------------------
    Bemerkung: Freue mich über jegliche Antworten und TGs.


    Bine

    gebrochene E/O-Cords


    Schaue mich erst seit jünster Zeit um wegen einer Tankhauptlampe und tauche aktuell angepasste TG nur mit Back Up - Lampe.
    Habe bis jetzt immer nur die positiven Seiten der E/O-Cords genannt bekommen. Brechen die denn vergleichsweise öfters? Wer hat da Erfahrungswerte? Worauf sollte man da noch achten?


    Danke, Bine

    Quote

    Original von mcneal
    ich würde eine fundierte ausbildung auf dem gebiet dekotauchgänge empfehlen.


    Denke, dass sich das auch auf mich bezogen hat und ja, dann kann ich das verstehen.
    Nur, weil ich das ein oder andere mal nachfrage, heißt das nicht, dass ich gleich alles selbst ausprobieren muss ;-)
    Bin noch nicht so weit und kenne meine Grenzen. 8)


    Finds ne gute Idee, andere mal über seine Planung drüber schauen zu lassen und sich Ratschläge zu holen.


    LG Bine

    Wer kann mir helfen?


    Worin liegen die Unterschiede zwischen den beiden oben genannten Personal Filtern?


    Ich selbst habe mir den High End Personal Filter R gekauft und musste leider feststellen, dass nun meine Füllungen wesentlich länger dauern (D12 dauert über 30 Min.). Das war von mir bis jetzt nicht bedacht und sorgt nun leider für Ärger im Verein, was die Füllzeiten angeht. -
    Wenn zu viel los ist droht mir nun, dass ich nicht mehr gefüllt kriege; es sei denn, ich verzichte auf den PF. Blöd. :evil:


    Könnte ich mit dem anderen schneller füllen?


    Was gibt es sonst für technische Unterschiede?!


    Bin auf eure Antworten gespannt.
    Sabine