Posts by Thomas

    Hallo Michael!


    Der Preis ist ok. Hab das Wing auf der Boot 2007 für das Geld bekommen, damals war der UVP noch 449 €.
    Das Jacket an sich taucht sich SUPER, allerdings ist es - entgegen der Herstellerangaben - nur eingeschränkt Doppelflaschen tauglich! Habe es mit D10 getaucht, das Material macht das nicht lange mit. Wenn Du "nur" mit Mono 10 oder 12 unterwegs bist, völlig ausreichend. Du musst Dich allerdings damit abfinden, dass Du nur ausrollbare Taschen hast. Also mal eben so was mitnehmen ist nicht sooo doll (die Taschen baumeln dann immer rum).
    Von Wasserlage her ist es halt ein Wing - Du liegst supergerade (wagerecht) im Wasser und die Auftriebsblase stört nicht im Geringsten. Handling ist gut - sogar Kopfstand ohne Tarrierungsänderung klappt ;o)


    Thomas

    Hallo!
    Schau mal in Deinem Email-Account, solltest jetzt die Anleitung haben ;o) - ich montiere die Handschuhe mit Kunststoffmontierwerkzeug fürs Fahrrad. Das flutscht super einfach. Du kannst übrigens auch die "Vollgummi"-Handschuhe aus dem Baumarkt verwenden, sind billiger als die Originalen. Ich verwende die "Baumarkt"-Handschuhe im Sommer ohne oder nur mit gaaanz dünnen Handschuhen drunter.


    Viel Spaß beim Basteln ;o)


    Thomas

    @ Mike:


    Ja - da muss ich Dir recht geben - man müsste mittels der Korrekturglieder nach van der Waals die Formel der Idealen Gase für reale Gase umrechnen und käme dann auf einen kleineren Wert! Wenn ich mal gaaaanz viel Lust habe, werde ich mich dransetzen und mal nachrechnen :huhu:


    Aber ich denke Micha wollte nicht mit verflüssigter Luft tauchen sondern eher wissen, ob die Kombination Sporttauchausrüstung (mit seinem Jacket) und Doppelgerät sinnvoll ist !


    Thomas

    Also mal ein Zitat von http://www.unterwasserwelt.de/html/aeris_reef_rider.html :


    ... Allerdings begrenzen die Volumina der Bleitaschen die maximal zu verstauende Bleimenge, so dass man Tauchgänge mit Trockis bzw. notwendigen größeren Bleimengen nicht mit dem Reef Rider absolvieren kann. Zusammen mit den Trimblei – Einschüben und in Relation zur Auftriebskraft empfehlen wir eine Bleimenge von 8 – 9 kg nicht zu überschreiten ...


    Ich selbst tauche wie bereits erwähnt ein "Wing" von Cressi. Wenn ich mit Monoflaschen oder im Warmwasserurlaub bin, bringt das eine super Wasserlage, keine Einengung durch das Jacket und viiiel Spaß. Sobald ich aber tief / lange tauche steige ich auch auf D12 und 55lbs EXD um. Das Sporttaucherjacket ist halt nur für Sporttauchen ausgelegt und wird spätestens in Verbindung mit D10 instabil und grenzwertig!
    D7 geht noch aber ...


    Angesichts der Testberichte (siehe oben) würde ich mir das wirklich überlegen!


    Vielleicht überlegst Du Dir die Anschaffung einer Mono 12 mit 300 Bar - Wenn Du mal viel Luft brauchst, kannst Du (Füllmöglichkeit natürlich vorausgesetzt) damit ja auch 3600 Liter Dosenluft mitnehmen - und das ist einiges mehr als D7. Wenn Du eher Wert auf Schwimmlage legst wird über kurz oder lang kein Weg an nem "richtigen" Wing vorbeiführen ;O)


    Gruß,


    Thomas

    Hallo Micha!
    Also das Poseidonsystem funktioniert mit D7 und Wing (Halcyon) wunderbar, bin ich schon getaucht - klasse Wasserlage. Allerdings musst Du hierbei Backplate / Blase und den Adapter verschrauben. Das funktioniert auch mit einem "normalen" Jacket (das Gegenstück an den Flaschen wird dann mit den Bolzen der Schellen verschraubt).


    Habe mir kurz das Aeris Reef Rider im Internet angekuckt - ist ähnlich dem Cressi BacJack aufgebaut, das ich auch noch tauche. Hierbei kann es Dir passieren, dass sich die Flügel des Wing nicht mehr so schön um die Flasche schmiegen können und sich dann nach vorne drücken, was zu unangenehmem Drücken an den Seiten führen kann.
    Mir ist das mit meinem Jacket und D10 so ergangen.


