Tumpeltest im mdr

  • Hallo,
    nette Videosammlung und sehr informativ. Die Statisten sind allerdings keine besonders guten Vorbilder. Höhlentauchen bei 8 Grad mit einer ersten Stufe und Monoflasche halte ich für sehr riskant. Im Sundhäuser See würde ich persönlich auch nicht ohne zwei erste Stufen tauchen...


    Gruß, Sebastian

  • Mensch so ne sidemount-Ausrüstung sieht schon voll cool aus, täuscht fast darüber hinweg, dass Herr Christ sie, danach zu schließen wie er z.B. die Flaschen angebracht hat, noch die dort eingesetzt hat wo sie erforderlich ist. Ob er eine HT-Ausbildung durchlaufen hat möchte ich aufgrund der Kommentare, die er abgibt auch in Frage stellen.
    Aber wie gesagt, mit der Ausrüstung sieht er echt cool aus....

  • Seine Ausrüstung wechselt auch zwischen Tauchen und Interview, zumindest im letzten Video/dem ersten, das ich gesehen habe.
    Aber doch recht interessant, was es da im Osten alles an netten Seen gibt.

  • Freut mich, das bei euch die Berichte auch anklang gefunden haben.


    Ps: zu der Ausrüstung kann ich nichts bemerken, dafür hab ich zu wenig Ahnung

  • Mal abgesehen davon, daß die Vorzeige-Sidemount-Ausrüstung ziemlich oft durchs Bild tingelt ... sehr schöne, leider auch sehr kurze Berichte. Der Taucher mit dem Monogerät in den Felsendomen ist m.E.n. kein Statist. Die eingesetzen Statisten, zumindest die, die mir bekannt sind, haben eine entsprechende Höhlentauchausbildung und auch die notwendige Ausrüstung.

  • Hallo,
    also die Person die ich meine gehört sicherlich auch zu dem Team von "Tauchen". Zumindest war er bei allen Berichten dabei. Und wie man im Bericht schön sehen kann springt er mit Monoflasche und einer ersten Stufe in eine 8 Grad kalte Höhle. Wenn er ne Höhlentauchausbildung hat fress ich nen Besen. :D


    Gruß, Sebastian