Posts by TobiP

    Hi Axel,


    der einzige Nachteil daran ist der Preis. Ich hatte meinen nicht lange im Einsatz, aber frag mal bei Shorty oder Tim von der Cavebase nach, die haben die ihren schon seit Jahren im Einsatz. Die Dinger sind unkaputtbar!
    Ich hab lang überlegt und rum geeiert, es ist nicht möglich selbst auch nur annähernd an das Original ran zu kommen.
    Der Original Ekla ist mit zwei Handgriffen zerlegt, die Reifen sinken im Matsch nicht ein, das Teil wiegt fast nichts, ist enorm robust und ist ohne Reifen gerade mal 4-5 cm hoch!


    Erkundige dich bei Leuten die ihn lange benutzen, du wirst nichts gegenteiliges hören!


    Wenn du dich hast überzeugen lassen, dann meld dich, ich geb meinen ab. Gebraucht aber in Top Zustand!


    Gruß
    Tobi

    Quote

    Original von Ferdy
    Gibt es die wirklich noch? 8o Von denen habe ich ja schon Jahre nichts mehr gehört.



    Und das ist gut so . . .

    Die DST an der Stage ist schon super, WENN man den drehbaren MD Turm auch nutzt. Was aber kaum jemand macht.


    Schau dir das mal bei anderen Tauchern an. Eigentlich alle Apeks Nutzer drehen den MD Turm beim Stage vorbereiten so, dass der Reglerschlauch sauber nach unten zeigt. Nur dann ist der Regler ja auch ordentlich an der Flasche verstaut.
    Wenn nun diese Stage geatmet wird, dann drehen nur die allerwenigsten von uns den MD Turm in eine andere Richtung.
    Achte da mal drauf. Meine persönliche Erfahrung ist, dass bei 95% aller Taucher der Reglerschlauch auch während der Stagebenutzung von der ersten Stufe in Richtung des Flaschenbodens zeigt und erst dann einen Bogen um den Hals beschreibt.


    Eine ganze Weile bevor ich auf Atomic umgestiegen bin hab ich noch sämtliche DST von den Stagereglern runter geschmissen und durch DS4 ersetzt.
    Mit etwas Glück findet man Leute die Tauschen drei DS4 gegen zwei DST :)


    Für mich war aber auch mit ein Grund, dass ich ne DS4 nur halb so oft revidiere wie eine DST. Die DST´s fangen alle irgendwann an dem Drehturm zu bubbeln, diese "Schwachstelle" haben die DS4 nicht.


    Gruß
    Tobi

    Ich versteh nicht ganz was du daran umrüsten willst/musst, bzw. meinst wollen zu müssen.


    Ich kenn genügend Taucher die ihre Flaschen bei der Feuerwehr füllen lassen. Was soll an deren Luft nicht OK sein??


    Gruß
    Tobi



    Keine Ahnung zu welchem Wrack die wollen, wenn sie am Badeplatz rein gehen.


    Mir bekannte Wracks im Starnberger sind:


    Schindelwrack bei Berg


    Elektroboot bei der Seeburg - auf ca. 60 Meter - Name: Gertrud (steht zumindest drauf)


    Ruderboot an der Steilwand - ebenfalls auf ca. 60 Meter - Name: unbekannt


    Transportboot an der Steilwand - auf ca. 85 Meter - Name: "die" Josefine


    Und wenn man zur Josefine will, dann ist es am geschicktesten wenn man an der Wasserwacht rein geht.



    Ich weis jetzt nicht ob ich in Ungnade falle wenn ich ein anderes Forum verlinke, aber dort ist die Geschichte der Josefine zu finden. Ebenfalls kann man lesen wie es dazu kommt, dass viel meinen es gäbe eine zweite Josefine.


    http://www.taucher.net/redakti…k_vom_Fischermichl_8.html


    Gruß
    Tobi



    PS: Solllte der Link entfernt werden, dann einfach mal im großen blauen Forum "Josefine" oder "Das Wrack vom Fischermichl" in die Suchzeile tippen.

