Posts by Tauchbär

    Hi GigaBert,
    Danke für die Info. Die Idee mit der Madenschraube ist gut.
    Werd mal versuchen, ob ich so ein Reduzierstück bekomme, dann spar ich mir das Bohren.....


    @ All:
    Ich hab auch noch einen alten H-Tank mit einem Durchsichtigen Deckel.
    Ich schätze mal das ist Acryl- oder Plexiglas???
    Kann man dort auch so einfach ein Gewinde hineinbohren, oder neigt das Material zu splittern?
    Auf was sollte man dort achten?


    VG Tom

    :loool:

    Quote

    Original von Ferdy
    Warum willst du das alte Gewinde verschließen (kleben wird bei POM ein echtes Problem) und nicht aufbohren?
    Zum Gewinde schneiden hat Jürgen schon alles gesagt.


    Hi Ferdy,


    aufbohren ist gut :-)
    Das Loch mit der Bohrung für die Lova-Verschraubung ist so groß, das die BlueGlobe-Verschraubung komplett da hineinpasst uns an der Seite noch 1mm Platz ist.....
    Meine Idee war dort unten eine Plastikscheibe hineinzukleben (dort ist der Durchgang nur so breit, dass das Kabel hindurchpasst) und den Rest des "Schachtes" mit Silikon auszufüllen.


    Aber Vielleicht ist ein neuer Deckel am Einfachsten.


    Nur wer macht so etwas und was muss man für solch einen Deckel mit Bohrungen rechnen???


    VG Tom

    Hi DG`ler,
    hab Daheim noch einen Tank von einer Warp 10 (MOD) liegen. Leider ist der Anschluss durch den das E/O-Cord im Deckel führt nicht mehr in Ordnung und eine neue LEVO Verschraubung ist recht teuer (das System hat mich auch im nachhinein nicht wirklich überzeugt).


    Nun möchte ich ein neues Gewinde für eine BluePoint-Verschraubung M16 hineinbohren (das alte Loch wird natürlich verklebt).
    Bohrer für Feingewinde ist vorhanden aber die Frage ist , mit welcher Geschwindigkeit bohrt man das Gewinde? Oder sollte man dies nicht gleich mit einem langsameren Akkuschrauber (hat 7 Geschwindigkeiten) hineinbohren?


    Hat jemand damit Erfahrungen?


    VG Tom

    Hi DG`ler,


    bin nun fröhlicher Besitzer von einem Pro 6 Tank mit Bleigelakku.
    Das gelieferte Aufladegerät von H liefert 0,6 Ampere. Da braucht der Akku rein rechnerisch bei 6,8 Ah Kapazität mehr als 11 Stunden.
    Die Akku`s sind von Panasonic ( LC-R123R4PG ).


    Wie empfindlich sind solche Akku`s? Hab mir gedacht ein anderes Ladegerät mit 1Ah oder 1,5 Ah Ladeleistung zuzulegen, will aber nicht die Akku`s beschädigen. Verkraften die Akkus da?



    Viele Grüße
    Tom

    Hi Congerman,


    danke für den Link. Leider belkomme ich das Innenleben nicht heraus. Dieses läßt sich weder herausdrücken, noch herausschrauben. Beim drehen, dreht sich auch das Innenleben mit. Auf der Innenseite sind noch zwei Löcher, eventuell muss man hier mit einem Spezialschrauber hineindrücken damit eine Verriegelung aufgeht ??


    Oder es hilft nur herausbohren.....


    Wer hier eine Idee hat, nur her damit =)


    Viele Grüße
    Tom

    Hi DG`ler,


    meine Tanklampe hat eine Steckverbindung/ Verschraubung zum Tank mit einer LEMO FVN.3V Einheit.
    Nun hat sich darin das Kabel gelöst. Nachdem ich die Steckverbingung aufbekommen habe, stehe ich vor dem Problem, das "Innenleben" herauszubekommen um das Kabel wieder anzuschließen.


    Hat das schon mal jemand gemacht?


    Viele Grüße
    Tom

    Hallo DG`ler,


    möchte mir demnächst einen neuen SANTI-Unterzieher zulegen.
    Dabei bin ich auf den neuen Santi BZ 400 X gestossen.
    Ehrlich gesagt habe ich bislang keine großen Unterschiede zum Vorgänger BZ 400 gefunden, außer im Preis :-) ....


    Kenn jemand die Unterschiede und lohnt sich das wirklich, oder hat schon jemand beide Modelle getaucht??


    Viele Grüße
    Tom

    So, nun hab ich mich entschieden,
    es ist ein Santi ESPACE mit Front-TIZIP Reissverschluss
    und die neuen Flexboots mit Klettverschluss und fester Sohle geworden.


    Die Schuhe tragen sich, egal ob nur mit Socken oder den Thinsulatesocken sehr angenehm und bislang hatte ich noch keine kalten Füsse. ;)


    Tom

    Hi DG`ler,


    bei mir steht ein neuer Anzug an. Modell und Hersteller sind schon fix,
    allerdings bin ich mir beim Schuhwerk noch nicht sicher.


    Turbo Soles, Neoprensocken+Rockboots, Standard "Gummistiefel"


    Welches System nutzt Ihr und warum?


    z.B. hab ich gehört, das die Neoprensocken mit Rockboots nicht so warm sein sollen...dafür aber Geländegängig...


    Viele Grüße
    Tom

    Hi Ice-Shark,


    danke für die Info. Leider wurde die Verspätung nicht über die Homepage, sondern nur auf Facebook bekannt gegeben. Bin noch immer strikter FB-verweigerer...


    Mein Exemplar war heute auch im Briefkasten. Dann allen viel spass beim schmökern..


    Beste Grüße
    Tom

    Quote

    Original von Michi
    Hallo Leute,
    da ich mich gerade ein wenig umsehe nach nem vernünftigen Cave Reel ala Pathfinder und deren Clone frag ich mich, ob es eigentlich einen relevanten Unterschied zwischen den einzelnen Herstellern (Halcyon, Dirzone, DUX, DTD, Hollis oder wie sie auch immer heißen) gibt außer dem Preis ??


    Die Frage hab ich mir auch schon gestellt. Bin mal auf Eure Antworten gespannt.


    Tom