Posts by PeterW

    Moin,


    bis dato bei mir nix schiefgegangen(Mavotec o. RV),
    trotzdem mal als Frage:


    gibts ein "universelles" Rückschlagventil,
    also vor Filter bzw auch Überströmschlauch etc vorsetzbar zu bezahlbaren Preisen?


    Viele Grüsse


    Peter

    Hallo,


    guck mal bei einem Händler nach,
    die Vorgängerversionen (Delphi/Axis) erfüllten
    alle die EN250 für Kaltwasser, ist zwar keine
    tolle Norm aber immerhin was "neutrales"


    Was der Hersteller als kaltwassertauglich verkauft ist eine
    andere Sache, irgendwie müssen sich die Spitzenmodelle
    ja von den anderen abheben :-D :-D


    Ich würd mit 2 MR12/MR22 und Delphi/Axis/Prestige
    überall tauchen, mach es auch, ist noch nie was schiefgegangen,
    vielleicht einfach Glück


    Nach Betrachtung des Innenlebens halte ich allerdings nen
    TX50 für solider als einen Mares-Regler, bei den ersten Stufen
    sehe ich nur die Dry Chamber als Vorteil für Apeks, die MR22/MR12
    gefallen mir wegen des wechselbaren Hochdrucksitzes
    (geht bei DS4 meines Wissens nach nicht)


    Viele Grüsse


    Peter


    PS: am sichersten ist es wenn man übt mit abblasendem
    Regler aufzusteigen oder Ventil zuzudrehen oder oder..
    Buddy gibts auch noch (naja manchmal), verstehe auch nicht
    warum es zu Unfällen kommt wenn von 4 Reglern im Wasser
    1-2 verrecken, sollte eigentlich noch genug zum schnaufen da sein

    Hallo und willkommen,


    Mares: halte ich für nicht schlecht, gibt aber auch gute Alternativen
    (z.B. Apeks immer wieder gerne genommen, Doppel DS4/XTX40
    ist auch was feines und sehr zuverlässiges)



    "MR12, MR22 oder MR42??? Ist MR22 ausreichend, oder doch gleich ein MR42???"

    MR12/MR22 sind nicht soweit auseinander, beides
    Membranautomaten etc,würde die Entscheidung dazwischen eher
    von der benötigten Schlauchführung (Anschlüsse sind anders)
    abhängig machen, besondere "Luxusatmungsgimmicks a la DFC" halte
    ich für weniger wichtig.


    Eine Variante ist Abyss mit MR22 und Oktopuss als Set kaufen, eine MR12 als zusätzliche erste Stufe dazunehmen und fertig ist die Kaltwasserstory.
    (Oder MR22/Abyss kaufen, Tauchen ABO -> Regler als Prämie mit Zuzahlung, muss man mal rechen was günstiger ist, Zeitschrift selbst zählt nicht wirklich)



    2. Stufe ist meist nicht so entscheidend, Vereisung tritt durch das Druckgefälle (200-> 10 bar) eher an der 1. Stufe auf.
    (Unbedingt dann auch Flasche mit Doppelventil, nur so am Rande, schöne T-Form des Ventils macht das Selbstzudrehen auch bei Monoflaschen leichter)


    Wenn öfter was vereist würde ich auch mal über Automatenzustand (zu leichtgängig) und Füllstation nachdenken



    DIN-Anschluss ist imho das einzig sinnvolle.


    Viel Spass im Wasser


    Peter


    (Doppel MR12/Axis/Delphi )

    Hallo Dirk,


    DIR ist gut weil
    -es alle machen :P
    ...



    Spass beiseite, ich kennen im Ruhrgebiet kaum TEC-Ausbildung
    die nicht "DIR-Lastig" ist, also ist dieses nicht unbedingt ein
    Grund für GUE (ist bestimmt aber auch nicht schlecht).



