Posts by Sports-Guy

    Hallo zusammen,


    ich suche jemanden der mir dabei helfen könnte 2 Akkutanks mit Deckel aus POM zu drehen. Die Pläne dafür habe ich schon, nur leider selbst keine Möglichkeit.
    Vielleicht hat hier ja jemand die Möglichkeit und möchte helfen, oder kennt jemanden der jemanden kennt und so ;-)


    Würde mich sehr freuen,


    viele Grüße
    Marcel

    angerauht hatte ich, nur etwas zu "zart". Ich dachte so wie bei den Manschetten oder ähnlichem wäre genug.


    Jetzt im 2. Versuch ist es sehr ordentlich angerauht. Bis auf das Gewebe runter, das sollte doch dann halten.


    Kleber verwenden ich nun auch cement SC4000 und zum sealen dann Aquasure + Cotol.


    Hat noch jemand nen Tipp wie man den Reißverschluss am besten einklebt?
    Also wie legt ihr den Anzug hin? 4-Hände? beide Seiten gleichzeitig? Reißverschluss offen oder geschlossen? mit irgendwas fixiert?


    War mit meiner ersten Variante nicht so Happy.


    Danke für die Hilfe :)

    Um ein kleines Update zu geben:


    3 Tauchgänge/Tests hat der Reißverschluss wunderbar am Anzug gehalten. Bei Test 4 ist jede menge Wasser in den Anzug gekommen und man konnte den Reißverschluss anschließend einfach abziehen. Er sieht jetzt fast aus wie neu.


    Fazit: Ich muss wohl wie Christian schreibt das Material sehr viel mehr anrauhen damit da eine gescheite Verbindung entsteht.


    Sonst noch jemand Tipps? Kleber hatte ich bis jetzt Helastopak + Härter. Denke ich probiere die nächste runde mal SC4000 aus.

    Hallo Zusammen,


    ich dachte ich bring die Sache mal auf nen aktuellen Stand.


    Ich war letzte Woche am Walchensee. Das Panorama-Hotel Karwendelblick besitzt nun tatsächlich einen eigenen Kompressor. Machen damit auch auf der Homepage Werbung.


    Bei dem Kompressor handelt es sich um einen Bauer Kompressor. Optisch würde ich auf Mini Verticus tippen, allerdings Poseidon-Edition (also schickes gelb)
    Der Kompressor hatte 40 Betriebsstunden auf der Uhr. Steht in der Garage in einem Nebenraum mit seperater Tür.


    Zum Ablauf selbst: wir sind in die Wirtschaft und haben dort gesagt wir möchten unsere Flaschen füllen. Daraufhin ist ein Mitarbeiter mit uns durch das Hotel zum Kompressor gelaufen, hat uns die Türe geöffnet. Unsere Flaschen sollten/mussten/durften wir selbst anschließen und den Kompressor auch bedienen. Mir persönlich kam es so vor, wie wenn der Mitarbeiter nicht so viel Ahnung von der Technik hatte bzw hier möglichst wenig zu tun haben möchte. Er ist dann auch wieder in das Restaurant zurück gegangen und hat uns alleine füllen/warten lassen. Nachdem die Flaschen gefüllt waren sind wir nach unten gegangen und haben unsere Füllung bezahlt.
    Im Normalfall zahlt man 0,50€ pro Flaschenliter bei 200 bar und 0,75€ bei 300bar. Unsere Flaschen wurden bis 210bar gefüllt.


    Alles in allem ein problemloser Ablauf und wir sind froh dass es endlich wieder eine Möglichkeit zum Füllen am Walchensee gibt.



    Vielleicht noch als 2. Info. Wir wollten unbedingt am Fleckerlspitz tauchen. Haben uns hierfür für 30€!!!!! ein Tretboot für einen halben Tag (10:30 - 16:00 Uhr) gemietet am Café am See. Das Boot hatte leider seine beste Zeit hinter sich, sodass wir besonders auf dem Rückweg mit schwerer Schlagseite zu kämpfen hatten und nur auf einer Seite treten konnten damit wir nicht zu sehr "vollgelaufen" sind. Ich persönlich finde die 30€ einen sehr sportlichen Preis für ein paar Stunden Tretboot fahren. Nur leider gibt es ja die schicken Wägelchen von Michi nicht mehr am See.
    Vielleicht lässt sich hier in Zukunft noch jemand etwas einfallen um Tauchern diesen tollen Tauchplatz leichter zugänglich zu machen.

