• Hi,
    bis jetzt gibt es meines Wissens keine bestätigten Aussagen das es Wahlhaie im Mittelmeer gibt und bei einer Länge von 10m ist ein Gewicht von 2 Tonnen meines erachtens viel zu wenig....
    Die Meinung wird auch in anderen Foren von vielen anderen Biologen geteilt....


    Wenn es aber der Wahrheit entspricht ist es wirklich sehr... X(

  • Mahlzeit,


    nachdem die Links ja womoeglich morgen nicht mehr tun, und der ganze Thread hier dann vollkommen bedeutungslos in der Luft haengt - wollt ihr nicht noch zu den Links eine kurze Zusammenfassung geben, worum es sich bei den verlinkten Texten handelt?


    Fuer mich haben solche "Hier, Link, friss"-Postings ansonsten annaehernd keinen Informationsgehalt...


    Dank im Voraus,


    Gruss, tobi... :)

  • Hi Tobi,
    in deutschen Medien wurde beschrieben das ein 10m langer und 2t schwerer Walhai von türkischen Fischern gefischt wurden. In türkischen bzw englischen Medien war ein Bild von dem besagten gefangenen Fisch, der definitiv auf dem Foto kein Walhai sondern einen Riesenhai darstellt...
    Hoffe diese kurze Information reicht um den Sinn hinter den unterschiedlichen Links auch über sie hinaus für eine Diskussion nutzen zu können...


    lg,
    jan

  • Walhaie verkehren in der Regel zwischen Indien und Afrika ,derzeit ziehen sie vor der Ostküste Afrikas hin und her wegen der guten Futterangebote und des warmen Wassers.außerdem wollen sie von uns Tauchern dort abgelichtet werden. ( ;-) )
    Walhai im Mittelmeer kommt mir sehr komisch vor,denn dafür müßte er durchs kühlere Wasser des Atlantiks und da weicht er doch sehr stark von seinen eigenlichen Wegen ab,die wie gesagt überwiegend im Indischen Ozean liegen,noch dazu sind die Aufenthaltsorte stark Jahreszeiten und Futterangebots-Abhängig,wie gesagt, derzeit vermehrt vor der Küste Kenias,wer sie also Live und in Farbe sehen mag, hinfliegen,abtauchen,foto knipsen.....würd ich auch gern tun jetzt,aber kein Fluggeld habe ....heul


    Nach Betrachtung des Fotos würd ich auch sagen,dass es sich da eher um einen Riesenhai handelt, Walhaie sind hell gepunktet in Verbindung mit Streifen,außerdem haben die eine leicht kantige Körperlinie, und das hat der arme Kerl auf dem Foto da überhaupt nicht.
    Außerdem wären die Proportionen anders, großer Körper,schmaler,langer Schwanz, große Schwanzflosse, paßt auch nicht zum Foto dort.

  • Quote

    Original von keniadiver
    Walhaie verkehren in der Regel zwischen Indien und Afrika ...


    ... und machen nur in den Sommermonaten einen "Ausflug" an den Festlandsockel im Golf von Mexico.
    Wie sie dabei durch das "kalte Wasser des Atlantik" kommen weiß ich nicht, aber es müssen schon ziemlich viele sein, da es nicht die Frage ist ob man welche (also eh nicht nur einen!) zu sehen bekommt, sondern nur wieviel auf einmal und wieviele von den Gruppen :zwille:


    Albert


    PS: Gut, fliegen muß man auch dahin und ehrlich, es gibt triftigere Gründe für die lange Anreise als an einem schlechten Tag mit "nur" über einem Dutzend von diesen anmutigen Tieren schwimmen zu können :hammer:

  • Hab mir das Türkische Foto da noch mal angeschaut, und siehe da, das Fischi dadrauf hat nur eine Rückenflosse, Walhaie haben allerdings 2,demnach, kein Walhai, eher ein Riesenhai,wie schon vermutet wurde.
    Trotzdem traurig.