    Mal so gefragt, Fundamentals ist zwar auch recht früh nicht
    schlecht, aber irgendwie finde ich die Tendenz das immer
    früher in die Tec-Schiene abgebogen wird schon etwas
    bedenklich ;) , Grundlagen wie Rettungsübung/HLW, Erfahrungen in Orientierung... sind zwar nicht so spacig könnten aber durchaus mal
    Sinn machen.


    Naja, zumindest wird bei GUE dann wohl die Zertifizierung nach dem Fundi nicht verschenkt, eventuell holt das einige auf den Boden der Tatsachen zurück


    Viele Grüsse


    Peter


    (der auch noch etliches an Feintuning braucht trotz einiger Kärtchen :))

    Hallo,


    ich hab hingegen nur gute Erfahrungen,


    sowohl im alten 4,5mm compressed als auch im
    neuen 2,5 compressed war bisher alles dicht,
    jeweils im Bereich bis ca 60m und (zumindest beim alten)
    auch recht rauhem Umgang.


    Die beste Erfindung seit geschnitten Brot
    :D :D :D :D



    Viele Grüsse


    Peter

    Hmm,


    ist schwierig:


    Klassiker


    Jimi Hendrix All along the Watchtower
    Jethro Tull Locomotive breath
    Deep Purple Child in time
    Pink Floyd Wish you were here


    Party


    ACDC TNT
    Mötörhead Ace of Spades
    Sex pistols Anarchy in the UK


    Für "stille" Stunden


    Dimmu Borgir Progenies of the great apocalypse
    Wintersun Beyond the dark sun
    Judas Priest Electric Eye



    usw usf


    (leichte Tendenz zu "schwarzer" Musik)

    Ich benutze ähnliches (MR12 Axis/Delphi) als Stage-
    und Hauptregler, ist zwar nicht der Standardregler
    aber funktioniert.


    Beim Stageregler ist die Schlauchführung nicht
    gerade genial, geht aber.


    (inoffizieller Gedanke fallls 1. Stage: wenn ein Regler überall
    für 300 bar 40%O2 freigegeben ist und vorher
    nicht verunreinigt/benutzt wurde, woher erkennt der
    dann das er in D mit 50%O2 läuft und abrauchen muss???)


    Ist halt ein Rechenexemple,
    100 Ocken im Vergleich zu DS4/TX50 (besser DST)
    sparen? Was machst du damit?


    Wer beim Stageregler Probleme hat falls Vereisung oder
    so hat als Taucher nix im technischen Bereich zu suchen.


    Peter

    Hi Thomas,


    um Fahrtkosten zu optimieren hab ich mal
    an dem Laden an der Sorpe gefüllt,


    ist durchaus gut, akzeptiert eigenen Clean Filter
    (sollte man dann wohl haben) =) =)
    und ist so fürs EAN32 bzw nachdrücken
    ne Alternative, zumindest nach nem Sorpe-Dive



    Optimiert meine Wegstrecken erheblich,
    ist natürlich kein Tec-Allround_Mischer
    (Argon/He funkt. wohl nicht) :rofl: :rofl:



    Bis denne mal


    Peter

    Hallo und Glückwunsch zum Höhlenkurs,


    Verband ist wurscht, habe auch ein Kärtchen von PATD und fand
    es gut (allerdings in FR mit Ralph, war einfach nur schön :D :D :D :D)


    Wann wollt ihr denn nach Willingen?



    Suche noch einen Trupp dem ich mich dort anschliessen kann,
    ist bisher immer an Terminabsprachen gescheitert.



    Viele Grüsse


    Peter


    (Bedenken gegen künstliche Hohlräume schon
    zur Kenntnis genommen, einfach selbst mal sehen wollen)

    Hai,


    aufgrund der Füllsituation in Hemmoor und der problemlosen
    Abwicklung nehm ich wenns zeilich geht immer schön volle
    Flaschen mit Dreimisch aus Hemmoor mit nach Hause :-D :-D


    (leer angereist, voll zurück)


    Ist auch immer nett bei Michael


    Viele Grüsse


    Peter