    Das ist ja interessant.


    Ich hatte mir erlaubt mal direkt Kontakt zu DUI aufzunehmen. Die sind da auch sehr hilfsbereit und mir wurde erklärt, dass der TiZip bei DUI immer vernäht wird. Zum kleben hat man mir den Tipp gegebene den alten Reisverschluss nicht ganz rauszunehmen und anzurauhen. Ebenso das Material vom TiZip.


    Mein TiZip ist mittlerweile auch verklebt. Die ersten Anprobene hat er auch gut überstanden. die Kanten habe ich von außen und innen mit Aquasure verklebt/gesealt. Bin gespannt wenn es ins Wasser geht.

    Hallo Zusammen,


    ich muss an einem Trocki (DUI) einen neuen Reisverschluss verbauen. Ich habe mich für einen TiZip Masterseal 10 entschieden.


    Nun sind für mich allerdings noch ein paar Fragen offen:


    -Welcher Kleber? Hätte Helastopak + Härter hier
    -Nur kleben, oder sollte man wenn möglich auch nähen?
    -TiZip wie vorbereiten? Anrauhen mit feinem Schleifpapier und fettfrei mit Verdünnung?
    -Sealing mit Aquasure mehrere Schichten?


    Das ganze ist ein Do-It-Yourself-Projekt.


    Daher bitte keine Tipps wie: gebs zu nem Experten ;-) Das wäre ja langweilig!


    Danke für eure Hilfe!

    Ok, das erschwert die Sache natürlich etwas.


    Ein Bekannter von mir hatte sich mal eine Backplate selbst gemacht, er hat die Falz dann doppelt geknickt, sodass sie dann die Aufgabe des Single-Tank-Adapter etwas übernommen hat. Vll hilft dir das etwas weiter :)

    Hey Klaus,


    ich kenne zwar keine Backplate die so funktioniert, aber zb Tecline und Dir Zone haben in ihren Wing-Blasen automatisch einen Monoadapter. Da werden die Gurte durch die Schlitze der Blase und der Backplate gefädelt und das wars, Dir Zone trägt hier garnicht auf, Tecline minimal.


    Evtl hilft dir das ja weiter :)


    Grüßle
    Marcel

    Guten Abend zusammen,


    würde das Thema gerne aufwärmen.


    Ich hätte hier eine D12 rumliegen, die ich gerne ganz neu weiß lackieren würde. Aktuell ist sie leider etwas unschön mit Neongelb und grau....weiß auch nicht das sieht nicht so toll aus.


    Was gibt es denn bei Stahl und abbeizen zu beachten? Und wie geh ich nach dem Abbeizen weiter vor? Grundierung und Lack wie beim Auto drauf??(


    Danke für eure Hilfe!!

    Hallo Zusammen,


    wie cleant ihr eure Flaschenkörper? Was nutzt ihr dafür?


    Habe bisher diese Info gefunden: http://www.godive.nitroxdivers…%20sauerstoff-cleanen.pdf


    passt das soweit? Oder sollte man anders vorgehen?


    Ventile habe ich bisher immer wie Atemregler behandelt. Zerlegt, Ultraschallbad mit Diveclean, O-ringe mit ChristoLub und alles wieder zusammen gebaut.


    Würde aber ganz gerne meine Flaschen auch mal ordentlich reinigen, und am liebsten so, dass kein Rost danach entsteht ;)

    Hallo Bernd,
    2 Freunde von mir haben es jeweils auch bei Trocki-Service Reibl (trockiservice.eu) machen lassen. Thomas kann dir ggf ein paar größen zuschicken damit du testen kannst in welche deine Socken noch passen :)
    BTW: ich hab Ursuit Flexsoles (auch sehr ähnlich zu Santi) an meinem Ursuit und habe die DUI Socken drinne, die Schuhe haben normale größe zu meinem Füßen also nicht extra größer.


