Posts by mike.h

    Moin zusammen,


    ein paar Wochen nachdem ich den Thread hier erstellt habe, habe ich mir den Junior 2 gekauft. Gut 200 Stunden hat er nun auf dem Tacho, Null Eur in Ersatzteile oder Wartung investiert. Öl habe ich mal geschenkt bekommen. Ich war Wochenlang hin und her gerissen zwischen den beiden Kompressoren und habe viel mit beiden Firmen telefoniert. Dickes Lob an beide Hersteller die beide geduldig einem einfachen privaten Anwender so lange Frage- Antwort gestanden haben.
    Ich habe mich für den Junior entschieden weil in dem Block alles für sich austauschbar ist. Der LW ist aus einem Block gegossen hat z.B. keinen Freiflugkolben in der Hochdruckstufe. Das war der feine Unterschied weswegen ich mich für den Junior entschieden habe.
    Ich denke bei beiden Herstellern macht man nicht falsch.


    Grüße

    Hi,


    ich hatte eher auf eine genaue Kaufempfehlung gehofft.


    Bei Digikey z.B. sind alle Wiederstände die in Frage kommen nur im 10er Pack zu bekommen.
    Ich habe mich auch nicht auf 2x 3ohm festgelegt.
    1x 1,5ohm / 500W
    2x4 Ohm


    Würde auch in Frage kommen.
    Grüße

    Moin zusammen,


    zum Thema Anerkennung von Tauchscheinen.
    Ich war in Florida zum Höhlentauchen und hatte mit meinem IANTD Kärtchen nirgendwo Probleme. Anders ging es einer Gruppe aus Belgien die bei irgendeinen No- Name Verband zertifiziert waren. In ginnie springs hat man die nicht rein gelassen und haben auch lange gebraucht ein Tauchcenter zu finden die denen nur Flaschen und Equipment geliehen haben um in den Höhlen zu Tauchen die nicht im privaten Besitzt sind. Die Betreiber von Ginnie Springs sind eigentlich total locker. Was da teils „normal“ ist im GUE Stammesgebiet ….  wirklich, ich habe nicht schlecht gestaunt.
    GUE war und ist nie mein Fall gewesen aber man muss zugeben das die die einzigen sind wo in der Ausbildung gar kein grober Unfug getrieben wird. Was man von anderen Ausbildungen hört ist teils (TEILS !!! nicht jeder aber es kommt vor!!) grauenhaft.




    Grüße

    Moin,


    nach 4,5 Jahren ist dann auch mein Analox 02 Sensor durch. Ein original Ersatzteil zu bekommen hat sich als etwas abenteuerlich herausgestellt. Mit Analox UK habe ich telefoniert aber die haben mich an den Deutschen Distributor verwiesen , johnson outdoors. Jegliche anfrage ignorieren die aber und teilen mir auch keine Händler mit die an Endkunden verkaufen. Über einen bemühten Tauchladen habe ich ein Angebot von 195 Eur für den O2 Sensor.
    Für 192 Eur bekomme ich fast den Heliumsensor in Uk??


    Gerät finde ich nach wie vor klasse aber der Service in Deutschland ist ausbaufähig.


    Nu meine Frage,


    Der Originale scheint ja doch sehr lange zu halten. UK bekomme ich den für um die 130 Eur.
    Wie sieht es bei dem PSR-11-39-ATA aus? Ähnliche Haltbarkeit?


    Ganz einfache Antwort!


    Ja, der TC der großen Hersteller ist sicherer.


    Ich habe den mk2 weikamp die Updates ohne ende auf den Markt bringen. Ich bezweifle das dort die gleichen Evaluierung vollzogen wird wie z.b. bei meinem Galileo Sol wo Scubapro Jahre gebraucht hat um den TMX Algorithmus auf den Markt zu bringen. Die haben sich quasi einen ab-geh-testet :-)


    Beim Mk2 ist z.b. der PSCR Modus schon gefährlich wenn man sich darauf verlässt. Aber die sind ja aufgrund der Open-Source Geschichte nicht haftbar.


    Scubapro sehr wohl !






    P.s.


    Habe nur die Eingangspost gelesen!

    Moin Tauchbär,


    frag Dich einfach ob die die Zeitersparniss wirklich brauchst? Also Ladest Du den Akku zwischen den Tauchgängen?.


    11 Stunden wenn der Akku Leer ist. In der Regel ist das, bei mir auf jeden Fall , nicht so.


    Und ein niedriger Ladestrom schadet dem Akku nicht. Im Gegenteil :-)

    Moin,


    seit umstellung auf diese Doppelmanschette tauche ich diese Dinger hier:


    Seac Sub HANDSCHUH STRETCH 500


    Bin recht zufrieden. Bei mir passen sie sogar besser als die Everflex. Brauche ich nicht nachbearbeiten. Aber das wird bei jedem anders sein.



