Posts by Mirco

    Mal abgesehen davon was DIR und nicht-DIR Taucher so alles machen ...


    Eine Regel gilt für Alle im selben Umfang : Das Einzige, von dem man immer mehr als Ausreichend dabei haben sollte ist Atemgas.


    Im Normoxic-Bereich (je nachdem wie man den definiert) ist für viele Tauchgänge ein D12 ausreichend.
    mir wäre die D7 auf vielen Tauchgängen zu wenig Sicherheitsreserve.
    Du willst ja Dich selber, und deinen Tauchpartner unter allen Umständen wieder gesund und munter zur Wasseroberfläche bekommen.


    Ich selber nehme für Alles, was 60m oder Tiefer ist ein D18 mit. Bis dahin reicht mir ein D12.
    Und ich halte es wie viele meiner Mittaucher : Rückengerät ist Reserve und Gas für's Wing. Geatmet wird aus der Stage. Wenn das Handling beherrscht wird kann man mit wenig Aufwand gut mehrere Tauchgänge machen, ohne das Rückengerät nachfüllen zu müssen. Das ist auch vom Füllaufwand schön überschaubar.


    Also Vorschlag: D12 kaufen. Und wenns mal tiefer gehen soll einfach noch ein D18 oder D20 (je nach Körpergröße oder gefallen) dazu kaufen.
    Ins D12 ein 18/45 und ins D18 ein passendes Gas für die häufig getauchten Tiefen. Dann brauchst Du immer nur Deine Bottomstage/s und Dekogase passend füllen, und kannst direkt loslegen.
    Und je nach Revier sollte/n dann die Bottomstage/s logischerweise TÜV haben, damit sind eventuelle Diskussionen beim Fremdfüllen auch erledigt ;)

    Viel Spass beim Tauchen
    Mirco

    Moin !


    Schreib doch mal den Peter Gärtner an.. der hatte damals mal was an Bericht geschrieben.. Da war er wohl mit Tobias Schmidt unterwegs (2004)
    Bericht ist nachzulesen auf seiner Seite unter Urlaube und Ausflüge.


    Aber aktuell ist er glaub ich auf der anderen Seite des Erdballs unterwegs.. Du wirst ggfs. ein wenig auf Deine Antwort warten müssen.


    Grüße
    Mirco

    Tach !


    Ich hab jetzt verschiedene Einbauten gesehen, und daran anlehnend zwei Einbauten selber gebaut.


    1 x VW T5 (Ist natürlich ein Ideal)
    1 x Opel Kombi.


    Der Opel ist mein eigener .. Da kriege ich bis zu 20 Stageflaschen in den Kofferraum.. Normales WE-Besteck (D18+D12+6 Stages) Geht problemlos rein. Da Wackelt und klappert nichts... (Schön mit 5 cm breitem Spanngurt festgeballert).. und es ist noch Platz für Anzüge, Regler und Kleinkram..



    Bei Interesse PM.. dann schick ich Fotos..


    Ps: Im PKW ist wichtig, das man ne 80cuft Pulle reinstellen kann und zum Himmel noch 10 cm Platz hat. Ladeflächenbreite sollte minestens 105 cm sein.. Dann passen 5 Stages nebeneinander in den Käfig.


    Mirco

    Ich hab keinen Bauer, aber mein Mini schnauft das Helium auch so durch...


    Läuft leiser, und kühler als mit Luft.. Wenn mal ein Kolbenring nicht dicht ist merkst Du das ziemlich schnell an der abnehmenden Luftlieferleistung..
    Oder beim Mini über die Entlüftung des Gehäuses... (Da laufen dann die Ölbläschen hoch)


    Bisher habe ich keine negativen Auswirkungen bemerken können, aber ich fülle ja das He auch nur über den Kompi wenn ich muß.. Sprich die Speicherflaschen den Druck nicht mehr hergeben. Und die gehen dann in der Regel mit 5-3 Bar Restdruck zurück.


    ;)

    Ob Man kann, oder sollte, darüber lasse ich micht nicht aus.


    Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, zerlegen, saubermachen, geeignete Schmiermittel nehmen und wieder zusammenbauen.


    Ich selber hab aber schon Kartonneue DST`s an O2 geschraubt, und ich lebe noch :) (Trotzdem keine Empfehlung es nachzumachen :) )


    Mirco

    Je nachdem wie lange der Tauchgang dauert empfehle ich leckeres stilles Wasser, oder Apfelsaft/Traubensaft. Süßer Traubensaft enthält noch einige extra Kalorien, die recht schnell positiv auf den Energiehaushalt wirken. Allerdings ist es da mit dem dauerhaften Durstlöschen wesentlich schlechter als mit Wasser oder verdünntem Apfelsaft.
    Ach... Wenn noch nicht getrunken, dann bitte erst im Flachwasser "üben" damit`s dann in extremeren Situationen problemlos geht.
    Verschlucken auf ner 45m Dekostufe ist mehr als ärgerlich.. eher gefährlich.