    Grüßle

    Hallo zusammen,
    ich habe vor kurzem einen Gasblender-Kurs besucht um endlich auch selbst mit dem Mische anfangen zu können.
    Um Heliumflaschen effektiv leer zu bekommen habe ich jetzt schon öfter von Omni-Boostern gehört.
    Wie sind eure Erfahrungen mit den Geräten?
    Worauf sollte man beim Selbstbau achten?
    Evtl hat ja auch jemand das ein oder andere Bild von seinem, was er zur Verfügung stellen will :D


    Danke schonmal und liebe Grüße
    Sports-Guy

    Laut Tecline-Hersteller passen die Revi-Kits von Apeks nicht zu den Tecline-Reglern, sollen innen auch ein wenig anders aussehen. Ein Kollege von mir taucht einen, den darf ich evtl dem nächst mal zerlegen dann weiß ich mehr ;)
    Aber finde von der Qualität Apeks doch noch besser als tecline, besonders die 2. Stufe ist besser gemacht.


    Zur Apeks-Membran außen: da würde ich mir nicht so viele sorgen machen, zum einen sind das schon recht stabile teile (3-4mm dick) und ich denke auch, dass schon einiges schief gehen muss bevor man genau damit an einer Höhlendecke andotzt, da sollte doch ehr der Kopf dran gehen oder?

    Kennst du bei der neuen Apeks-Generation den 5-Port. Also zb beim 200er? Da sind dann eigentlich keine starken Knigge mehr vorhanden. Ich hab mal ein Bild dazu angehängt, das war vor kurzem mal in Facebook zu sehen. [Blocked Image: https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/t31.0-8/10636895_10152254816552237_1229743274009634923_o.jpg]
    Großen Vorteil bei Apeks würde ich auf jeden Fall auch in der Wartung sehen. Kein spezielles Werkzeug nötig und sehr simpel aufgebaut. Und natürlich seit Jahren bewährt. Man sieht ja immer wieder gerade in der Wetnotes tolle Projekte: Höhlentauchen unter Eis in Schweden, wo immer auf Apeks zurückgegriffen wird.


    Hoffe das hilft dir etwas weiter.


    Bei den anderen 2 würde ich ehr zu Atomic tendieren. Kenne einige die sehr zufrieden damit sind und die Qualität ist natürlich super, aber der Preis natürlich fast das doppelte wie Apeks 8o

    Hey Peter, wer füllt im hotel Karwendelblick?


    Bei meinem letzten Urlaub am See waren wir auch immer in Geretsried. Wirklich sehr schade, dass Michi da unten von den Einheimischen nicht unterstützt wurde. :( :(

    Hallo DivingGroup,


    wie die Überschrift schon sagt suche ich Erfahrungen mit dem Si-Tech QCS Oval System.
    Wie sind eure Erfahrungen in der Praxis?
    Wie schwer ist der Einbau des Systems?
    Stört der Ring in irgend einer Weise?
    Evtl ein Vergleich zu DUI Zip-Seals?


    Ich nutze Nasshandschuhe ($-Pro Everflex) mit Manschette darunter, würde hier der Ring stören?


    Wie beweglich ist der Ring? Laut beschreibung sieht der äußere Ring recht beweglich aus, der innere Ring jedoch steif!?


    Ich hoffe auf viele Antworten und darauf das System auf der Boot selber mal anschauen zu können ;)


    Grüße
    Marcel

    Ich wärme das Thema mal wieder auf :hot:


    Hat mal jemand den Akku nach außen verlegt, also zu einem externen Tank?


    Wie genau funktioniert die Technik mit dem Einstellen bei der Weste. Gibt es da einen Einschalter? Merkt sich die Weste welche Stufe als letztes benutzt wurde? Also Bsp ich stelle auf Stufe 3, schalte die Weste aus. Beim nächsten Einschalten, ist die Weste dann auf Stufe 3 oder fängt immer bei 1 an?
    Würde die Weste mit 12V funzen?


    Sonstige Erfahrungen?


    Grüße
    Sports-Guy

    Ich mach einfach mal zu der Funzel ein neues Thema auf, da das andere L4M ja um 2 andere Lampen geht.
    Hat hier mal jemand die Tek-One getestet oder taucht damit?
    Wie ist die so im Vergleich zu den andern Modellen?
    Vergleich mit 21W HID würde mich auch mal interessieren. Gerne auch mit Bildern :D


    Danke schonmal


    Grüße
    Marcel

    Würde das Thema gern nochmal aufwärmen. Kennt jemand die Light-for-me Tek-One oder ist damit schonmal getaucht? mich würde vor allem interessieren wie die Corona ausfällt, auf den Videos in youtube sieht sie ja für Kommunikation super aus, aber so ein wenig streuen wäre ja auch net. Un die Größe ist echt schick.