    Grüße

    Quote

    Original von mike.h


    Aufgrund des kleinen Akkus und der angegebenen Laufzeit von 5-11 Stunden lässt auf mangelhafte Wärmeleistung schließen.


    Mike


    @ cos


    mein reden. Es ist rechnerisch nicht möglich den Wärmeverlust auszugleichen.


    Quote

    Original von chefkoch
    Also Kabelbruch schliesse ich ausser bei aussengetragenen E/O Cords schon mal aus. Innen getragenen Akku hat ein Kabel 0 Belastung wen mann es richtig macht. Dann gibt es eine Sicherung in deinem Tank, die bei einem Kurzschluss auslöst? Hm, ich kenn die meistens nicht bei einigen die das nutzen ist die Sicherung wahrscheinlich nicht mit "DIR" tauglich angeschriben :tomato: .
    Dann sind es ja doch zu 90% von denen wo man etwas lesen kann die Heizdrähte die einen Kurzschluss verursacht haben. Solche Kurzschlüsse kennt man aber bei dieser Infrarot Technick nicht direkt so. Aber die anstésse sind gut sich etwas darèber gestellt gedanken zu machen...


    Voralem Was habe ich vor?
    Und was kann schiefgehen?


    Gruss


    Alles was theoretisch kaputt gehen kann, wir auch irgendwann kaputt gehen(Danke an murphy). Kabel mögen keine Bewegung. Auch wenn dieses hierfür gemacht sein sollte. Es gibt Leitungen die haben extra hochflexible Kupferlitzen aber Absolut untauglich für einen Taucher da bei minimalem Wasserkontakt das Kupfer anfängt zu korrodieren. Das bedeutet Wiederstand, Wiederstand beutet Leistung wird verbraten (Hitze) und damit fangen die Probleme an.
    Die Santi weste hat in meiner Version Alu Litze verwendet. Auch nicht das Gelbe vom Ei das diese Leitung schneller bricht. Diese Heizpads haben eine andere, zusätzliche, Schwachstelle. Der Übergang zwischen Leitung und Heizpad.
    Kabel gehen kaputt, Verbrennungsrisiko nehmen alle in Kauf die Heizwesten tragen. Mache ich auch und ist meiner Meinung auch legitim.
    Was ich überhaupt nicht verstehe ist das LIPO Akkus freiwillig im Anzug getragen werden. Auch wenn ich mich hier wiederhole! Diese Akkus sind nicht für den Einsatz unter Druck geeignet. Keine Sicherung kann verhinder dass eine Beschädigte Zelle ein Feuerwerk im Anzug veranstaltet. Gruselige Vorstellung…..


    Diese Eindringtiefe von 3-5 cm ….. wenn das wirklich so wäre, wäre es keine IR Strahlung mehr. Gibt der Hersteller an das man das Teil mit einem Dosimeter Tauchen muss?

    Moin,
    wir habe in einer größeren Gruppe versucht die alte Version noch zu bekommen. Letztes Jahr war das schon nicht mehr möglich einen Bestellung von 40 paar Handschuhen zu bekommen.


    Ich bin auch diese hier umgestiegen:
    Seac Sub HANDSCHUH STRETCH 500


    Sind in etwas mit den alten scubapro vergleichbar.
    Grüße

    Quote

    Original von mcneal
    Echt ist das wirklich so schlimm mit den Akkus? Aber wir leben doch in D-Land. Muss es da nicht für alles eine Abnahme geben und überall sind tausende von % Sicherheitsmargen drauf...


    Aber sind bestimmt die berühmten Worte "Es könnte ja sein"... ;)


    Jepp, wir leben in Deutschland! Und deswegen würde so ein Akkuhersteller nie seine Akkus Freigeben um sie am Mann unter Wasser zu Tauchen. Gerade nicht wenn Litium verarbeitet ist.



    Wie gesagt! Youtube ist dein Freund! Nach Akkubrand suchen. Oder in Modelbau Foren.
    Ist nicht so selten das die Teile abfackeln.

    Hi Mcneal,


    wenn Du zufrieden bist mit der Heizweste bist! Gratuliere! Dann hast Du alles richtig gemacht!


    Zum Akku,


    Ok :-) Du bist ein Gefahrensucher :D


    Im ernst! Beim CCR kannst Du mit Verstand noch einiges Kompensieren. Computer hin oder her. In einem gewissen Bereich funktioniert es!


    Die Akkus sind nicht dafür gebaut worden das sie unter Druck arbeiten. Auch wenn es eine Sicherung gibt die Kurzschlüsse verhindert hat Du immer noch das Problem das die Zelle an sich beschädigt werden kann. Das Zeug darin ist extemst reaktionsfreudig. Will mir gar nicht vorstellen was das für Löcher im Fleisch mach !:X
    Schau Dich mal in Modellbauforen um. Den Jungs fackeln häufiger die Akkus ab. Und die stehen nicht mal unter Druck! Die verwenden auch massig von diesen Akkus und die Fehlerrate liegt sicher nicht bei 10%. Aber das Zeigt dass es immer wieder fehlhafte Produkte gibt.


