Posts by seppu

    hai
    anna machts bewusst so.sie fährt auf o2 deko mit gesteckten o2 offboard aufs adv/bypass.als ccrler is das kein so grosses problem was gesteckt ist.da man ne vernünftige überwachung hat.
    wenn du eine andere kuplung brauchst ich hab ne si trockikupplung rumliegen männlich und weiblich die schenk ich dir.
    gruss sepp

    tia das ist eben der irrglaube das die co2 vergiftung langsam kommt.
    hatte mal nen leichten co2 hit und der der kam innerhalb von max 5 atemzügen.
    bedenke im kalkbehälter ensteht ein kegel aus verbrauchtem kalk.so,an der spitze bricht er dann volle kanne durch.auch wenn noch am rand unverbrauchter kalk ist ,hilft das nichts.
    wegen event.
    das in rosenheim könnte klappen sogar für externe.gebt mir mal nen monat werd mich dann berichten wieviele plättze ich für externe hab.
    gruss sepp

    das über unseren verein,wird wahrscheinlich nur für vereinsmitglieder sein.kenn unsere chefes spätestens hallenbad und haftung wegen nichtmitglied wirds schwierig.vom co2 hit ist noch nicht mal die rede.falls ich das anbieten kann und es klappt.dann siehts vielleicht für nichtmitglieder in zukunft besser aus.
    von dem mal abgesehen komm ich aus rosenheim/oberbayern.auch nicht für euch um die ecke.
    gruss sepp

    hai
    zu so einem test/treffen wär ich sofort dabei.mitte deutschland geht auch.
    gibt es eigentlich mehr hintergrundmaterial zum ablauf des tests.ohne kalk is klar.meine wie tief,bei welchem symtom wird abgebrochen?wann wirds kritisch selbst unter aufsicht.haftungsrechtlich?weiss nicht ob jedes schwimmbad samt bademeister darüber begeistert ist.
    der hintergdanke wär nämlich der,bei uns im verein is nen schwimmbad,ccr tauchender taucharzt und noch einige ccrler auf`n weg.würds bei uns im verein vielleicht mal anbieten bräuchte aber ne vernünftige roadmap.
    gruss sepp

    ein weiterer wichtiger punkt ist das kalkbehälter design.
    je höher ich die kerntemperatur halte,desto besser arbeitet der kalk an den randbereichen.kann man gut an der kegelbildung des verbrauchen kalks sehen.
    das gilt auch für einen co2 treffer.an der spitze des kegels ist der durchbruch.
    da das kiss na ja eher schlecht isoliert ist und einige pscr aussen umströmt sind, ist das ein schwieriger vergleich.
    gruss sepp

    hai
    hab bei meinen alten kiss inspi einfach das ventil aufgedreht.wenn der ganze o2 aus der leitung durch war,so 2 min lang, war der loop mit 02 voll.konnte dadurch auch testen ob der flow stimmt.schaffte es nach dem test nie mehr millivolt raus zu kitzeln.
    würds einfach probieren.kommt halt darauf an wo die düse steckt und wo die sensoren.
    gruss sepp

    hai
    ich verwende nur ds4 an den stages.mir sind die drehbaren gern mal am turm undicht geworden.
    es gibt bei mir nur einen schlauch mit gcs kupplung fürs offboard diluent.alle anderen haben ein knopffinimeter.tauch aber 2 links 2 rechts.
    links
    7/75 in ner 10l stahl
    20/45 oder 32/30 in 80cuf
    rechts
    50/15 in ner 12 stahl-carbon
    o2 in ner 7 liter alu.
    wenn ich da was verwechsle dann ist mir auch nicht mehr zu helfen.
    alls kreisler bring ich immer volle flaschen nach hause.also reicht mir das kleine fini um zu sehen voll oder nicht.wenn sie nicht voll sind.dann is was gewaltig faul.
    @ kaiss
    würd mir nur fürs offboarddiluent ne kupplung dran machen.bei jedem kupplen haust du dir nen fingerhut wasser durch den bypass.verwechseln kannste auch nichts.hab früher auch wie ein wahnsinnger umgesteckt.sind alles fehlerquellen und die kupplungen werden auch mal gern undicht.
    hab selber ein bov aber damit eine 2-3 stunden deko abzusitzen,nö nein danke.
    wenns oc sein muss hab ich ne 10l oder 80cuf am bov das sollte selbst mit co2 treffer hoffentlich reichen.zumindestens bin ich aus dem gröbsten raus,so das ich einen lungenautomaten wieder nehmen kann.
    gruss sepp

    hai
    sieht wirklich lecker aus.respekt :kniefall: :kniefall:
    was mich wundert is aber die tatsache, das der platz total überbewertet wird.
    ofen,madonna und löwe,falkenstein sind richtig gute plätze.hab mal nen 90ziger an der schwarzen brücke gemacht war langweilig.nur mal so
    gruss sepp

