Posts by Martin

    Quote

    Original von Pfiffikus25


    Hast wohl ein fehlerhaftes Paar erwischt. Alle die ich bis jetzt hatte sind absolut dicht. Spürt man beim Abtauchen, dass der Handschuh an der Hand "pappt". Solltest du zurückgeben, ist ja Garantie drauf.


    LG Wolfgang


    Bei mir waren bei den Crux (5F/5mm) zwei der Nähte auch nicht dicht: Und zwar die Naht, mit der das Logo auf dem Handrücken vernäht ist :wirr: und die Naht des Reissverschlusses. Habe etwas Aquasure draufgepammt, seitdem ist's ok.


    Ich finde die Handschuhe prinzipiell nicht schlecht. Das Neopren ist um Klassen besser als bei meinen Camaros zuvor, welche nach geschätzten fünf Tauchgängen im 40m-50m-Bereich platt waren.
    Die Crux könnten bei mir bestimmt noch wärmer sein (müsste sie dazu an den Handgelenken auch noch enger machen).
    Was ich allerdings nervig finde ist der Reissverschluss, welcher beim Tauchen auch immer leicht aufgeht. Da fände ich eine einzelne Dicht-Manschette deutlich besser!


    Bin aber auch immer noch auf der Suche nach dem "richtigen" Handschuh für mich... ?(

    Quote

    Original von mokarran
    Oder gibt es eine andrere Möglichkeit, die Heizweste an bzw. auszuschalten, wenn der Akkutank nicht nach außen geführt ist ?


    Hallo Steffen,


    wie wäre es mit einem Schalter, welcher z.B. bei Stehlampen, welche per "Fussbetätigung" geschalten werden, Verwendung findet?! Den könnte man sich an den (rechten) Oberschenkel strapsen und auch munter unter Wasser von außerhalb des Anzuges betätigen und dann auch erst während der Deco anschalten. Und sollte es zu einem Problem mit der Heizung kommen, dann auch abschalten...Nur so ein Gedanke...


    Grüße
    Martin


    P.S.: Ich glaube jetzt wird es schon wieder OT :)

    Quote

    Original von MikeRD03
    Martin: Vorsicht die Zellen von dealextreme sind bei weitem nicht so gut wie die Originale und die aufgedrucke Kapazität stimmt auch nicht so ganz. Btw, bitte die Leute bei der nächsten Bestellung die Rechnung nicht ins Packet zu legen ;-)


    Hallo Mike,


    vielen Dank für den Hinweis, habe selbst dort noch nicht bestellt (nur ein Bekannter) und war gerade in Versuchung mir ein Pack von den Akkus zu ordern, aber nach Deinen Erfahrungen mit den Zellen...

    Quote

    Original von mokarran
    Hi MikeRD03,


    hast du eine Bezugsquelle für die LiFe Akkus ?


    Gruß
    Steffen


    Hai Steffen,


    schau mal bei:
    http://www.dealextreme.com/


    Sitzen irgendwie in Hongkong und liefern versandkostenfrei und ohne Mindestbestellwert, man muss nur u.U. das Päckchen im nächsten Zollamt abholen :D


    Hai Frank,


    konnte die von Dir beschriebenen Zellen auf der HP von newtecs nicht finden! Könntest Du mir evtl. den direkten Link nennen (gerne auch per PN).
    Vielen Dank im Voraus!


    Mir geht's ähnlich wie Steffen! Hat jemand aktuelle Infos, Vergleichstests, Kaufempfehlungen, ... über die z.Zt. auf dem Markt erhältlichen Backup-Lampen. Die hochgelobten Heser sind ja nun schon etwas betagter und der Halbleitermarkt steht nicht still...


    Was kauft man zur Zeit am Besten?


    Vielen Dank im Voraus!

    Quote

    Original von sunshineblub
    ...
    Meine Frage:
    hat jemand Erfahrung/Meinung mit/zu dem Divesoft, der ohne HE-Sensor arbeitet?


    Vielen Dank und Grüsse
    Anke


    Hallo Anke,


    habe das Teil bisher einmal in Aktion gesehen. Macht einen sehr guten Eindruck, misst sehr schnell, braucht keine Zeit zum vorwärmen, da kein HE-Sensor im klassischen Sinne, Display ist gut ablesbar, misst O2 und HE gleichzeitig, hat noch ein paar Software-Gimmicks wie Gasmischprogramm eingebaut (wer's braucht) und mittels dem Druckminderer ohne große Gasverluste anwendbar.


