Posts by Martin

    Hallo Drumfish,


    falls sich nichts anderes brauchbares und terminlich passendes finden würde, dann würde ich auch evtl. NRW auf mich nehmen.


    Danke & Gruß
    Martin

    Hallo Zusammen,


    wer kann mir helfen???
    Bin momentan auf der Suche nach einem (brauchbaren) Gasblender-Kurs! (Und bisher leider noch nicht fündig geworden.)


    Der Haken an der Sache:
    Das ganze sollte in einem max. Umkreis von ~250km um Karlsruhe (also Raum Ba-Wü, Pfalz, Süd-Hessen) und am besten noch dieses Jahr stattfinden.


    Ihr könnt mich gerne auch, da ja Werbung im Forum nicht erlaubt ist, eine PN schicken!


    Vielen vielen Dank im Voraus!

    Hallo Manu,


    ich tauche schon seit Jahren mit weichen Monatslinsen und hatte noch nie Probleme.


    Habe selbst beim Tauchen ohne Maske niemals eine Linse verloren, versuche aber auch in so einem Fall die Augen nicht ganz so weit aufzureisen...


    Kurz gesagt: Hatte noch nie Probleme und kann es nur empfehlen, denn man sieht dann auch noch an Land, nach dem Absetzten der Maske, alles klar!!!

    Hai Chris,


    ich tauche eine DIR Zone Stream 20 Wingblase (Backplate und Harness ist von einem anderen Hersteller). Bin super zufrieden: Material wirkt schön robust und der Edelstahlinflator hängt immer an der richtigen Stelle. Am Anfang muss man sich noch, im Vergleich zu einem "normalen" Jacket an den kurzen Faltenschlauch und die Schnur ohne Bömmel gewöhnen, aber wenn man den Dreh mal raus hat...


    Tauche das ganze mit einer D10 und momentan max einer Stage, die 20l sind dort vollkommen ausreichend. Als max. ist auf der Blase D12 angegeben...


    Wenn Du Dir mal noch die DUX-Wings anschauen möchtest:
    http://www.dir-shop.at/
    (Allerding sind die Versandkosten dort relativ hoch, da aus Tschechien)


    DUX hat auch eine umlaufende (Donout-) Blasen für Doppelgeräte, alle Halcyon, im Programmm. Vielleicht ist dies interessant für Dich!

    Hallo Anne,


    auch von mir ein dickes Lob für Deinen Bericht!


    Freue mich für Dich dass es nach des öfteren "Weihnachtsbaum spielen" mit Deinem Trimixschein geklappt hat ;-)
    Eine Frage hätte ich aber noch, ich weiß Verbände sind Schall & Rauch, aber trotzdem würde mich interessieren nach welchem Verband Du jetzt brevetiert bist?

    Hallo Chrissi,


    kann meinen Vorredner nur zustimmen: SK7 mit Bungees!!!


    Was auch erwähnt werden sollte ist der Service von Suunto:
    Mein SK7 ist, nach knapp 6 Jahren, von der Nadel, auf welcher die Kompassrose gelagert ist, gesprungen. Der Kompass wurde anstandslos ersetzt!


    Grüße
    Martin

    Hallo Chrissi,


    ganz klar, wenn mir das Geld nicht zu schade gewesen wäre, dann hätte ich mir bestimmt auch einen DUI gekauft, so ist es aber ein D2G Scubaforce Explorer geworden! Habe bei D2G ohne Kaufabsicht angerufen um mich über die Größen zu informieren, dann meinte er, dass er ein Vorserienmodell vom 2007 in meiner Größe da hätte (natürlich deutlich günstiger), mit gesealten Nähten und mit einem entgegengesetzt laufenden Trocken-RV. Habe ihn mir zum Probetauchen zusenden lassen und habe ihn nicht mehr hergegeben. Service von D2G ist auch 1a!
    Ich denke dass der Explorer in der 3. Generation inzwischen richtig gut ist! Das ganze mit einem unschlagbaren Preis/Leistungverhältnis und 5 Jahren Garantie!
    Würde in mir jederzeit wieder kaufen!

    Trocki:
    - Scubaforce (D2G) Explorer 2007 (Vorserienmodell) + zug. Scubaforce Unterzieher


    HT:
    - Camaro Hydronomic 7mm + 2mm Unterziehweste + 4mm Shortie


    PTGs:
    - D10
    - D4 (fürs Schwimmbad)
    - 9l Alu


    Automaten:
    - Poseidon Jetstream
    - Poseidon Cyclon 5000
    - Dräger Shark MB


    Jacket:
    - Noname Backplate mit EXD DIR Harness und DirZone Storagepack
    - Wing DirZone 20l