    Auch ist mir auf der Homepage aufgefallen, dass das Jacket in der Größe XL mit 14,5 l Auftrieb angegeben ist. Welchen reellen Auftriebswerte liefert das Jacket denn? D7 hat zwar etwas mehr Gewicht als ne Monoflasche, dafür baruchst Du auch weniger Gewicht.


    Gruß,


    Thomas

    Hallo Tauchgemeinde ;o)


    Für alle, die in SH auch mal neue Seen anfahren wollen, hier ein Link der schon im Vorfeld gute Informationen bietet:


    http://www.umweltdaten.landsh.…/seenalle.php?smodus=long


    Hier gibt es neben Informtionen zu den Seen auch Karten mit Teifenlinien und weiteren Hinweisen ob privat oder "Öffentliches" Gewässer!
    Die Tiefenlinien geben schon mal einen guten Hinweis, ob sich das Abtauchen lohnt oder ob der Schnorchel alleine reicht ;o)


    Thomas

    Hallo Leute!


    Ich bin dieses Jahr Ende Juni für 2 Wochen in Trogir zum Tauchen. Kann mir jemand sagen wie dort die Wassertemperaturen sind???
    Üblicherweise hat die Adria um die Jahreszeit so um die 20 Grad. Aber eben nur an der OBERFLÄCHE. Da ich auch die Wracks antauchen will bin ich schon stark geneigt, Trocken (Tri) mit ganz dünnem Unterzieher zu tauchen.
    Da ich in Deutschland auch nur noch trocken tauche muss ich zugeben, dass ich hier etwas zum Weicheitaucher geworden bin.
    Aber warum fireren, wenn man nicht muss ;o)


    Danke,


    Thomas

    Hallo wobbegong!


    Beim Kleber ist es wie bei fast allem - was willsst Du damit machen ? ;o)


    Wenn Du "nur" kleine Löcher kleben willst, ist Aquasure die erste Wahl! Für Verklebungen mit Neopren an Nassanzügen ja (ich klebe auch mit Patex), bei Trocki zusätzlich mit Abdeckband sichern.
    Für dauerhaft elastische Verklebungen eignet sich sehr gut spezieller Schlauchbootkleber (SC4000 - wird auch zum Verkleben von Förderbändern verwendet) geeignet.


    Thomas

    Hallo!


    Also mein Nass- und HT-Anzug war seit über einem Jahr nicht mehr im Wasser, letztes Mal war in Ägypten bei 27 Grad Wassertemperatur!
    Tauche seit 2006 Tocken (Trilaminat) und habe mittlerweile 3 unterschiedliche Unterzieher mit denen ich alle Temperaturbereiche abdecken kann!
    Sommer nur ganz dünner (Bw-Panterkombi-Innenfutter für 10 Euro bei eB...) und im Winter der gute 400er ;o)
    Wenn Du in deutschen Seen tauchen willst, wirst Du selten über 20 Grad haben (nur im Sommer) und in der Ostsee / Adria ist ab 15 Meter Tiefe schon richtig kühl (der Kroatien-Urlaub dieses Jahr wird TROCKEN)!
    Preislich liegt ein guter HT-Anzug neu bei 300 bis 400 Euro, Trockis mindestens das Doppelte.
    Wenn Du bei Dir in der Nähe ne Tauchschule hast frag dort nach, ob Du Trockis testen / kaufen kannst. Einen speziellen Kurs kann man machen - mit ein wenig Übung gehts auch so ;o)


    Thomas

    Hallo wobbedong!


    Zu Deiner Frage wo Mono und wo Doppel: Du hast sicher recht, die meisten UFER-TG sind mit Monoflaschen machbar. Ich selbst tauche ne kurze 12 wenn es "nur" TG bis 15 Meter sind (da reicht die Luft für ne Stunde) und die 2 Ventile kann ich auch alleine erreichen - alles eine Sache der Konfiguration.
    Wenn Du allerdings in der Ostsee Wracks betauchen willst, bist Du mit Monoflaschen zielmich schnell am Limit. Hier tauche ich auch D-12. Man hat einfach mehr Reserve und bei flachen Wracks (bis 25 Meter Tiefe) kann ich auch 2 TG machen, da ich die Deko mit der Stage (50er Gemisch) mache.
    Von der Mono 15 bin ich allerdings auch weg, da Du damit sehr wackelig im Wasser liegst.
    Meine Empfehlung also: Land-TG durchaus mit Mono-12 und "normalem" Jacket, Boot- und Wrack-TG die auch mal tiefer / länger werden können D-12!
    Zum Kostenfaktor: D-12 und Wing kommen so auf 900 Euronen - da geb ich Dir recht, die muss man erst mal haben ;o) - das Tauchgefühl mit D-12 ist allerdings das Geld wert!


    Thomas