Apeks 1 Stufe und 2 Stufe

  • Hallo Stephan,


    vielleicht magst Du Peters Posting nochmals lesen?


    Quote

    Original von PeterG
    Typischr Fall: Verräumte Stage, Ventil abgedreht, durch undichtigkeiten oder zufälliges Berühren (Stages dengeln aneinander) der Luftdusche.


    Ich kenne niemanden, der mit aufgedrehter Stage taucht, es sei denn, er hat den entsprechenden Regler auch im Mund. Es bestünde ansonsten die Gefahr des unbemerkten Gasverlustes.


    LG
    Jako

  • Hi jako.


    Ja...leuchtet ein. Wird das überall so gelehrt? GUE, ISE, ANDI, TDI und wie sie alle heissen?


    Steht das nicht in Abrede schnell handeln zu können. Hmm..ok. Bailoutstage ist nicht die Bottomgasstage. Vielleicht verwechsel ich das.


    Stephan

  • Ich weiß nicht, was überall gelehrt wird. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es über Folgendes einen breiten Konsens gibt:


    Grundsätzlich wird der eigene, momentan im Mund befindliche Regler an den Tauchpartner abgegeben und man selbst wechselt auf seinen eigenen Backup, der sich wiederum am Rückengas befindet. Der Regler in Deinem Mund ist entweder am Longhose oder ist ein Stageregler. Die betreffende Stage ist dann aber auch aufgedreht, sonst könntest Du ja nicht atmen.


    Die anderen Stages bleiben zu. Immer. Also zumindest OC, vom Rest weiß ich nix.


    LG
    Jako

  • Kenne es auch nur so, daß die ungetauchten Stages geschlossen werden. Jedoch setze ich sie vor dem TG unter Druck und drehe dann wieder zu. Im Notfall wechsel ich nicht primär auf die Stage, sondern auf das Rückengas (allerdings fehlt mir die Erfahrung mit tiefen TMX Gemischen) und denke, daß man im Zweifel schnell genug eine Stage atembereit hat.


  • Ich kenne einen der seine Stages (zumindest die beiden die links am Harness hängen) geöffnet taucht !
    Denn der hatte dadurch schon 2x Wasser in der ersten Stufe, wobei bei einem Mal auch die zweite Stufe versagt hatte :hammer:


    Wenn die Stages hinten über dem Oberschenkel liegen, werden sie auch geöffnet getaucht !


    Paddy

    Gruß aus dem Großherzogtum Baden
    (z.Z. East London in South Africa)