Beiträge von Westo501

    Samstag, 18.10.2014:


    Von 15:00 bis 18:00 Uhr war ich mal wieder direkt am See.
    Habe etwa 15 Taucher gesehen, die während dieser Zeit rein und raus gegangen sind.
    Danach mit auf dem Parkplatz stehenden Tauch-Flaschen noch ein bisschen gequatscht.
    In der Zwischenzeit zwei Streifenwagen direkt vorbei gefahren und eine kurze Parkplatzkontrolle. Keiner hat etwas zu den Tauchern gesagt.


    Beste Grüße
    Westo

    Ich schreibe hier nichts was ich nicht SELBST erlebt habe.
    In Kelsterbach habe ich seit 1990 etwa 250 Tauchgänge gemacht....bis heute.
    Und vor einiger Zeit habe ich mich (im Beisein meines Sohnes) mit berittener Polizei über das Thema unterhalten......in Tauchklamotten unmittelbar vor dem Einstieg.
    Das Tauchen ist verboten, wird aber bis auf Weiters geduldet.


    Grüße
    Westo

    Zitat

    Original von _Jens_


    Mit welcher Begründung?
    Wenn ich nicht irre, gehört der See inzwischen zum Gelände der Fraport.


    Jepp, das ist so.
    Ordnungsamt kann da eigentlich gar nichts mehr machen.
    Danke für's klarstellen Jens.
    Ich wollte es nicht schreiben.... =)


    Grüße
    Wwesto

    Neil,


    fahr' nach Kelsterbach, direkt am Flughafen FFM, wenn du dort in der Nähe Tauchen willst.
    Dort ist offiziell Tauchen verboten, es wird aber geduldet.
    Rechts oder links von der Landzunge ins Wasser gehen.


    Grüße
    Thomas


    aha...... :-D



    Grüße
    Westo

    Der Mönchwaldsee am Airport hat eine Maximaltiefe von 33 Meter.
    Da muss man aber schon genau wissen wo das ist.


    Zum Tauchverbot kann ich etwas sagen.
    Offiziell ist es verboten, das stimmt.
    Seit die neue Landebahn gebaut und in Betrieb genommen wurde, wird das Tauchverbot aber nicht mehr kontrolliert. Hat was mit Deeskalationsverhalten zu tun. Ich war mit meiner Familie dort und habe zwei berittene Polizistinnen gefragt wie es momentan mit den Tauchern gehalten wird. Die Aussage war die, dass Tauchen bis auf weiteres geduldet ist.
    Und wenn ich ab und an vorbei fahre, sehe ich auch wieder Taucher die dort ins Wasser steigen.


    Grüße
    Westo

    Zitat

    Original von doernchen
    ... Die 3D-Effekte beim tauchen sind auch richtig schön - halt leider recht wenig ...


    Heute Abend über meinen neuen 3D-Blue Ray Player zum ersten Mal gesehen.
    Sehr guter Film mit klasse 3D-Effekten. Hat wirklich richtigen Spaß gemacht.
    Und tatsächlich sehr wenige "Fehler" die mich als Taucher stören würden.


    Grüße
    Westo

    Zitat

    Original von Uwe K


    ich wollte lediglich das durchaus positive Feedback zu einem Verband wiederspiegeln, ...


    Das ist ja auch in Ordnung. Auch ich bin der Meinung, dass die Ausbildung bei GUE eine sehr gute sein muss. Das sehe ich an den dort ausgebildeten Leuten die ich ab und an beobachte und mit denen ich auch heute noch regelmäßigen Kontakt pflege.


    Aber zu behaupten / zu denken / zu glauben, dass die GUE ausgebildeten Taucher alle einer Meinung sind was das Gelernte angeht, ist ganz sicher nicht zutreffend.


    sehr gut ausgebildete Taucher gibt's auch in anderen Verbänden. Dort wird vielleicht vieles anders, aber durchaus trotzdem angemessen und auch "richtig" gelehrt. Deshalb trifft für meine Auffassung das Fazit von "Rheinpeter" den Nagel auf den Kopf.




    Grüße
    Westo

    Zitat

    Original von Uwe K
    ..... hat man 500 Taucher anderer Verbände und 500 GUE Taucher, gibt es nicht 1000 verschiedene Meinungen, sondern 501 ;) Das spricht schon für sich...


    :loool:
    Und das glaubst du wirklich?




    Zitat

    Original von Rheinpeter
    Es gibt kein Richtig oder Falsch, es ist aber Falsch zu sagen so ist es Richtig!


    Diesem Satz schließe ich mich zu 100% an.
    Und genau aus diesem Grund ist eine Verbandsdiskussion völlig unnötig.



    Grüße
    Westo

    Hallo Guenter,


    Stimmt, das Hausriff ist erstklassig. Erinnert mich auf Grund des tadellosen Zustandes an Tauchgänge in Hurghada Ende der 80er Jahre!


    Mücken waren auch da. Die im Zimmer haben wir am ersten Tag mit der chemischen Keule ("OFF") und einem elektrischen Stecker (Verdampfer?) unschädlich gemacht. Ansonsten haben sie höchstens noch abends an der Shisha Bar etwas genervt. Das war aber nicht so schlimm.


    5 Jahre? Wow..... Ich habe diese Infos auch dem Reiseveranstalter (Necker...) zukommen lassen. Die Reaktion war erwartungsgemäß reichlich unspektakulär. Es nervt aber schon wenn man weiß dass dieser nicht akzeptable Zustand dort schon lange bekannt ist.


    Grüße
    Westo