E4 am Kreidesee wurde ausgebaut

  • Am Kreidesee wurde ein Einstieg neu ausgebaut. Der Einstieg 4A, welcher bisher nur aus einer ausgespülten Regenrinne bestand, wurde mit tauchergerechten Stufen versehen. Auch das Rutschen und Klettern über die Kreidekante im Wasser hat jetzt ein Ende, da sich dort jetzt ein neuer Ponton befindet!


    [Blocked Image: https://fbcdn-photos-a.akamaih…46_219209_175156453_s.jpgQuelle Facebook-Seite vom Kreidesee


    Anmerkung: Die Meldung betrifft nicht den bekannten E4 sondern einen Zugang direkt am letzten Parkplatz. Den Originalbericht findet ihr auf der Facebook-Fanpage von divinggroup.de oder auf der Pinnwand von Tauchbasis Kreidesee (momentan nur für FB-User sichtbar).

  • Gute Sache, den abendteuerlichen Weg habe ich mir bislang nicht angetan, sondern immer den langen Weg runter zum echte E4 gemacht. Jetzt gibt es eine echte Alternative. Auch als Ausstieg besser geeignet, als der "echte" E4.

    --------------------------------------------
    Die Notwendigkeit zu entscheiden reicht manchmal weiter, als die Fähigkeit zu erkennen.
    Immanuel Kant

  • Den E4 habe ich bisher auch immer gemieden, aber das nächste Mal schaue ich mir den ganz sicher mal an.

    Fördeschlosser


    Ich bin, wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
    (Konrad Adenauer)

  • Heute gewissenhaft angesehen und für "naja" befunden. E3 rein und am echter E4 raus oder umgekehrt ist die besserer Variante.

  • Hallo André, hab gerade gehört das Hemmoor morgen gesperrt ist. Sollen wohl zwei Leute nicht wieder aufgettaucht sein. Weißt du was da drüber? Bist doch heute dort tauchen gewesen. Wollte da ungerne morgen umsonst hinfahren.


    Gruß Tammo

  • Quote

    Original von Tazmoo
    Weißt du was da drüber?


    Ja, leider.


    Quote

    Bist doch heute dort tauchen gewesen. Wollte da ungerne morgen umsonst hinfahren.


    Du solltest morgen früh unbedingt anrufen.

  • Moin,


    es war klar, das so was passieren würde. Bereits nach dem Versenken des großen Bootes an der Stelle hat das Taucheraufkommen in dem Teil des Sees stark zugenommen und man hat einen Vorgeschmack darauf bekommen, wie es da weiter gehen wird, wenn der Einstieg für die Taucher bequemer gemacht wird.
    Wahrscheinlich wird sich jetzt ein Teil der Ausbildung auch dahin verlagern.
    Na ja, sei es drum. Mein Fall ist es nicht.


    Aber mal was anderes, eine Facebook-Fanseite für ein Onlineforum??? :wirr:


    Grüße Christian

    115% meines Wissen kommt aus meiner Einbildung.
    Und den Rest sauge ich mir aus den Fingern.

    Edited once, last by cos ().

  • Das neue Wrack liegt nicht auf der Seite vom E5 und mehr Ausbildung ohne die dafür notwendige Plattform wird es dann wohl dort auch nicht geben.


    Zum Unfall gibt's viele Meinungen auf der FB Seite vom Kreidesee. Sollten wir das Thema dort nicht belassen!?

  • Moin Andre,


    das Thema war, bzw. ist E4 und bei meinem letzten Besuch in Hemmoor lag der noch die Motorsegelyacht. Gut, vielleicht ist das nicht mehr der Fall und daher bin ich nicht mehr auf dem aktuellen Stand.


    Allerdings kann ich mich auch nicht daran erinnern irgendwas zum Unfall, bzw. zum Stahlwrack für die Mischgasfraktion geschrieben zu haben.


    Um deine andere Frage zu beantworten, ein Onlineforum ist eine Webseite, auf der sich Menschen miteinander, meist zu einem bestimmten Thema, untereinander austauschen. Jetzt eine weitere Seite aufzusetzen, und sei es auch nur Facebook, deren Ziel es ist, genau über dieses Onlineforum sich auszutauschen, halte ich für mehr als fraglich. Persönlich wäre ich als Webseitenbetreiber alles andere als begeistert, wenn würde ich erwarten, dass die Leute zu meiner Seite kommen und hier diskutieren.
    :hammer:
    Dafür hätte ich dann auch eine entsprechende Rubrik, so was wie "Member unter sich..". Aber das ist meine persönliche Ansicht. :evil:


    Grüße Christian

    115% meines Wissen kommt aus meiner Einbildung.
    Und den Rest sauge ich mir aus den Fingern.