    Du brauchst für die Joserfine definitv keinen Scooter, solange du direkt an der Wasserwacht rein gehst. Die gesamte Fahrzeit während des Tauchganges ist so gering, dass der Scooter mehr nervt als nützt.



    Gruß
    Tobi



    PS: Sorry, aber ich geb keine öffentliche "Anschwimmbeschreibung" zur Josefine ab.

    Jep, Thom ist unschlagbar!


    Er mag vielleicht nicht der billigste sein, Preis-Leistung sind in dem Verhältnis aber kaum ein zweites mal zu finden!


    Und er ist unglaublich schnell wenn es drauf ankommt!


    Gruß
    Tobi

    Ich kenn das Problem. Lässt sich aber eigentlich problemlos beheben.


    Inflator komplett zerlegen, alle O-Ringe raus, Metallteile im Ultraschallbad reinigen, wenn möglich gleich neue O-Ringe besorgen, die LEICHT mit Silikon schmieren und dann alles wieder zusammen bauen.



    Gruß
    Tobi

    Kleine Anmerkung:


    DTD, DUX und DIR-Zone kommt vom gleichen Hersteller. Den "Markenaufnähmer" zu entfernen is bei allen kein Problem. Der ist nur auf die Aussenhülle aufgenäht.


    Gruß
    Tobi

    Quote

    Original von diver_ac
    Willst du dir wirklich noch einen Halogen-Lampenkopf antun???
    Ich würde in dem Fall einen LED-Kopf kaufen, z.b. von Tilli oder Gibielle oder.....


    Wieso denn eigentlich nicht?
    Ich hab schon vor einiger Zeit meine HIDs in die Ecke gelegt und tauch wieder Halogen.
    Erstens machen die einfach ein schöneres Licht,
    zweitens kanns mir fast wurscht sein wenn so einer mal kaputt gehen sollte, kostet eh fast nix,
    drittens is der Lampenkopf angenehm klein und
    viertens freut sich der Akku wenn er mal wieder ordentlich benutzt wird und nicht immer nur 15% raus 15% rein gehn.


    In der Höhle siehts dann wieder anders aus, da dürfen dann die HIDs wieder ran 8)


    LED kommt mir nicht ins Haus. Mag ich nicht. Man muss aber auch nicht jeden Trend mitmachen.


    Gruß
    Tobi


    PS: Sebastian, du hast Post

    Aufgrund der Uhrzeit nur ganz kurz und knapp:


    Gefahren und für geil befunden :kniefall::kniefall::kniefall:

    In mehr als 15 Jahren gab es am Starnberger See 11 Todesopfer bei Tauchunfällen. Aufgrund der Gefährlichkeit und "enorm hohen" Unfallzahlen sahen sich die Behörden "gezwungen" regulierend einzugreifen und mit einer Überarbeitung der Allgemeinverfügung für den Starnberger See die Taucherei dort um ein vielfaches sicherer zu machen.


    Nun ist es so dass verschiedene Tageszeitungen in den letzten Tagen übereinstimmend berichten, dass es im Jahr 2010 (!!!) allein in Bayern seit Pfingsten 51 (!!!) todesfälle bei Schwimmern gegeben hat!


    Ich finde diese hohen Unfallzahlen sind nicht akzeptabel und es besteht absoluter Handlungsbedarf!


    Darum:
    - schwimmen ohne Schwimmkurs muss verboten werden
    - Schwimmabzeichen müssen für jedermann gut sichtbar auf der Badekleidung getragen werden (an FKK Stränden reicht ein Tattoo des aktuellen Schwimmabzeichensauf der linken Arschbacke)
    - Schwimmer müssen ab sofort Rettungsmittel mitführen! (Wer sich weiter als Spukweite vom Ufer entfernen möchte muss noch ein Reserverettungsmittel mitführen)
    - Soloschwimmen in Bayrischen Seen muss verboten werden
    - Polizei und Landratsamt müssen dies kontrollieren und gegebenenfalls Bußgelder und Platzverweise aussprechen


    Weitere Vorschläge zur Verbesserung der Sicherheit beim schwimmen werden gerne angenommen!


    Gruß
    Tobi