    Grüße
    Mirco

    Ich hab bisher alle Leckagen mit (auf links drehen, Eimer in den Hals, Flaschen in die Arme , einigermaßen stramm aufpusten und Seifenwasser) gefunden. dann abwaschen, entfetten, aquasure mit cotol anmischen, drübber und in knapp 5 Stunden wieder tauchfertig !


    Und es braucht nicht gleich blubbern... Lass das Seifenwasser ohne Schaum auf den Anzug laufen.. da wo nacher ne Schaumschnecke ist, da ist auch das loch.. und sei es auch soo klein..

    Soo... E-Fahrradakku mit Kabeln versehen, geladen, und Test Go !


    Der Sachs Saxonette Akku 10 Zellen NiMh 4,5Ah reicht aus für 1 Stunde und 15 Minuten kuschelige Wärme. Und 10 Minuten Sicherheitsreserve für den Akku sind auch noch drin, damit der nicht sterben muß..


    Der Akku ist 12 x 5 x 4,5 cm klein.. Sprich ich werde meinen Pro3 Tank nochmal gute 5-6 cm kürzen können.. damit wird`s schön handlich..


    Grüße
    Mirco

    Tecfrog @alle Anderen


    Der Holger war so lieb, und hatte mir auch gleich eine Weste mitgeordert. Meine Habe ich am Wochenende in Hemmoor bei schön eisig kaltem Wetter ausgiebig getestet. (An dieser Stelle nochmal meine besten Genesungswünsche an die durchgefrorenen Mittaucher :)) Die Weste ist innerhalb von ca. 10 sekunden vollflächig auf Betriebstemperatur. Ich denke irgendwas um die 38 Grad werden es sein. Nicht wärmer, aber seeehr angenehm.
    Zur Akkulaufzeit: Ich hab die Weste an einem Pro3 Tank mit einem 2 Jahre alten 2,9Ah Bleigel-Akku betrieben. Damit gibt´s gemessen 39 Minuten Kuschelzeit. Wie teilweise Händler auf längere Zeiten kommen ? Keine Ahnung. Ich werde jetzt eine Aufrüstung vornehmen. Dabei kann der Tank eigentlich sogar noch richtig gekürzt werden..
    Es gibt Elektro-Fahrrad 12V 4,5Ah Akkupacks.. Die liegen unter 50,- Euro und sollten in so eine Röhre reinpassen.. Dazu Morgen mehr..
    Und damit werde ich dann auch nochmal eine Burntime ermitteln und posten.
    Aber nen Explorer 4,5 Tank für über 800 Kröten nur zum Heizen ist mir deutlich zu teuer..
    Hat noch jemand ne Pro 14 Kanne (auch ohne Akkus) günstig abzugeben ? Wenn ja, gern ne PM.


    Grüße
    Mirco

    Servus Zusammen !


    Die DIR-Zone Heiser Flaschen mit dem flachen Boden sind eine feine Sache.. Ich habe einfach ein D18 genommen was mir angeboten wurde.
    (mit normalen Flaschen) Die sind auch 21,4 KG je Pulle schwer..
    Und viel schwerer sind die Heiser Pullen doch nicht, oder ?


    Mir wurde zugetragen, das die Heiser Pullen bei sehr Kopflastigen Tauchern einen echten Vorteil bringen sollen, da sehr viel Gewicht am Flaschenboden sitzt.


    Ich mit meinen nichtmal 1,70m komme auch mit normalen Pullen gut klar (meine ich zumindest :) ) [sieht eh aus wie Flaschen mit Stummelbeinchen unten dran]


    Mirco

    Eine Leiter ist mir zu sperrig und groß... daher die Ausklapp-Insel lösung !


    Eine Leiter ist zuminsest länger als mein Kofferraum.. Und Taucher+Weib+Pullen+Kompressor+Hundi .. da bleibt kein Platz mehr für ne Leiter..
    Eventuell wenn mausi ein Paar Schuhe Zuhause lässt :)

    @Socke
    Ja, hatte ich tatsächlich falsch verstanden.. aber klar ist es so wie du es meinst. Ich habe mich gegen die Schubladenlösung entschieden, da mir die Schublade zu viel von meinem Stauraum verzehrt, wenn ich mal mit Rentnertisch, oder ganz ohne Aufrödelhilfe unterwegs bin. Aber ansonsten super Idee !


