Farben nicht Schuld an Hai-Unfällen

  • Gemäß Dr. Erich Ritter, vom Sharkprojekt haben Farben für Haie eher wenig Bedeutung. Es sind eher die Kontraste, die entscheidend für eine Reaktion sind.
    100%-ig klären konnte man dieses noch nicht, jedoch kann man so viel sagen, daß es in erster Linie an den Wunden von Fischen liegen kann. Da Fische meistens dunkel erscheinen, eine Wunde eher weiß, erzeugt dies einen Kontrast.
    Tauchen sehen zwar nicht wie so ein verletzter Fisch aus, es scheint aber die Kombination der unterscheidlichen Farben des Equipment und unserer Bewegung zu sein, was den Hai interessiert.


    Sehr schön ist auch das Info-Lexikon des Sharkprojects. Dort findet ihr alles was ihr über Haie wissen wollt, von A-Z. Ein super klasse Seite!!!


    www.sharkproject.org/html/hai_info.htm

  • Es heißt doch auch immer das Surfer von Haien z.B. mit Robben verwechselt werden. Aber das ein Hai auf Farben abfährt war mir auch neu.
    Das ist doch kein Stier, oder?!?
    ;)

  • @ Patrick,


    nein, ist kein Stier :torro:
    Erich Ritter vom Sharkprojekt hat zum Thema Surfer und Robben einige Versuche mit Haien gemacht und festgestellt, daß es nicht an der Silhouette der Surfer liegt, die den Hai veranlaßt ihn mit einer Robbe zu verwechseln. Zumindest wurde das Surfer Modell nicht von den Haien angegriffen.
    Er stellte fest, daß es eher an den Geräuschen liegt, die entstehen wenn ein Surfer auf seinem Brett paddelt. Dies gilt dann aber generell und allgemein und somit auch für Schwimmer, Taucher, etc. Das Geräusch des Paddelns deutet der Hai vermutlich als einen verletzten, sich windenden Fisch, der ähnliche Frequenzen dabei abgibt.
    Was lernen wir daraus?! Wenn Haie in der Nähe sind, am besten senkrecht und ruhig im Wasser ausrichten.


    Dieses und mehr ist in dem Buch von Erich Ritter "Die Körpersprache der Haie" nachzulesen, sehr empfehlenswert!

  • Patrick: Hey wir müssen mal nach Südafrika zum Tauchen fliegen. Da gibt es doch ein paar kleine Haie vor der Küste *aaaarrgh* 8o Dann könnte man das mit den Farben mal testen... :shark:

  • OK Jockel!
    Ich hab da auch schon ne Idee.
    Du testest das Haiverhalten auf Farben, ich schaue Dir vom Boot zu und dokumentire das alles für die Nachwelt! ;)



    :shark:

  • Na klasse! Wenn dann müssen wir schon beide ins Wasser! Ich hab außerdem gehört der "große Weiße" wäre auch eigentlich gar nicht so böse... :wirr:

  • @ Ihr zwei
    der große weiße ist wirklich nicht soooooo böse wie er immer dargestellt wird. Er ist halt serh neugierig und hat eine sehr geringe Hemmschwelle...auch zu lesen und lernen in dem o.g. Buch von Erich!


    :shark:

  • *lach*
    ich denke mal der große Weise ist überhaupt nicht böse :D
    NUR, er hat halt n fürchterlich großes Maul mit scharfen Zähnen drin und wenn dann halt so im Meer rumdümpelt und vor ihm is so ein 1m70-1m80 langes, komische Geräusche machendes Ding rumschwimmt, das vielleicht auch noch rumzappelt und er sich so denkt: "Hai, na was könnt das denn sein? mmmmh, vielleicht isses ja geniesbar?" und dann testet er mal...
    Dann hat das 1m70 bis 1m80 lange, komische Geräusche machende Ding ein arges Problem :D


    Aber Taucher wurden glaube ich, eh noch nich so viele angegriffen...
    also steigt ruhig ins Wasser... :D ihr seid ja erstmal eh im Käfig :D

  • Quote

    Original von .Michl
    Dann hat das 1m70 bis 1m80 lange, komische Geräusche machende Ding ein arges Problem :D


    [offtopic] Na dann hat ja zumindest Kretti nix zu befürchten [offtopic off]


    Und das man im Käfig nicht sicher ist habe ich spätestens beim Angstzination Hai Vortrag gelernt :D Da war der Hai nämlich auf einmal IM Käfig und die Taucher DRAUSSEN.

  • Hai Leuts,


    vom 11.6.-25.6. werden Taucherli und ich uns auf den Bahamas rumtreiben, und ich habe auch schon einen Tauchausflug zu den Tigerhaien organisiert... da werde ich dann mal meine UW-Kamera testen und vielleicht ja auch ein paar nette "Schnupper"-Fotos eines Tigerhais hinkriegen... :wirr: ich bin echt gespannt... :joke:

    :hai: To dive or not to dive...that's the question :hai: 

  • Quote

    Original von Fabio
    Hai Leuts,


    vom 11.6.-25.6. werden Taucherli und ich uns auf den Bahamas rumtreiben, und ich habe auch schon einen Tauchausflug zu den Tigerhaien organisiert... da werde ich dann mal meine UW-Kamera testen und vielleicht ja auch ein paar nette "Schnupper"-Fotos eines Tigerhais hinkriegen... :wirr: ich bin echt gespannt... :joke:


    Das ist jawohl nicht zu fassen!!!! :zeter:

  • Quote

    Original von Monsta
    Und das man im Käfig nicht sicher ist habe ich spätestens beim Angstzination Hai Vortrag gelernt :D Da war der Hai nämlich auf einmal IM Käfig und die Taucher DRAUSSEN.


    *ggg* jo ich auch... aber ist doch egal wer IM Käfig und wer draussen ist, solange das Verhältnis stimmt :D

  • @ Michl und Monsta


    das Problem ist dann nur, daß Haie keinen Rückwärstgang haben und sich das Verhältnis im Käfig nicht wirklich die Waage hält...Hai im Käfig, Taucher draußen...daher dann auch der Name Haikäfig...
    Mal so als Anedkdote vom Vortrag "Angstzination Hai".


    Wer die Möglichkeit hat sich den Vortrag anzuhören, sollte dieses mal tun. Sehr informativ und unterhaltsam zugleich.

  • Hai,
    habs gerade ausprobiert, mit Hammerhei und Longi.
    Echt prickelnd, aber nur bis der Dödelguide anfieng vor Vergnügen eine Unterwasserdancingzappelärmelfuchtelparty mit intensivem Shakereinsatz zu veranstalten. :wirr:


    Ich kann euch definitiv berichten das die Haie darauf in keinster Weise positiv reagierten, sondern mit sofortiger Flucht in Tiefen jenseits der grenzen die mit 12L Babyflaschen zu erreichen sind ;(