Posts by Scotty

    Hi,


    Für meinen Bauer Capitano BJ1974 habe ich bisher immer jährlich das Öl (Corena P 150) gewechselt welches ich aus der Taucherapotheke bezogen habe.
    Jetzt habe ich Corena S2 P 150 enteckt welches im 20l Kanister nur 1/5 kostet.
    Weis jemand ob das Shell Corena S2 P 150 das gleiche ist wie Corena P150 (Habe den Eindruck P150 wurde durch S2 P 150 ersetzt und die shops kleben einfach ihren P150 Aufkleber aud die 1 liter Flaschen).


    Gruß,
    Scotty

    Bei meinem OSTC 1 Tesmodell war es so, habe ich selbst ausprobiert. Eventuell ein Software Fehler? Jedenfalls konnten die Weitkamps das Problem nicht nachvollziehen ....


    Beim OSTC 2 habe ich es nur bei anderen Tauchern "beobachted". Nach deren Ausssage hatten alle die Dekogase inkl. Wechseltiefe konfiguriert.
    Was ich beobachten konnte war das tatsächlich z.B. auf 21m vom OSTC angezeigt wurde auf EAN50 zu wechseln. Die TTS kag da noch bei 400 Minuten. Nach der Bestätigung ging diese runter auf 90 Minuten.



    (Alle Zahlen nur fiktiv)

    Was mir an den OSTCs generell nicht gefällt:
    Die TTS Berechnung bezieht sich immer nur auf das derzeit ausgewählte Gas, nicht aber auf de aktivierten.
    Andere TC beziehen bei der TTS Berechnung die aktivierten Gase mit ein.

    Hi,


    der Atemkomfort an Land ist wirklich beschissen! Ich dachte erst das ich etwas völlig falsch zusammengebaut habe.
    Entwässern ist theroretisch einfacher, dafür musst Du aber auch entwässern auch wenn mal nur ein bisschen Wasser im Loop ist. Mit dem BMCL war mein Scrubberbehälter immer trocken, mit dem FMCL finde ich nach einem TG schon mal 1-2 Schnappsgläser Wasser.
    Die FMCL vertragen ein paar Liter Wasser ohne das Du entwässern musst.


    Im Wasser bemerke ich keinen Unterschied im Atemkomfort. Bin aber immer noch am überlegen ob ich mir wieder die alten Lungen dranschraube.


    Gruss,
    Scotty


    Bilder zu meiner Schlauchführung gibt´s hier:
    [Blocked Image: http://www.rebreatherworld.com/photopost/data/500/side_view.JPG]
    [Blocked Image: http://www.rebreatherworld.com/photopost/data/500/front_view.JPG]
    [Blocked Image: http://www.rebreatherworld.com/photopost/data/500/side_view_detail_hose_routing_in_pocket.JPG]
    [Blocked Image: http://www.rebreatherworld.com/photopost/data/500/side_view_detail.JPG]

    Normalerweise tausche ich alle 6 Monate einen Sensor (der ausgewechselte kommt dann in die Ersatzeilkiste, und wird von Zeit zur Zeit auf Linearität pberprüft)


    Die Sensorik ist mir zu anfällig, da will ich nicht zusätzlich das Risiko eines Ausfalls durch natürliche Alterung riskieren.
    Kurzes Beispiel mit meinem Inspi vom Oktober:


    Während dem Tauchgang wurden 2 Sensoren um einen sehr ungünstigen Bereich herum „Stromlimitiert“, bedeutet das mein SP1.3 war und Sensor 1 bei 1.29 und Sensor 2 bei 1.35 hing.
    Die Sache viel mir nach 20 Minuten auf 70m auf, da sich die beiden Werte zwischen zwei Checks (ich sehe alle 1-2 Minuten auf mein Handset) nicht veränderten. Kurz etwas O2 manuell reingelassen, S1und S2 hingen immer noch fest und S3 ging langsam hoch auf 1.5.
    Habe dann den SP auf 0.7 gestellt, Tauchgang abgebrochen, und die Kiste manuell anhand von S3 gesteuert und alle 5 Minuten mit Diluent gespült und S3 überprüft.
    An Land ist mir dann noch der 3. Sensor im Cell-Checker mir vorher nie gesehenem Verhalten gestorben (10mV in Luft, 81mV mit PO2 von 2, 80mV mit PO2 von 1).
    Nochmal Glück gehabt …


    Cheers Scotty

    Echt tragisch, da muss jemand kein Gesundheitszeugnis vorzeigen weder bunte Kärtchen und dann noch mit funktionierender Ausrüstung tauchen die nicht aus der aktuellen Saison ist. Und all das ohne Mittagessen. 8 Minuten mit dem Boot sind wieviele Minuten schwimmend mit Ausrüstung im Wasser?


    Das mit dem "Frauenheld" ist klar, das geht gar nicht! 1.Ein nein ist genug! 2. Finger weg von den Gästen/Kunden!


    innenhandschuhe sind dabei
    preis ist ok
    keine Ringe, dichtet latex auf laltex

    Quote

    Original von Nitrogenius
    ...
    Hab ja bisher alle meine techn. Ausbildungen bei IANTD gemacht und bei Adv.Rec.Tx , beim CCR Kurs und beim Technical Diver.. Bei letzterem sogar inklusive der zwei Stages.. Interessanterweise ...


    Du hast Dein Inspi inkl. Stage UW abgelegt?

    Quote

    Original von neil richardson



    My DSMB line, is as it says on the tin, DEDICATED to my DSMB. Hence, it is a SOLID piece of kit, dedicated and designed for putting up a DSMB as quickly as possible form depth, as again, anythign longer than 20 seconds is too slow, and anything longer then 1 minute is just bad skills.


    Neil,
    how do you do it to deploy your smb within 20 seconds?
    I wouldn´t call me slow, also my setup is different from yours (reel with butterfly snap and a lift bag with a D-ring), but I usually need around 45 seconds to deploy my lift bag.
    Is there any video available showing a diver (maybe you) deploying a smb that fast?
    I need to see it, sorry but that sounds unbelievable fast for me.
    I surely would consider to change my setup if it really works that fast.


    Cheers - Scotty