    Markus
    Wollte ich machen, nur funzt es bei mir mit dem hochladen nicht..


    Schick mir eine PN auf mircotonne-dg§yahoo.de, dann sende ich dir an deine Adresse ein Paar Fotos.. und wir reden mal drüber :)

    Logo.. wenn ich ins Wasser gehe liegt der Tisch wieder im Auto !
    Und jetzt wo Du Vierkantrohr usw sagst kommt mit denke ich die leuchtende Idee.. Ich setze mich nacher mal an die Konstruktion..
    Ich kann ja die "Rückenlehne" und Beine von meinem Rentnertisch problemlos nehmen.. Denn ich hab je nach Tauchplatz ja immer nur entweder den Tisch oder meine Ladeflächenerweiterung dabei!


    Danke.. der Denkanstoß hat mir gefehlt ! :)

    Naja.. das mit dem drüber hinausragen geht ja nicht.. dann kriege ich die Klappe ja nicht mehr zu !


    Ich hatte mir sowas wie eine liegende Fläche vorgestellt, die an einer Art Türscharnier geklappt werden kann. Der Flaschenkäfig selber bleibt im Auto.


    Ich hab hier mal ein Bildle gemalt.. Das Pinkfarbene soll der zu konstruierende Auslieger sein. (leider kriege ich keinen Dateianhang ran.. Daher hab ich`s mal als Avatarbild eingestellt)


    Wichtig dabei: Wenn das Auto als reiner Transporter genutzt wird, dann sollen die Verankerungen in der Bodenplatte die Ladekapazität nicht einschränken. (sprich er Abstand muß so gewählt sein, das die Stageflaschen eben dazwischen passen und nicht kippeln).


    Wie stabil muß ich sowas konstruieren ? Das Ding soll ja auch keine 25 Kilo wiegen !
    Alternativ Leichtbau mit ner Klapp-Stelze vor dem Auto ?


    Immer her mit den Vorschlägen. :)

    Hallo Zusammen !


    Ich bin ja ein leidenschaftlicher Bastler.. Ich habe mir daher mal für meinen Kombi ein Flaschengestell gebaut (Ein Paar von Euch kennen es ja schon) in das ich bequem min. 15 Stagepullen schnallen kann.
    Jetzt möchte ich einen "optionalen Anbau" machen, damit ich mein Gerät quasi "vor" dem Kofferraum anlegen kann.
    D12 geht von der Höhe noch "im" Auto, D18 hat zu wenig Platz nach oben. Ich brauche also eine Art Auslieger für meinen Kofferraum.


    Was wiegt eigentlich so ein fertiges D18 Rig mit Plate, ggfs 3Kg Blei, Tanklampe, Automaten etc ?
    Nein, ich habe keine Personenwage.. sonst würd ich ja nicht fragen :)


    Gibt`s hier vllt. sogar Jemanden, der schon eine Idee hat, wie die Konstruktion aussehen könnte ? Abnehmbar muß sie sein (relativ zügig wegen dann D18 auf dem Buckel) denn sonst geht der Kofferraum ja nicht mehr zu.


    Anm. Kofferraumboden ist eine MDF-Platte, auf die man was schrauben könnte.


    Wäre cool wenn sich jemand meldet.


    Mirco

    Moin Holger !


    Auch Du hast Beide Lampen schon gesehen .. :)
    Ich habe noch die alte Scout Mini ohne LED.
    Ist halt eine Backup-Funzel der alten Tage, und die Lichtausbeute und Brenndauer sind im Vergleich zu einer LED sehr mager !


    Die Mini Variante lohnt in meinen Augen immer dann, wenn eine Lange Backuplampe mit dem Lampenkanister Probleme macht.


    Vielleicht treffen wir uns ja die Tage mal am See..
    Dann kannst mal sowohl eine Heser (lang) als auch eine Scout Mini (kurz)
    anclippen und weisst was passt.


    Grüße
    Mirco

    Ja, einfach Anforderungen und ein Muster einpacken, und zum
    Laborbedarf in der Naehe .. Der kann Dir bestimmt fuer ne Handvoll
    Euros ne Handvoll von den Dingern herstellen. Vor allem wenn Du mehrere
    brauchst wird's guenstiger.
    Mirco

    [HIDE]Ja, sorry... Hatte ich garnicht geschrieben.. Preis 379,- EUR incl. MwSt. und Versand innerhalb D-Land.