    Lampen:
    - 1. Akkutank: Eigenbau 5Ah/Bleigel
    - 2. Akkutank: Eigenbau 10Ah/NiMh
    - 1. Handlampe Eigenbau Halogen 35Watt
    - 2. Handlampe halber Eigenbau 100Watt/HLX (oder 50Watt/HLX)


    Flossen:
    - Barakuda Powerfin Flossen für den Trocki (vermutlich älter als ich es bin)
    - Tusa Imprex oder Scubapro Jetfins für den HT


    Computer:
    - Suunto Favor S Lux


    Handschuhe:
    - Uralte Camaro 5mm nass (mit immer größeren Löchern)
    - Dreifinger HT von Scubapro
    - Trockene mit Latexmanschette (die schönen Blauen)


    Maske habe ich auch ein paar, plus diverser anderer Kleinkram und Zeug was man sonst noch so braucht oder auch nicht braucht...

    Hallo Klaus,


    ich habe die DVD als Ext. Version! Woher kommst Du? Wenn Du nicht gerade auch aus der Ecke von Karlsruhe kommst, wird es aber schwer mit dem verleihen...


    Andere Leih-Möglichkeit wäre Videothek bzw. Online-Videothek (Amazon, Arcor, ...)!!!


    Grüße
    Martin

    Hallo Anke,


    ich kann Dir nur Zustimmen! Der Ruf eilt diesem TP voraus! Ich hatte bei meinem ersten TG dort auch gehörigen Respekt, obwohl ich aus vorherigen TG die Wand vom Campingplatz/Bau Graf kannte, aber die Wand am PP ist eine ganz andere...


    Ich habe einfach kein Verständnis dafür, wenn man an so einem TP mit unzureichender Ausrüstung Ausbildung betreibt!!!

    Hallo Bubble,


    Bezüglich mit der Sicht aufwirbeln, da will ich ja gar nichts sagen!!!


    Du schreibst dass sich die Halde nicht unterscheidet von anderen! Genau! Warum muss es dann am Parkhaus sein und nicht eine "andere Halde" missbrauchen! Ruckzuck ist man über die Wand hinweggetaucht (bei solchen Sichtverhältnissen) und dann???


    Ich habe dies bisher noch nicht am Bodensee erlebt, dass ganze Gruppen mit nur einem Regler ins Wasser gestiegen sind, zumindest nicht an den Tauchplätzen in Überlingen.


    Ich gebe Dir vollkommen recht 2 getrennte Regler sind im Bodensee Pflicht, egal zu welcher Jahreszeit und bei welchen Tiefen, da es sich immer um einen Kaltwasser-TG handelt!!!


    Was ich letztes Jahr im November, auch am Parkhaus gesehen habe war dass einer ohne Kopfhaube ins Wasser gestiegen ist...

    Hallo Zusammen,


    ich war am Sonntag im Bodensee in Überlingen am Parkhaus Post tauchen und war entsetzt was ich da gesehen habe:
    Direkt am Tauchplatz hat sich eine große Tauchergruppe, vermutlich eine Tauchschule, angerödelt. Ich kann leider nicht genau sagen wie viele es waren, jedoch waren mindestens 2-3 TL (?) mit jeweils 2 Buddies (Tauchanfängern?) dabei, des weiteren waren noch diverse Personen im Nassanzug und abgelegtem Gerät im und am Wasser, darunter auch ein Kind (schätzungsweise 12 Jahre alt).


    Das ganze an sich fände ich schon nicht in Ordnung wenn jemand mit Anfängern (zumindest machten sie diesen Eindruck) am Parkhaus tauchen geht, aber das beste war, dass die vermeintlichen Tauchanfänger jeweils nur eine erste Stufe an ihren Geräten hatten.


    So viel zum Thema Vorbildfunktion bei der Tauchausbildung!


    Ob sie an die Steilwand gegangen sind kann ich nicht sagen, jedoch haben sie in ca. 15m Wassertiefe knieend Übungen gemacht, was dazu geführt hat, dass eine Sedimentwolke die Halde entlang gezogen ist und am Beginn der Wand stellenweise zu Nullsicht geführt hat...



    Ich hatte vor Jahren, bei meinem allerersten Tauchgang am Parkhaus einen Vereiser auf 40m und war froh dass ich einen Backupautomaten hatte auf den ich schnell zurückgreifen konnte!!!


    Wie soll ein TL (und mag er noch so erfahren sein) so eine Situation mit zwei Anfängern mit jeweils einem Automaten meistern???
    Ein Problem und wenn es auch nur ein kleines ist, kann eine Kette von weiteren Problemen auslösen...


    Musste ich einfach mal loswerden, vielleicht hat ja jemand was genaueres und ich habe das ganze nur falsch "interpretiert", dann tut's mir leid.
    Woran man aber nichts interpretieren kann ist die Tatsache dass die meisten in der Gruppe nur eine 1. Stufe hatten...


    Grüße
    Martin