Posts by tuempeldirk

    Bisher hat es bei mir immer ohne Ventildemontage geklappt. Flasche entleeren, Ventil geoeffnet lassen, am Schalter auf die Flasche im Gepaeck hinweisen und demonstrieren dass sie leer ist.

    Quote

    Original von borsti
    hi@all
    , weiß jemand ob man der havoc 21w hid mit dem 20 ah lipo akku das kabel nachträglich tauschen kann (zb auf e/o cord)? in


    geht, kannst du sogar mit e/o-cord auf Anfrage bestellen. e/cord macht bei der neuen Havoc-Serie aber wenig Sinn, da Ballast im Kanister ist und Zündeinheit im Kopf, also ein Tauschen des Kopfes nicht möglich ist. Ist bei den LED anders. Da kannst du an den Tank "alles" stöpseln.


    jm2c


    Dirk

    Hallo,
    kurze Anmerkung :-)


    Quote

    Original von Jako
    I...t den Salvo-Lampen jedoch leider nicht konsequent beachtet, denn der Ballast ist nicht im Lampenkopf, sondern im Tank untergebracht. Insofern sind unterschiedliche Brenner nicht ohne weiteres an einem Tank verwendbar.


    Diese Ausage gilt nur für die HID-Lampen, also die neue Havoc-Serie. Bei den LED`s (Rebel) ist alles was zum ansteuern gebraucht wird im Kopf. Somit kann dann lustig hin und her getauscht werden.


    VG


    Dirk

    Hi,


    Kupfer ist als Opfermaterial/-anode ungeeignet. Es steht in der elektrochemischen Spannungsreihe über dem Al. Cu zählt zu den Münzmetallen/Edelmetallen. Mit einer Kupferscheibe baust du dir ein Lokalelement und dein Alu rottet dir noch schneller weg solange es nicht passiviert ist. Als Opferanoden finden unedle Metalle Verwendung z.B. Zink und Magnesium, wobei Zink bei Aluminium nicht helfen würde.


    Die von Wolfgang beschrieben fortschreitende Korrosion an der Aluflasche kann 2 Ursachen haben.
    1. "Beschädigung" der passivierten Oberfläche die zu erneuter Korrosion führt
    2. Das Al2O3, welches die Oxidschicht bildet, kann je nach Beschaffenheit und Struktur durch die Chlorid-Ionen im Salzwasser durch eine Komplexbildungsreaktion aufgelöst werden.


    VG


    Dirk

    Hallo,


    für eine galvanische Zelle bedarf zweier Metalle, die an sich in ihrem elektrochemischen Potential unterscheiden, dh. in der elektrochemischen Spannungsreihe an unterschiedlichen Positionen stehen. Da sich bei der Oxidation von Aluminium das Aluminium selbst mit einer Schicht aus passivem Aluminiumoxid (Al203) überzieht (Passivierung, Eloxierung) sollte nach erstmaligen Anlaufen nix mehr passieren. Gefahr der Korrosion besteht eigentlich in diesem Fall nur an der Kontaktfläche Flasche/Ventil und dort auch nur bis zur Passsivierung.


    jm2c


    Dirk

    Quote

    Original von PeterG
    ....
    Der große Mavotec kann, wenn ich mich recht erinnere, 140l/min ab. Da liegt dann schon ein großer Kompressor drüber.


    Meiner Meinung nach: Das Problem an der Wurzel packen und den Personal Filter im Regal liegen lassen.


    Laut Datenblatt verkraftet der Filter 500 L/min.
    http://mavotec.com/fileadmin/2008/30_nitrox_clean_filter.pdf


    ...Problem an der Wurzel


    Wenn ich nur zu Hause fülle ist das sicher eine Möglichkeit, aber sobald ich an einem fremden Kompressor fülle geht an einem Personalfilter IMHO kein Weg vorbei.


    VG


    Dirk

    Es sind leider nicht alle Taucher ordentlich versichert. Die Bergungskosten bleiben dann an den Gemeinden hängen. Dies ist ein Grund für die möglichen Kontrollen/Beschränkungen.
    Ein Tauchverbot an der Schwarzen Brücke konnte dank der ARGE Tauchen und Andi Pacher nochmal (das letzte Mal?) verhindert werden. Wenn sich nix ändert ist ein Tauchverbot wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit.

    Morgähn,


    Cherie, Flaschentransport geht in Ordnung.
    maiky und ich hatten für Freitag mal die Bachtaverne ins Auge gefasst. Da übernachten ja ein paar, weit vom Stallinger ist es auch nicht. Als Alternative evtl. das KuK. maiky ist ja schon vorher da und kann das ja mal ausgucken. :-D :-D

    Da sich ja nun Weyregg rauskristallisiert hat, waere doch auch eine Unterkunft direkt in Weyregg nett. Aus meiner Sicht boeten sich da das K. u. K. oder die Pension Stallinger an. Im K.u.K ist das Essen super lecker. :D


    jm2c


    VG


    Dirk

    Mir persönlich ist der Termin zur Zeit noch relativ egal. Wäre nur schade wenn er mit dem dwdd-Treffen kollidiert. Einen Monat vor oder nach dem dwdd wäre doch eine Idee oder? Je eher wir einen Termin finden desto mehr werden kommen können. Bestechende Logik. :-D
    VG
    Dirk


    Nachtrag: Ob Attersee oder Bodensee wäre mir (uns) wumpe. Atterlake wird nie langweilig. =)

    Unterwasser zerstäubbares Asthmaspray ist mir nicht bekannt. Solange ein allergisches Asthma vorliegt sollte einer Tauchtauglichkeit nix entgegenstehen. Sollte das Asthma durch Stress oder Klima (Luftfeuchtigkeit, Temperaturwechsel) bedingt sein ist es nicht ohne Risiko.
    Spray bei allergischen Asthma einige Stunden vor dem TG hat bei mir bisher zu keinen negativen Resultaten geführt. Mit der Inhalation unterwasser wäre ich generell sehr sehr vorsichtig.


    Gruß


    Dirk

    Ob Wohnwagen oder FeWo ist mir eigentlich wurscht. Der Termin sollte für möglichst viele realisierbar sein und es sollte eine Möglichkeit geben mit _allen_ in einer gemütlichen Runde mit zusammen zu sitzen.


    jm2c


    Dirk