Posts by doernchen

    Quelle: http://www.tauchsport-glaesser.de/


    Auf der Free 2012 mussten wir leider einen massiven Diebstahl von Tauchcomputern verzeichnen. Insgesamt wurden uns 11 hochwertige Tauchcomputer in den Originalverpackungen entwendet. Da wir von einem Wiederverkauf ausgehen hier die Seriennummern und Produktbezeichnungen:


    •Suunto, D6, altes Modell
    •Suunto, Vyper, silber, Nr. 20300465
    •Suunto, Vyper, silber, Nr. 20300515
    •Suunto, D9tx, inkl. Sender, Nr. 12801856
    •UWATEC, Galileo Sol, inkl. Transmitter, Brustgurt, Nr. 1112300003200
    •UWATEC, Galileo Sol, inkl. Transmitter, Brustgurt, Nr. 1111010121188
    •UWATEC, Galileo Sol, inkl. Transmitter, Brustgurt, Nr. 1112300002200
    •UWATEC, Galileo Sol, inkl. Transmitter, Brustgurt, ohne bekannte Seriennummer
    •UWATEC, Galileo Luna, inkl. Transmitter, Nr. 1112200057188
    •UWATEC, Galileo Luna, inkl. Transmitter, Nr. 1112200285188
    •UWATEC, Galileo Luna, inkl. Transmitter, Nr. 1112200279188
    Der Wert der entwendeten Waren beträgt mehrere 1000 Euro.


    Tauchsport Gläßer hat eine Auslobung von insgesamt 500 EUR für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung der Ware führen, ausgesetzt. Bei Auffinden von Teilmengen wird die Maximalsumme anteilig, entsprechend des Wertes der wiederbeschafften Ware ausgezahlt. Gehen mehrere Hinweise ein, wird die Auslobungssumme entsprechend dem Anteil an der Aufklärung und Wiederbeschaffung zwischen den Hinweisgebern geteilt.

    Bin mit dem Wheezle Extreme+ sehr zufrieden.


    Er ist warm und leitet jegliche Feuchtigkeit auf der Haut nach aussen. Hatte schon mehrfach Wassereinbruch im Trocki, den ich dank des Wheezles erst beim ausziehen bemerkt habe. :loool:


    Ob die anderen Unterzieher das auch machen, ist mir leider nicht bekannt.


    Nachteil: Er verliert mit den Jahren an "fluffigkeit" und wärmt halt nicht mehr ganz so gut wie am Anfang.

    Derzeit gibt es eine kleine "Boje" an der Mosel. Um genau zu sein, eine Cola-Flasche, damit sie für potentielle Bojen-Randalierer nicht so leicht zu erkennen ist, aber man kann das Boot dran befestigen.


    Wir waren vor knapp zwei Wochen mit Frank dort.

    Ui, das Thema gefällt mir. Angefangen hat es 1999 auf Cuba, da machten wir einen Schnupperkurs und gleich darauf den OWD.


    Erster Tag zurück in Deutschland - mein Mann stürmt in den nächsten Tauchladen und kauft sofort 2 komplette Ausrüstungen. Dort arbeitete ein frischgebackener Divemaster, der uns nach dem Ausrüstungskauf das tauchen beibrachte. Denn der erste Tg in Deutschland war recht ernüchternd :loool:. Er machte sich auch einen Spaß draus, mit uns tarieren zu üben, Flossen unter Wasser aus- und wieder anzuziehen usw...


    Auch brachte er uns bei, erst zu tauchen und dann den nächsten Schein zu machen. (nicht alles sofort am Stück)
    Tja ... AOWD, Rescue, Divemaster, Adv. Nitrox und ein Ende ist nicht abzusehen - Trimix in Planung ;), schließlich sind mein Mann und ich ziemliche Tiefenjunkies.

    Hab' den Film auch schon gesehen. Hat Spaß gemacht. Genau das richtige Popcorn-Kino für ne Gruppe von Tauchern.


    Die Unterwasseraufnahmen waren genial, muss mal guggen wo man diese Höhlen findet. Die 3D-Effekte beim tauchen sind auch richtig schön - halt leider recht wenig.


    Und ich fand ihn verhältnismäßig gut erklärt, wenig taucherische Fehler.


    mein Lieblingsspruch: "Was kann denn beim Höhlentauchen schon großartig passieren" :loool:

    Quote

    Original von maiky1970
    Hallo Doernchen,


    ich kann Dir so ziemlich von jedem Trocki-Hersteller und zu jedem Trocki-Namen sehr gutes und sehr schlechtes mitteilen. :Haare:


    Das ist mir klar, nur macht es keinen Spaß, gleich ZWEI "Montags-Trockis" daheim rumliegen zu haben und es wurde nach Erfahrungswerten gefragt.