    hai
    will nicht besondres gscheit macha.aber 200 an der galerie da brauchste ne fette schaufel oder einen scooter.gut gepeilt kannste 110-120 m im freiflug machen.und immer aufpassen das man nicht in den drahtrollen landet.wenn tiefer sein muss musst du mitn scooter rausreiten.
    gruss sepp

    hai
    kannst auf rbw schauen das sind einige zu verkaufen drin.
    würd dir nen habanero oder sf1/2 empfehlen.beide sind auf ccr umbaubar.kenne ein paar sf1 user die jetzt ccr tauchen.
    probetauchen wär nicht schlecht,wenns geht vielleicht auch einen ccr.
    gruss sepp

    hai
    die revo tests weiss ich auch.aber nach eigener erfahrung taucht sich der spherasorb gut,habe sogar das gefühl das der spherasorb mindestens gleichwertig ist.das problem liegt glaube ich wo anderes.hatte mit jens hilpert und uwe lessmann auf der tek austria ne nette diskussion.danach ist die grundbedingung für nen top arbeitender kalk viel wärme.das funktioniert am besten in einer isolierten röhre, die mit ausatemluft umspült wird.kerntemperatur heisst da das zauberwort.
    denke die tests werden aufn revo gemacht.das scrubberdesign ist nicht wirklich dafür da um den kalk warm zu halten.darum gibt auch revo als standard sofno 797 vor.die gleichen tests mit spherasorb auf nem pscr,meg oder jj würden wahrscheinlich anders aussehen.
    delta p hat doch mal so vergleich rausgebracht wie das sentinel und der rest so drauf sind.glaube mich zu errinnern das füllgewicht-durchbruchszeit co2 das revo ziemlich schlecht abschnitt.
    oder ganz anders gesagt
    ich glaube nur an satistiken die ich selber gefälscht habe.
    gruss sepp

    ich würd mir nen o2 booster hinbauen.der vom revo am boden ist eher unglücklich gelöst.für mich heissts O2=überleben.also ist er an der schulter.wenns irgendwo eng runtergeht und du hast noch 2 pullen auf der rechten seite dann muss ich wirklich nicht hinten rumkramen.falls du die kiste in den dreck/sand stellen musst, ist das eher doof für die knöpfe.der booster vom jj wird glaube ich als einziges teil an alle verkauft.martin hat ihn auch im programm (kopiert)aber die verarbeitung ist nicht so gelungen.
    gruss sepp

    hai
    eigentlich war mal die überlegung ob ich meine möhre zur boot mitnehme(30-31).
    hab mit dietmar darüber gesprochen und jetzt lass ich den jj zu hause.
    dagegen spricht.
    mein jj ist leicht modiviziert :-D.falls dann kunden sagen ich hab das beim messegerät(meinem) gesehen,will ich auch.dann kannst du das mit serienproduktion vergessen weil jeder details anders haben will.da kannst reden wast willst zum schluss heisst es, wieso beim sepp und bei mir nicht.
    kenn meine kiste wirklich gut,aber bin vor allem taucher kein verkäufer.
    das is der job vom dietmar und den jans.ausserdem will ich von der boot auch was sehen.dietmar war 2 tage voll beschäftigt.
    wenn jemand intresse an der möhre hat, vom walchi starni bis gosausee bin ich zu jeder schandtat bereit.tauchen sollte derjenige aber können.
    seid froh das ihr die kiste nicht ausprobieren könnt. :teufel: sonst gehts euch wie christian und mir.der habenwillfaktor war nicht ganz mit dem kontostand vereinbar zumindestens kurzfristig. :tomato:
    gruss sepp

    vorneweg ich hab bisher inspi,dolphin,submatix ccr,kiss-inspi und tr300sc getaucht.hatte auch schon pscr und ein revo auf dem rücken.
    und das meg kenn ich mittlerweile auch ganz gut.
    also zum jj
    wegen ce die steht dieses jahr an oberster stelle.wobei die herangehensweise vom revo3 nicht übernommen wird.sprich erst ce machen wenn die version legal heraus ist.
    eigentlich ist das gerät gar nicht so wahnsinnig genial.das jj-team brauchte nur die fehler von allen anderen geräteherstellern nicht nochmal machen.gut einige details sind top gelöst.
    da wären
    aussen umspülter kalkbehälter
    verriegelung des kalkbehälters über einen druckknopf
    kein sensorbypass
    batterien nach innen gekapselt
    führungen am behälter für bis zu 4 flaschen
    austauschbare sensorkabel
    gegenlungen hinten mit einem super atemkomfort
    serienmässig griff und standfuss,die kiste steht von alleine
    alles sauber verarbeitet.es gibt tatsächlich kreiselhersteller die feinmechaniker sind.ein wunder,ein wunder
    bis jetzt hab ich an der möhre nichts schlechtes gefunden.
    umbau auf hybrid geht kinderleicht.
    das wars
    gruss sepp