Posts by mcneal

    Quote

    Original von Sven Gust
    Hai René,


    Infos per Mail. Ich will das Forum hier nicht als Werbeplattform missbrauchen - nur ein ganz kleines Bisschen um Lust auf das Tauchen im hohen Norden zu machen :D


    Gruß Sven


    Oki... allet klar, hab schon gelesen und geantwortet ;o)

    Hallo Sven,


    erzähl mal, wann soll es wieder los gehen bzw. wann ist was geplant?
    was sollte man für erfahrung und ausrüstung mitbringen, was gibt es sonst für voraussetzungen und was kostet das ganze. habe echt interesse daran.


    gruß rené

    Hey Cassa,


    die erste Frage ist doch... was hast Du vor oder wo willst Du vielleicht mal hin!?


    Ich weiß wenn man mit dem Tauchen anfängt, weiß man noch nicht wirklich wie oder was man will. Ich meine Urlaubstaucher, oder kalt und dunkel in Deutschland oder irgendwann bissl DIR oder Höhle oder ach keine Ahnung.


    Ich tauche heute DIR. Ich habe mir damals auch alles gebraucht gekauft, und ärgerte mich damals, das ich alles für kleines wieder verkauft habe. Der Wertverlust ist genauso enorm wie z. B. bei Autos.


    Damals habe ich auf die "Großen" :loool: gehört... Du mußt dir "H" als Wing kaufen und die Automaten nur von "P" und deinen trocki... na da gibts nur eine Marke... kaufe dir "D"


    :wirr:


    Blos gut das ich auf niemanden gehört habe.


    Was ich dir empfehlen kann, jetzt ist bald die "Boot" in D´dorf. Da kannst du dir einen Überblick über Gerödel verschaffen.


    Generell ist zu sagen... ob dein o. g. Gerödel gut ist oder nicht... es muß passen und für dich muß es bequem und entspannt beim tauchen sein. Also ab ins Wasser damit.


    Und... das Gerödel ist heutzutage auf einen so guten Material Punkt angekommen, dass eigentlich alles eine Ewigkeit hält... auch ohne Pflege.


    Kurz: wenn es dir gefällt und dir beim tauchen Spass macht. Kaufe es.
    Wenn du vielleicht auf irgendwann mit einem Wing liebäugelst... lasse die Finger davon und kaufe dir gleich ein Wing.


    Und was soll ich jetzt deiner Meinung nach einstellen @ timvl66... bei 50 Meter und -> 15 bar wenn ich zweite stufen von Apex benutze.


    Und was stelle ich ein, wenn ich meine Scubapro dran habe?


    Ihr verwirrt mich... :wirr:

    Quote

    Original von Niko
    Preisfrage: Welcher Druck herrscht im Mitteldruckbereich eines Atemreglers in einer Tiefe von 100m?


    Geile Frage... aber hab keine Ahnung, da ich mich damit noch nie befasst habe. Für was auch? Weiß echt nicht wofür man das wissen muß. Hat auch irgendwie nix mit meiner Eingangsfrage zu tun...


    Aber... da wir ja wissen für was die 9 bis 10 bar in der Ersten Stufe stehen und wo die an den Umgebungsdruck angegliedert sind, wissen wir auch den Mitteldruck in deiner Tiefe von 100 Meter.

    Siehste... und schon wirds falsch, grins... mir ist schon klar wo sich was ergibt...


    Vielleicht formuliere ich es mal anders...


    Es geht lediglich um die Einstellung der Impusschraube an der Ersten Stufe die für den Mitteldruck verantwortlich ist.


    Nachdem man die Verschlusskappe der Ersten Stufe abmontiert hat (mit Hakenschlüssel) kommt man an die Impusschraube heran.


    Vor dem justieren wird ein Manometer an den Inflatorschlauch angeschlossen (logisch, sonst sieht man ja keinen Druck in bar) und nach diesem Manometer wird dan die Imbusschraube justiert.


    :prosecco:

    Genau Kuddel, dass ist ja wohl auch die allgemeine Vorgabe. Angeblich soll man den Mitteldruck aber anders justieren wenn man tiefer tauchen will. Ich selber max. 50 Meter momentan.


    Ich habe dat ja zwischen 9 und 10 bar justiert, war aber durch die Aussage "Teckis müssen anders justieren" etwas irritiert.
    Gesagt hat mir das ein Tecki und oh Schreck, gerade lese ich das auch in dem aktuellem Buch "Wartung von Apex Atemreglern".


    Was ist nun dran an der Wahrheit... oder alles Lüge... :pfeif:

    Tach Gemeinde,


    Ich brauche mal euer Fachwissen. Nach einer Revision bzw. der Reinigung ähm... z. B. einer DS4, wird ja der Mitteldruck neu justiert.


    Der normale Wert liegt ja angeblich zwischen 9,0 und 10,0 bar. Als Tecki sollte zum einstellen des Mitteldrucks die max. Tiefe in Betracht gezogen werden.


    Gibt es jemanden mit Erfahrung der seine Automaten selber wartet? Wird der Druck höher eingestellt um so tiefer man taucht oder gibt es da auch einen gesunden Mittelwert.


    Wie handhabt ihr das?


    Vielleicht gibt das ja einen netten Informationsaustausch hier. Obwohl ich schon einige Antworten kenne... :D


    "Das darfst Du nicht"...
    "Ich bringe die zum Fachmann"...
    etc... ;)

    Warum denn Luftintegriert!? Vor zwei Jahren habe ich mal so ein Teil gehabt... Mann ging mir das damals auf den Zünder :) Oft war die Verbindung unterbrochen, darauf gibt es permanent einen Piiiiep Ton :zeter:


    Angefangen habe ich mit einem Gekko, gekauft habe ich mir dann einen luftintegrierten Aladin. Zum Glück habe ich meinen Gekko behalten und jemanden gefunden, der mir den Aladin wieder abgekauft hat.


    Ich will natürlich niemanden irgend etwas ausreden, aber für mich kommt Luftintegriert nie wieder in Frage.


    Redundant habe ich natürlich damit auch ein Problem... Ein riesen Loch ohne Schlauch ;)


    Und... viel zu viel Technik... Viel dran!? Dann kann auch viel kaputt gehen.


    Das Fazit für mich persönlich: Mann kann tolles Geld als Kaufmann damit verdienen. Die Marge stimmt bestimmt.


    Ein solides Fini ohne irgend welchen Klimbim ist garantiert die bessere Wahl.