    Hallo,


    Ich habe mir im Oktober 2006 einen Bare Pro Dry gekauft. Mein Männe hat sich ein paar Wochen zuvor einen HD Tech Dry zugelegt. Beide tauchen wir mit Wheezle Extreme +


    Wärmetechnisch okay, die Kombination reicht für Tauchgänge bis zu einer Stunde aus.


    Nach knapp 1,5 Jahren mussten beide Trockis zurück zum Händler wegen Undichtigkeit :zeter:. Am linken Bein (innenseite) ist genau am rand der innenverklebung ein ca. 1cm langes, der klebekante entlang, aufgeriebenes stück gewesen. Der Trocki meines Mannes hatte eine Undichtigkeit unter dem Arm. Genau am Rand der innenverklebung hat sich eine kleine stelle "aufgerieben".
    Wir davon aus, dass das aufgeklebte Band am übergang eine harte Kante bildet und diese Stelle dadurch massiv beansprucht wird...
    Mein Trocki hatte zu der Zeit genau 60 TG auf dem Buckel.


    Trockis kamen zurück ...


    Dann letztes Jahr im Oktober (30TG nach der letzten Reparatur) stand ich plötzlich mit einem nassen Knie da. (Kurz zuvor hatte ich meinen Mann noch ziemlich veräppelt, da sein Trocki zwei Tage zuvor im Schritt undicht war). Also wieder zum Händler...


    Mittlerweile hat sich mein Mann einen DUI gekauft und ich warte gerade auf einen SANTI. Meine persönliche Meinung zu bare-Trockis brauche ich bestimmt nicht mehr zu erwähnen ;)

    Quote

    Original von Patrick_Unlimited
    aber mal ohne Quatsch . Interessant ist ja die Anzahl der gemachten Tauchgänge im Vergleich zu den gemachten Schwimmausflügen, dann
    können sich die Zahlen schnell relativieren.


    hmm, trotzdem ist die Zahl der Schwimm-Toten ja doch wesentlich höher, da wird aber nicht so strikt reagiert wie bei uns Tauchern, die wir doch eine richtige Ausbildung für unseren Sport machen.


    Schwimmer werden einfach toleriert und dürfen alles, genau wie Bergsteiger, da dürfen die Leute auch in Flip Flops den Berg hochlaufen ...


    Nur wir Taucher, wir müssen immer sofort mit neuen Regelungen rechnen.


    Ich finde den Ausgangspost gut und werde mir auch mal überlegen, wie man schwimmen sicherer machen kan :)

    Hallo Simone,


    zum Thema Anzug: Gehe in mehrere Läden und ziehe verschiedene Anzüge an. (Auf jeden Fall 7mm Neopren für hiesige Gewässer).


    Ich selbst bin nach meinem AOWD-Schein nur in einen Laden gegangen, habe 20 Minuten gebraucht, mich in den Anzug zu quälen und mir wurde erzählt, das gehört so, der Anzug weitet sich mit der Zeit. Tja, das Gegenteil war der Fall, der Anzug wurde enger :zeter:.


    Im Tauchurlaub im Salzwasser schrubbte ich mir beim Zweittauchgang mit den Anzug die Finger blutig, bis mir eine Tauchlehrerin erklärte, dass mein Anzug zu eng ist. :(


    Daher ist meine Meinung: Es ist egal, welche Firma, hauptsache, der Anzug hat die richtige Passform (Achtung bei Frauenfigur). Im Tauchladen ist es leider so, dass dir nur die vorhandene Kollektion angeboten wird, und da wird dir immer erklärt, dass der Anzug passt, die wollen ja verkaufen.


    Du solltest den Anzug ganz normal anziehen können und er sollte möglichst eng am Körper anliegen, damit nicht zuviel Wasser hineinfliesst.


    Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem Tauchkurs und mit der Zeit wirst du dir deine Tauchausrüstung aufstocken, evtl. auch nach modischen Aspekten ... (ich stehe auf rote Accessoires wie z.B. Flossen :D)


    Grüße
    Karin

    Ich hatte sechs Wochen nach meinen Kaiserschnitt wieder getaucht. Das ist jetzt vier Jahre her - Bisher keine Probleme oder auch nur Gefühle an dieser Narbe beim tauchen.

    Habs auch vor ein paar Wochen gelesen und bin begeistert. Vor allem, weil es eine ganz tolle Ergänzungslektüre zum "Letzen Tauchgang" ist.


    Leider sieht es mit den Dreharbeiten für den Film ziemlich mies aus. Meine lieblingsfilminformationsseite gibt noch nicht einmal eine Besetzungsliste her, sogar der ursprüngliche Regisseur ist verschwunden. Also erwartet den Film nicht dieses Jahr :(