    Und Anke, Du hast recht: Der Helium-Anteil wird nicht über einen klassischen He-Sensor, sonder über die Schallgeschwindigkeit des vorbeiströmenden Gases gemessen.


    Ich habe allerdings auch keinen Vergleich zu anderen HE-Messgeräten.


    Gibt's an einer Füllstation an einem großen See im Dreiländereck zu begutachten...


    Grüße
    Martin

    Hai Ichty,


    das machen meine neuen HD-Schläuche alle und es ist genauso wie Christian schrieb:



    Denn wenn der äußere Schlauch dies nicht hätte und ein Defekt im "Kernschlauch" vorliegen würde, dann würde sich der äußere bis zum Platzen aufblasen und Du hättest einen schönen Luftballon :)
    Hatte ich letzt selbst bei einen alten Überströmschlauch...


    Also mach Dir keine Sorgen, ist alles i.O.

    Hallo Anne,


    evtl. ist auch ein Stück "Kraftstoffschlauch" aus dem gut sortierten Baumarkt eine Alternative?!? Gibt es in verschiedenen Durchmessern und Stärken.


    Ist vielleicht höchstens ein Stückchen steifer, käme aber auf einen Versuch an...


    Und ist auch definitiv resistent gegen gelbe Flüssigkeiten :D

    Hallo Jako,


    den Wünsche kann ich mich nur anschließen:
    Alles gute zu Deinem Geburtstag! (so von Martin zu Martin ;) )

    Hallo Zusammen,


    Quote

    Original von 12stringbassman
    Dann war auf einmal der Faltenschlauch undicht: direkt oben am Übergang zum Krümmer war ein nadelgroßes Loch. Wie kommt'n das da hin?
    Im Faltenschlauch ist ein Zugbegrenzungsseil eingebaut :( Die Schlaufe ist mit einer Presshülse festgemacht, das freie Seilende steht ca. 5mm über und war aufgedröselt, so dass die einzelnen Drähte schräg abstanden. Und das war's wohl. X( :mittelfinger:


    ein ähnliches Problemchen hatte ich vor kurzem auch, allerdings ist bei mir das Loch knapp hinter dem Inflator entstanden und war ca. 1cm lang.
    Bisher konnte (noch) nicht geklärt werden wodurch das Loch entstanden ist. Die Zugbegrenzung wäre aufgrund der Stelle des Lochs eine Möglichkeit, jedoch sah bei mir das Stahlseil gut aus und es war nichts aufgedröselt.
    Dir Zone lässt den Hersteller prüfen...


    Das positive an der Sache: DIR Zone hat sich überaus kulant gezeigt und hat sich der Sache ganz unbürokratisch angenommen.


    Würde mir das Wing (20l Hufeisen) trotzdem jederzeit wieder kaufen!!!

    Quote

    Original von Inselaffe
    Martin: Du willst wissen wie so eine Flasche auf ein abgeschlagenes Ventil reagiert?


    Such mal bei Youtube unter "Abströmsicherung" "ventil" und "abschlagen"


    wirst ein Filmchen einer Schweizer Org. finden, welche das in einem Steinbruch mal gemacht hat. Guillotine mit Gewicht beladen und Flasche drunter. Seeeehr aufschlussreich


    Hallo Affe,


    danke für die Info, kannte ich aber schon! Mich würde eher interessieren wie sich eine Flasche in so einem Fall im Auto verhält!


    ...Aber ich glaube wir werden hier so langsam OT...

    Hallo Luft,


    Quote

    Original von Luft
    Nimm es mir nicht krumm


    Quatsch, Kritik ist erlaubt und auch erwünscht!


    Quote

    Original von Luft
    Selbst bei einem eher geringfügigen Auffahrunfall könnten die Flaschenpakete den Innenraum deines Kombis "on the fly" zermusen, die Flugrichtung stimmt.