    Maße: 90cm breit, 50cm tief. (sollte also in die meißten Kleinwagen passen :) )


    Ich schnalle auf meinen eigenen meine Pullen mit nem Spanngurt fest..
    Dann kullert nichts mehr im Auto rum.


    Mirco[/HIDE]

    ******* Hinweis des DivingGroup Teams zu Werbung *******


    An dieser Stelle wurde Inhalte (Bilder, Texte, etc.) von einem Teammitglied entfernt.


    Die Inhalte haben augenscheinlich gegen die Boardregeln verstoßen, da hinter dem Eintrag ein kommerzieller Hintergrund zu vermuten ist. An dieser Stelle möchten wir nochmals auf die Boardregeln in Bezug auf Werbung verweisen:

    8. Werbung / Verkäufe!
    Das Bewerben eigener kommerzieller Homepages, Hosting-Angebote, Ebay-Auktionen, Verkäufe jeglicher Art und auch Ref-ID´s fürs Geld-Verdienen im Internet (oder anderer Art) werden nicht(!) geduldet. DivingGroup-Board ist kein Marktplatz, um seinen Geldbeutel füllen zu wollen.
    Ausgenommen von dieser Regelung sind die Profile und die Signatur, wobei auch hier das Bewerben eigener kommerzieller Homepages, Hosting-Angebote, Ebay-Auktionen, Verkäufe jeglicher Art und auch Ref-ID´s fürs Geld-Verdienen im Internet (oder anderer Art) nicht gestattet sind. Kommerzielle Werbung an andere User über die private Nachrichtenfunktion zu schicken ist grundsätzlich nicht gestattet!


    Diese Formulierung gilt ausdrücklich auch für "private Verkäufe". Bitte hier z.B. die einschlägigen Internet-Handelsplattformen verwenden.


    Es grüßt das DivingGroup-Team


    ****************************************************

    Hallo Zusammen !


    Immer mal wieder flackern Basteleien um Rentnertische auf..


    [HIDE]Ich hab beruflich mit verschiedenen Edelstahlverarbeitern zu schaffen.
    Und da bei denen teilweise recht wenig los ist hab ich mal gemalt und telefoniert.


    Besteht generell noch Interesse an solchen Tischen ?
    Ich müsste 10 Tischleine beim Hersteller bestellen..
    Tragfähigleit beträgt ca. 150 Kg., Stelzen höhenverstellbar, unten schräg und geschlossen. Material V4A Edelstahl, incl. Gummiauflage und "Anti-Abrutsch-Balken". Die Beinführungen sind in die Fläche integriert, und stehen nicht mehr ab.


    Gibt es Interessenten ?[/HIDE]

    ******* Hinweis des DivingGroup Teams zu Werbung *******


    An dieser Stelle wurde Inhalte (Bilder, Texte, etc.) von einem Teammitglied entfernt.


    Die Inhalte haben augenscheinlich gegen die Boardregeln verstoßen, da hinter dem Eintrag ein kommerzieller Hintergrund zu vermuten ist. An dieser Stelle möchten wir nochmals auf die Boardregeln in Bezug auf Werbung verweisen:

    8. Werbung / Verkäufe!
    Das Bewerben eigener kommerzieller Homepages, Hosting-Angebote, Ebay-Auktionen, Verkäufe jeglicher Art und auch Ref-ID´s fürs Geld-Verdienen im Internet (oder anderer Art) werden nicht(!) geduldet. DivingGroup-Board ist kein Marktplatz, um seinen Geldbeutel füllen zu wollen.
    Ausgenommen von dieser Regelung sind die Profile und die Signatur, wobei auch hier das Bewerben eigener kommerzieller Homepages, Hosting-Angebote, Ebay-Auktionen, Verkäufe jeglicher Art und auch Ref-ID´s fürs Geld-Verdienen im Internet (oder anderer Art) nicht gestattet sind. Kommerzielle Werbung an andere User über die private Nachrichtenfunktion zu schicken ist grundsätzlich nicht gestattet!


    Diese Formulierung gilt ausdrücklich auch für "private Verkäufe". Bitte hier z.B. die einschlägigen Internet-Handelsplattformen verwenden.


    Es grüßt das DivingGroup-Team


    ****************************************************


    Grüße Mirco
    Ps: Sorry für die "Werbung" aber wo soll ich sonst fragen.. Nehmt`s mir nicht übel.. Ist ne einmalige Frage.


    Edit by .Michl: Geht trotzdem NICHT! und schon 3 x nicht ohne vorherige Anfrage!