Posts by Benny79

    Quote

    Du könntest hier den Hersteller deiner Argonflaschen-Ventile gleich nennen, dann kann ich ihn in die Negativ-Liste übernehmen.


    Quote

    Meinst du deepstop hat mir alte Ventile mopntiert??? X(


    Irgendwann bleibt kein Lieferant mehr übrig. :boxing:


    Nimm's nicht so ernst Carsten. :-D


    Gruss Benny

    Quote

    Also Benny´s Antworten versteh ich nicht recht.
    Ich hatte geschrieben die Flaschen sind neu zwinker


    Ich habe Casten's Text schon gelesen. 8)


    Vielleicht sind die Ventile bevor Carsten sie gekauft hat irgendwo schon länger gelegen. Vielleicht auch falsch gelagert worden. Wie auch immer, es scheint so, dass das Schmiermittel nicht mehr schmiert.


    Quote

    Zudem sollten moderne Schmiermittel in der Lage sein die paar Umdrehungen ein paar Jahre auszuhalten.


    Es gibt O2 taugliche Schmiermittel die leider nicht so lange durchhalten.
    Diese werden zum Teil verwendet.


    Aber das macht ja nichts, da in 20min die Ventile wieder sauber und neu geschmiert sind.


    Quote

    was die Leichtigkeit/Kraftaufwand bei der Bedienung betrifft.


    Bei frisch gewarteten Ventilen geht das dann mit einem Finger. :-D
    (Und das müssen nicht die mit dem H sein)

    :)
    Jedes Schmirmittel in allen Ventilen schmirt irgendwann nicht mehr.
    Und mit Gas ablassen wird dieser Prozess noch beschleunigt.
    So ist das halt.


    Gruss Benny

    Meistens ist von Haus aus zu viel Fett drin.
    Wenn man das Gas aus den Flaschen öfters abströmen lässt, kann es vorkommen, dass das Schmiermittel verklumpt.
    Dann gehen die Ventile immer schwerer.


    Ich mache es so:


    - Druck ablassen
    - Handrad abschrauben
    - Ober- und Unterspindel raus
    - Alles reinigen (Ultraschall)
    - wenig schmieren
    - zusammen bauen


    Das ist die schnelle Version.
    Wenn man es richtig machen will, sollte man die ganzen Ventile abbauen und komplett reinigen.


    Gruss Benny

    Quote

    Original von MatV
    Meine Unetrzieher machen im Dunkeln im Schlafzimmer hübsche elektrostatische leuchtende Entladungen.


    :rofl: :rofl: :rofl: :hammer:
    Was maschst du mit deinem Unterzieher im Schlafzimmer?


    Gruss Benny

    Bernd trifft seinen völlig deprimierten Kumpel Herbert in seiner Stammkneipe. "Sag mal, warum bist du denn so schlecht drauf?"
    Herbert: "Ich hab dir doch von diesem wilden Hasen erzählt, der bei mir in der Firma arbeitet. Ich hab es nie gewagt, mit ihr auszugehen, weil ich immer eine Riesenlatte kriege, wenn ich sie nur sehe. Aber jetzt hab ich mich endlich mit ihr getroffen."
    "Ist doch super. Und? Wie war's?"
    "Weil ich solch eine Angst vor einem Ständer hatte, hab ich mir meinen Schwanz mit Tesa am Bein festgemacht."
    "Sehr vorsichtig von dir", meint Bernd.
    "Ich klingle also an ihrer Tür und sie kommt in einem supersexy Minirock raus."
    "Und was passierte dann?"
    "Ich hab ihr ins Gesicht getreten."

    Hallo Jan


    Wie wäre es mit einer Art Zahlenschloss auf dem man nach dem tauchen die Zahlen so schiebt das es den Restdruck ergibt?


    Das wären dann 123 Bar :-D
    [URL=http://www.google.ch/imgres?imgurl=http://mcbuero.de/images/items/593622.gif&imgrefurl=http://www.amaredo.com/de/produkt/suchergebnis.html%3Fmk%3Dbuero%26sk%3Dandere%26it%3D11&usg=__HhFJWNe0SClOim3H0z7fJwTIhx8=&h=300&w=300&sz=25&hl=de&start=81&sig2=t9UJGzXfcAZPh_3dDgkXRw&zoom=1&tbnid=BTVrbLMTLIzwxM:&tbnh=163&tbnw=163&ei=2o82TdTSM5DOswaWit1_&prev=/images%3Fq%3Dzahlenschloss%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DX%26biw%3D1659%26bih%3D865%26tbs%3Disch:1&um=1&itbs=1&iact=hc&vpx=470&vpy=259&dur=182&hovh=225&hovw=225&tx=116&ty=122&oei=-442Tbv0HsmW8QOp55SvAw&esq=2&page=3&ndsp=32&ved=1t:429,r:10,s:81]Beispiel[/URL]


    Gruss Benny

    Mir hat damals dieser Tip sehr geholfen.


    Man teilt sich den Backwards Kick in mehrere Teile/Schritte auf.
    Ausgangspunkt: Trim und Tarierung müssen stimmen.
    1. Flossen zusammen bringen
    2. Beine "langsam" und "ganz" ausstrecken
    3. Flossen um 90° abwinkeln
    4. Beine nicht zu schnell anziehen


    So kann man im Kopf schrittweise auf 4 zählen und gekommt dann langsam einen Rhythmus rein.
    Später kann man bei Punkt 3 noch etwas "Pitch" (Neigungswinkel) den Flossen geben.


    Vielleicht hilft das dem Ein oder Anderen auch.


    Gruss Benny

    Hi Thorsten und Olli


    Quote

    Hattet Ihr Blei mit? Wo war es befestigt?


    Quote

    und blei und wieviel und wo?


    Wir haben 9kg Blei verwendet welches im Hüftbereich positioniert war.
    Dies erklärt auch das "Hohlkreuz".


    1.5kg Stücke:
    1x direkt auf der unteren Platte
    je 1x hinten links und rechts auf Hüftgurt
    je 1x vorne links und rechts Hüftgurt
    und noch ca. 4.5kg auf Bleigurt.


    Bleigurt wurde nur zum Testen verwendet.
    Blei stört z.B. beim klippen der Flaschen.
    Wir werden versuchen das ganze Blei auf der Bebänderung zu verteilen.


    Quote

    habt ihr da nur mit trocki tariert? konnte da gar kein auftriebskörper erkennen.


    Tariert haben wir in dieser ersten Phase nur mit Trocki.
    MSR Dromedary Bag werden wir auch testen.
    Vorteil das Gas kann hinausgesaugt werden in einer Kopfüber Position.
    Bin hier auch auf neues aus Mexico gespannt. :-)


    Quote

    Würde eine durchgehende Platte die Wirbelsäule eurer Meinung nach entlasten?


    Wenn das Blei gut verteilt ist sollte es auch ohne gut gehen.


    Quote

    was haltet Ihr von diesem Design?


    Ich denke eine durchgehende Platte würde das Freiheitsgefühl und Beweglichkeit einschränken. Würde die Blase kleiner dimensionieren und im unteren Bereich des Rückens positionieren.



    Die gesamte Bebänderung muss noch einem tuning unterzogen werden.
    :-D



    Grüsse Benny