    Da hast Du wohl recht, allerdings möchte ich in keinem Unfallwagen stecken in dem volle Taucherflaschen transportiert wurden, egal welche Ausrichtung diese hatten! Mir ist es dann prinzipiell lieber die Flaschen so rum zu transportieren als um 90° gedreht, wo nur mal eine Kurve etwas sportlicher genommen werden muss und die Flasche rummst auf's Ventil oder um 180° gedreht und bei jeder Bremsung wirken auch wieder Kräfte auf's Ventil...


    Mich würde mal interessieren wie eine Flasche mit abgeschlagenem Ventil auf diverse "Hindernisse" tatsächlich reagiert??? Durchschlägt die Flasche diese oder ändert sie ihre "Flugrichtung"
    ... eine ADAC-Crash-Test wäre bestimmt mal ganz interessant...


    Wie transportierst Du denn Deine Flaschen, gerade wenn es mal mehr als zwei sind? Ich nehme mal an auch nicht mit Transportkäfig um jedes Ventil...
    Ich bin der Meinung dass 99,99% aller Taucher ihre Flaschen nicht korrekt, also nach der Gefahrgutbeförderungsverordnung, transportieren, sondern die guten Stücke irgendwie ins Auto gelegt werden...


    In meinem Fall können und dürfen die Flaschen noch an den Gepäckraumösen mittel Spanngurten fest gezurrt werden...


    Quote

    Original von Luft
    Auch wenn keine Flaschen (Achse in Fahrtrichtung, Ventile/Brücken nach hinten) geladen sind, wird die starre Scheibe (Platte) im erwähnten Falle zumindest die Lehne deiner Rücksitzbank in zwei saubere Stücke schneiden.


    Das halte ich jetzt wiederum für sehr weit hergeholt...



    Hinzu kommt noch, gerade im Bereich des Techn. Tauchens, dass die Autos meist gnadenlos überladen über die Straßen tuckern - auch nicht gerade dolle...


    Grüße
    Martin


    P.S.:

    Quote

    Original von Luft
    kommt bei mir mal wieder der Ingenieur durch


    Damit kann ich auch dienen ;)

    :hai: Zusammen :hello:,


    wollte an dieser Stelle mal meine Version eines Anrödeltischs vorstellen. Na ja, bei dem Ganzen handelt es nicht direkt um ein Tisch, sondern vielmehr um einen "Kofferraumausbau" für meinen Kombi Wolfsburger Herkunft.


    Da ich mich bei meinen heimischen TGs zu 99% im/am Auto anrödel, hat sich diese Lösung angeboten.


    Die "Ablage" besteht aus einer 8mm dicken Pertinax Platte, welche normalerweise auch im Anhängerbau Verwendung findet (der gute alte Trabbi hatte seine Karosserie auch aus dem gleichen Material :-D ) und drei in der Höhe verstellbaren Füße.
    Die Platte wir einfach in den Kofferaum gestellt und bietet somit unterhalb dieser Platz für z.B.: eine D12 und drei Stages (oder diverser anderer Flaschenkombinationen...)


    Auf der Platte ist dann Platz für die allseits beliebten Gerödel-Kisten (z.B.: Mörtelkiste(n))


    Am Tauchplatz kann man dann das Rückenpaket (ohne Standfüße ;) ) an die Platte anlehnen und das Gerät zusammenbauen. Vorm Wegrutschen wird sie durch die "kleine Bordkante" am Kofferraumende gehindert.
    So kann man dann auch einigermaßen bequem in das Harness reinschlüpfen und sich seelisch und moralisch auf den kommenden TG vorbereiten ;)


    Natürlich geht das ganze auch umgekehrt und man kann das Rückenpaket gemütlich nach dem TG wieder abstellen (KFZ-Funkfernbedienung sei Dank).


    Ist vermutlich nicht ganz so schick wie ein Rentnertisch/-leiter aber für mich und meine kleinen Doppelpakete ausreichend und funktionell genug.


    Genug geschrieben - seht am Besten selbst:

    Quote

    Original von Massi
    Fuer mich gilt, dass ich nur noch ueber Empfehlungen Kurse besuche.


    Ich habe meinen Blender auch auf Empfehlung hin (hierfür Danke an Anke & PeterG) letztes Jahr bei Matze Frey (www.scuba-only.de) gemacht.


    Ich kann den Kurs bei Ihm uneingeschränkt empfehlen!!! War klasse! Danke Matze!!!


    Jetzt kommt das große ABER: Leider gibt Matze keine Kurse mehr :(