    Wenn Dir die Weste so gut gefällt dann versucht doch vielleicht eine Lösung mit einem externen Akku zu finden. Ansonsten drücke ich die Daumen das nix passiert!


    Grüße


    Mike



    Ach ja! Kann uns noch jemand schlau machen mit dieser Tiefenwärme? Wie funktioniert das?

    Moin,
    Was ist nicht verstehe ist die Aussage das die IR- Strahlung 3 cm unter der Haut wirkt.
    IR- Heizungen sind nichts neues. Jedoch erwärmt IR- Strahlung die Oberfläche auf der sie Auftrifft. Also eher die Funktionsunterwäsche, spätestens auf der Hautoberfläche. Irgend ein Experte der mich aufklären kann?


    @ mcneal


    Geb mal akkubrand oder Explosion bei youtube ein. So was brauch keiner im Anzug.


    Wenn der Akku 250 Wh (Wattstunden) ist die größe natürlich egal! Da hast Du natürlich recht!


    50w. Ganz einfach. Heizung brauche ich bei TG von mehr als 3 Stunden im kalten Wasser. Damit mein Wärmehaushalt nicht so rapide abnimmt kompensiere ich das mit Leistung(Wärmeleistung)! Ob diese Wärme Elektrisch, Gas, Diesel. IR-Heizung oder sonst wie erzeugt wird ist vollkommen egal.
    Da ich definitiv mehr als 100 W verliere muss ich zusehen das ich entsprechend heize und die Auskühlung verlangsame.
    Das geht mit 50 W besser als mit 10 W.
    Jetzt könnte man sagen IR Strahlt nur dahin wo es gebraucht wird. Richtig! Gleichzeitig habe die Modernsten IR Strahler aber nur einen Wirkungsgrad von 60-70%. Der Rest wird herkömmlich an Ort und Stelle erzeug!
    Die Innovation ist mir deswegen nicht wirklich klar. Aber vielleicht erklärt mir das einer.



    Grüße

    Moin,


    Akku innen, 100% no go.


    Aufgrund des kleinen Akkus und der angegebenen Laufzeit von 5-11 Stunden lässt auf mangelhafte Wärmeleistung schließen.


    Alles unter 50 Watt ist nicht wirklich sinnvoll.


    Angaben zur Leistung und Akkukapazität gibt der Hersteller auf der seiner Seite nicht an.
    (Oder ich habe es nicht gefunden)


    In meinen Augen nicht wirklich interessant.



    Mike

    Moin,


    es gibt "Clone" von Halcyon die sind meiner Meinung sogar besser als das Original! Habe mir gestern eins von Halcyon nochmal angeschaut.


    Bei meinem ist der Griff in die Seitenplatte eingelassen sodass sich die Leine dort drunter nicht verwickeln kann. Beim H Reel mit dünner Leine ist das durchaus möglich das sich die Leine unter den Griff verirrt!



    Grüße

    Moin,



    ich plane kurzfristig einen Florida Trip.


    Ich stöbre schon einen ganze Zeit mit Google nach Leihausrüstung, also Doppeltank und Stages, so was wie ein buddy Forum oder zur Not auch ein Tauchcenter wo ich ein paar begleitete Tg´s machen kann.
    Sehr gerne auch PSCR Taucher! Aber kein muss.


    Gerade bei er Leihausrüstung driften die Preise wahnsinnig auseinander. Zwischen 10- 40 UDS pro Tag. Bei 14 Tage Florida lohnt es schon auf den Preis zu schauen.


    2-3 Tage wird es mich in den Norden(ginnie springs) verschlagen. Länger kann ich meiner Frau das nicht antun :-)
    Unterkunft suche ich auch in dem Gebiet!



    Wer Tipps für mich hat dem spendiere ich am nächsten gemeinsamen Tauchplatz auch gerne einen Kaffee :-)



    Grüße Mike

    Hi,


    Dein LW hat nicht wegen der Blindströme ausgelöst sondern wegen des hohen Anlaufstromes der je nach Motor schon mal Faktor 8-10 vom Nennstrom betragen kann. Man baut eine Trägere Sicherung ein, fertig. Ich habe bei mir eine Schmelzsicherung in den Sicherungskasten gebaut. Funktioniert seit 6 Jahren.


    Motor hat ein cos phi von 0,8.Diese Blindleistung, sollte jeder Gen können. Ne Bohrmaschine hat z.b. noch miesere Werte.
    Ein Motor hat keine reine Induktive Last.


    Wie gesagt! Mich interessiert ob es schon mal jemand Praktisch versucht hat. In der Theorie werde ich es nicht erfahren ob das klappt.


    Grüße