"Sinking Paradise" - das Medien- und Forschungsschiff ALDEBARAN unterwegs

  • Dem ein oder anderen Nordlicht mag das gelbe Medien- und Forschungsschiff ALDEBARAN schon einmal vor die Augen gesegelt sein. Das schwimmende Labor und Filmschiff ist bereits seit vielen Jahren im Einsatz um mittels verschiedener Projekte auf die Geschehnisse in unserer maritimen Umwelt aufmerksam zu machen.


    [Blocked Image: http://www.aldebaran.org/gfx/schiff01.jpg]


    Derzeit ist der Segler im Rahmen der Sinking Paradise-Expedition am zweitgrößten Barriere-Riff der Welt in der Karibik vor Belize unterwegs. Ausgangsbasis ist San Pedro auf Ambergris Caye im Norden von Belize, von wo aus die Expeditionen in die kaum besiedelten Atolle vor der Küste starten.
    Mit der Unterstützung von Wissenschaftlern wird die bedrohliche Situation der kleinen karibischen Inselstaaten und ihrer maritimen Umwelt untersucht und die Ergebnisse dokumentiert. Dabei werden unter Mithilfe von Medienexperten mittels moderner Bordtechnik zahlreiche Produktionen für Radio, Fernsehen und Online entstehen.
    Von der UN gab es jetzt sogar eine Auszeichnung: Sinking Paradise wurde als UNESCO-Dekade-Projekt für „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet worden.
    Ein weiteres Augenmerk des Karibikprojekts liegt jetzt auf der Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg, in deren Rahmen vor Belize der Einfluß der UV-Strahlung auf Großalgen untersucht werden soll.


    Wer neugierig geworden ist, findet weitere Informationen zur ALDEBARAN, das Projekt „Sinking Paradise“ und weitere Aktionen auf der Webseite der ALDEBARAN und zum Schmökern gibt es das Bordtagebuch der ALDEBARAN.

  • Wer Zeit und Muße hat den Projektfortgang aus der persönlichen Betrachtungsweise des Leiters Uli Kunz zu erleben, dem sei der entsprechende Blog empfohlen. Er hat seinen Blog gerade ganz frisch erweitert. Sehr nette Geschichten und abgefahrene Bilder.


    Vorsicht! Reinkriechen in den Bildschirm nützt nichts. Ich hab's schon versucht. Zwecklos... ;(

  • Sehr nett :D
    Danke für den Link...


    Prof. Dieter Hanelt ist mein Mentor an der Uni... ich glaub ich werd ihn mal n bissl ausquetschen :D