Posts by Mike

    Moin,


    Einige derjenigen, die sich während dieses Threads als Angefixte geoutet haben, sind in der Zwischenzeit schwach geworden. Wie wäre es mit einem Update?

    Auch wenn es Off Topic ist.


    Das DG-Team hat sich intensiv mit dem Thema Urheberrechtsverletzungen auseinander gesetzt - auch mit juristischer Beratung. Und es gibt Urteile, die besagen, dass die Haftung für Inhalte in solchen Fällen eindeutig bei den Betreibern des Forums liegt.


    Wie du schon schriebst, es ist bedenklich, wenn man irgendwelche Begriffe benutzt, ohne sich damit auszukennen.


    Die Betreiber und Mods der DG werden weiterhin Beiträge auf mögliche Urheberrechtsverletzungen, Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen etc. checken und entsprechend handeln.

    Moin,


    Mann Kinners, es ist ja eigentlich kaum zu glauben. Die letzte HHF-Sizung ist über 2 1/2 Jahre her. DAS MUSS GEÄNDERT WERDEN!


    Ich beantrage hiermit eine Sitzung der HHF möglichst am 09. oder 10. Juni 2010 gegen 20:00 Auswahl der Lokalität überlasse ich den Locals. Grund: Ich bin für eine Woche in Bärlin und würde gerne mal wieder mit euch quatschen.


    Vamonos!

    Moin,


    Könntest du die Frage genauer stellen, da Cordura ein Polyamid- (Nylon) Gewebe, bei dem die Fasern vor dem Verspinnen besonders behandelt werden, ist.


    Sollte deine Frage in die Richtung gehen, ob du ein leichtes Trilaminat aus Nylon, Butyl, Nylon (z.B. TLS350) oder Polyester, Butyl, Polyester (z.B. CLX450) nehmen solltest, so geht die Tendenz bei meinem höhlentauchenden Bekanntenkreis eindeutig in Richtung dünneres Material mit Verstärkungen an den entsprechend beanspruchten Stellen aus Cordura bzw. Tough Duck. Als Marke sieht man meist die drei Buchstaben aus San Diego.

    So, nachdem der eine oder andere Protagonist das Cinch-System zum ersten Mal (!) in Natura gesehen bzw. ausprobiert hat und der Tenor durchaus positiv war, wäre es doch nett, wenn dieses Thema fortgeführt würde. Im Wasser konnte ich bislang keinen Unterschied zu meinem herkömmlichen MC-System feststellen und an Land ist es ganz angenehm - man wird halt doch älter ;)


    Jedenfalls ist es imho keineswegs der Untergang der westlichen Zivilisation ;)

    Moin,


    Das wurde gestern im Scubapro Newsletter veröffentlicht. Es wurde auch mitgeteilt, dass auf der Boot die X-Tek-Linie vorgestellt wird.


    Mark Ellyat wird vom 23.-25.01. in der Tek-Ecke des Scubapro-Standes anwesend sein (Das könnte interessant werden, wo doch das D.I.R.-Mekka gleich daneben ist).

    Quote

    Original von mikigrobi
    ....denn das Bleigewicht nimmt man eh net mit in Urlaub...


    Das würde ich nicht so verallgemeinern, denn ich z.B. nehme meinen schweren STA grundsätzlich mit in den Urlaub (, es sei denn ich habe Zugriff auf Doppelgeräte)

    Zugegebenermaßen ein wenig kurzfristig.


    Die KULTURFABRIK Moabit lädt erneut ein zum Unter- und Abtauchen in die Lange Nacht des Tauchens: Mit Film, Vortrag, Infostand, Fotoausstellung, Tombola & Party.


    Die Lange Nacht des Tauchens entwickelt sich zur festen Größe in der Tauchszene: Am Samstag, den 07. November fusioniert Tauchsport erneut mit Kultur. Ab 16:30 Uhr öffnet die KULTURFABRIK Moabit ihre Luken und lädt zum vierten Mal ein in die wunderbare Welt des Wassers.


    Drei Etagen in Vorder- und Hinterhaus eines Fabrikgebäudes von der Jahrhundertwende bieten reichlich Platz für Infotainment rund ums Tauchen. Da geht es um Wracks, Tauchtechnik, Höhlentauchen, Unterwasser Archäologie, Tauch-Ausbildung, Meeresschutz und Tauchziele – um nur ein paar Themen zu nennen. Hans Hass wird auch mit dabei sein – zumindest mittelbar.


    Garniert wird diese geballte Packung Wissen u.a. mit Livemusik, Comedy, einer Tombola zugunsten der KinderKulturarbeit der KULTURFABRIK Moabit und einer Unterwasser-Fotoausstellung. Das detaillierte Programm folgt mit der nächsten Post – oder unter [HIDE]<a target="_blank" href="http://www.lange-nacht-des-tauchens.de">[/HIDE]www.lange-nacht-des-tauchens.de.


    Veranstaltungsort:
    Kulturfabrik Moabit
    Lehrter Str. 35
    10557 Berlin


    Verkehrsanbindung:
    Berlin Hauptbahnhof + Bus 123 bis Kruppstraße oder M27 bis Quitzowstr. oder 15 Min. Fußweg


    Eintrittspreis: 10,- Euro