• Moin,


    im Mai/Juni war ich für drei Wochen zum Tauchen auf Island. Wir haben an diversen Spots im Salz- und Süßwasser getaucht.
    Silfra ist ja relativ bekannt und auch durchaus lohnend, allerdings kann man hier auch Pech haben und zusammen mit einer Horde Schnorcheltouristen durch den Canyon gescheucht werden. Klasse sind auch die bekannten Heißwasserschlote im Norden. Dann gibt es noch ein Wrack aus dem Krieg im Osten und einige schöne Naturspots.


    An manchen Plätzen waren wir etwas enttäuscht da man vom Strand aus kaum mehr als 5 Meter Tiefe erreichen konnten. An anderen Plätzen konnten wir Robben, Rochen, Seewölfe, Anemonen und Nacktschnecken finden.


    Wir waren mit eigenen Kompressoren unterwegs. Die taucherische Logistik ist ansonsten sehr dürftig. Die Kontrollen bei der Einreise haben wir als recht gründlich empfunden.


    Über Wasser ist Island absolut spektakulär und es gibt sehr vieles entlang der Küste zu sehen. Die Ringstraße kann mit normalem PKW befahren werden. Im Landesinneren braucht man einen Geländewagen und die meisten Pisten sind nur für wenige Monate im Sommer geöffnet. Wir sind mit der Fähre ab DK gefahren, was 2,5 Tage pro Strecke dauert.
    Die allermeisten fliegen natürlich, nur dann kann man eben nichts selbst organiseren. Im Meer darf man fast überall tauchen. Z.B. für Silfra braucht man eine Genehmigung (liegt in einem Nationalpark).


    Insges. eines meiner absoluten Lieblingsziele..... besser tauchen kann man sicherlich in Norwegen, allerdings ist Island ideal für eine Abenteuertour bei der auch getaucht wird.


    Wir organisieren hin und wieder Touren: http://www.northern-explorers.com/2/project_2iceland.htm
    Die Tour 2011 fällt wohl aber leider aus, da wir in dem Zeitraum eine Grönlandtour organisieren.


    Empfehlen kann man auf der Insel die Basis von Tobias Klose: www.dive.is - allerdings sind die Preise teilweise recht heftig.


    Gruß Sven

  • Moin Tom,


    unverschämt is was anderes :) Weiß nicht genau ob du jetzt Island oder Grönland meinst.


    Grönland liegt für 10 Tage auf dem Schiff (Vollcharter, Flaschen, Blei, Verpflegung, Übernachtung auf einem eistauglichen Schiff für 10 taucher mit Kompressor und Plattform) leider wohl bei rund 3.500 Euro pro Person (ich bin noch mit dem Skipper am verhandeln).
    Flug ab Kopenhagen kostet ca. 950 Euro. Ist ziemlich viel Asche, aber immer noch 1.500 Euro günstiger als die 11-tägige Tour eines dänischen Anbieters (mit 7 Tauchtagen).


    Für Island muss man so mit etwa 3.000 Euro für 2 Wochen rechnen wenn wir eine Rundreise organisieren (alles außer der Selbstverpflegung ink.). Die PDF auf meiner Web-Seite passt leider nicht mehr, da wir die Tauchschiffe nun nicht mehr mit isländischen Kronen bezahlen können (das hatte die Tour 2009 ziemlich günstig gemacht da der Wechselkurs sich durch den Staatsbankrott auf Island so stark zu unseren Gunsten verschoben hatte).
    Viele Anbieter auf der Insel akzeptieren jetzt leider nur noch Euro oder Dollar :(


    Gruß Sven

  • Moin
    Ein Freund von mir wollte an der Europäschen Amerikanischen Spalte
    mit einheimischen Tauchbasis Tauchen das kann gut für zwei
    Tauchgänge 300 EUR kosten.


    FB

  • Zwei Tauchgänge im Kontinentalriss (Silfra/Thingvellir). Kosten so um die 250 Euro ink. Leihausrüstung Abholung aus dem Hotel.
    Es gibt zwei Basen auf der Insel und die machen sich preislich nicht viel Konkurrenz (wär ja auch schon blöd :loool:). Eine Tour zu den Heißwasserschloten im Norden kostet so um die 750 Euro..... wenn man das weiß relativieren sich die Kosten von 3000 für eine Rundreise schnell, denn wenn man Flug, Unterkunft, Mietwagen und Tauchen einzeln bucht ist man den Betrag ganz schnell für eine Woche los.


    Bleibt aber zu sagen das es sich einfach nur lohnt. Ist natürlich Geschmackssache, aber so spektakulär wie Island ist für mich kein tropisches Ziel.


    Egal wo ihr bucht, oder ob ihr selbst organisiert ..... wer auch einen Blick für die spektakuläre Landschaft über Wasser hat wird die Reise sicherlich nie vergessen.
    Wer bunte Fische oder haufenweise Wracks erwartet ist allerdings ganz klar falsch auf der Insel!


    Gruß Sven

  • Quote

    Original von 7.tease
    hast dort mal getaucht?


    FB


    Hallo FB,


    hast du schon mal den ersten Beitrag gelesen ? ;)

    Gruß
    Olli
    _______________________


    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum