Scubapro Nova Scotia

  • Hi!
    Ich hätte ein Frage an die Wissenden:
    ich möchte mir heuer gerne einen HT zulegen, da mir mein 5mm Naßanzug von Mares langsam aber sicher zu kühl wird für Gegenden wie österreichische Seen, oder kroatische Adria...


    Ich war deswegen am Wochenende in meiner Tauchschule und hab mich beraten lassen. Der Scibapro Nov Scotia wurde mir da wärmstens (im warsten Sinne des Wortes) ans Herz gelegt. Der Prei sist für mich akzeptabel und auch optisch find ich den Anzug ok.


    Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Anzug, oder andere Empfehlungen?


    Danke!


    mfg
    Klaus


    Link zum Bild des Anzugs


    Edit by Chrissi: Bild vom Anzug aus urheberrechtlichen Gründen entfernt und dafür durch Link ersetzt...

    wenn mir was einfällt, kommt´s hierher...

    Edited once, last by Naias ().

  • Das ist ein Anzug mit gasdichtem Rückenzip, oder?
    Ich hatte (naa, hab ihn immer noch) so einen ähnlichen Anzug von Waterproof. Die sind nicht schlecht, verdienen das prädikat "halbtrocken" noch am ehesten. Der Preis ist aufgrund des teuren Reißverschlusses allerdings recht hoch.


    Aber ehrlich, seit ich im leichten, dünnen und beweglichen Trilaminat-Trocki unterwegs bin (auch im Urlaub bei 24°C Wassertemperatur), will ich den Neoprenanzug gar nicht nicht mehr anziehen.


    Mein Empfehlung daher: leg wenige hundert Euro drauf und kauf Dir einen wirklich trockenen Anzug. Du wirst damit länger und mehr Freude haben als an so einem teuren Kompromiss-Dings.

    "Fachmännisch wurde genau berechnet, dass der Starnberger See tief, seicht, lang, kurz, schmal und breit zugleich ist." Karl Valentin

  • Hai!


    Ich denke auch, dass Du ggf. darüber nachdenken solltest, dir nen Trilaminat Trocki zuzulegen...
    Damit bist Du auf alle Fälle für alle Jahreszeiten gut ausgerüstet...Halbtrocken sieht man mich eigentlich nur noch im Urlaub in wirklich warmen Gebieten.


    Beim Trocki bist Du durch die variablen Unterziehmöglichkeiten sehr flexibel... und mal ehrlich...


    Wenn Du wirklich gerne tauchst und dies auch hier in unseren Gewässern weiter genießen möchtest, bist Du irgendwann auf jeden Fall beim Trocki...


    Vielleicht einfach noch ein wenig drauflegen und dann brauchst Du Dir um Dein Outfit im Wasser keine Gedanken mehr zu machen.


    Wenn Du aber sagst, Du möchtest auf jeden Fall noch Wasser am Körper, dann nützt es Dir nichts hier in Richtung Trocki zu beraten. Dann würde ich Dir wohl auch einen guten halbtrockenen mit Trockenzip empfehlen. Die Marke des Anzuges denke ich ist hierbei zweitrangig. Er muss einfach nur vernünftig passen und Du mußt Dich wirklich wohl fühlen.
    So richtig schlechte Anzüge gibt es sicher nicht mehr. Alle Anzüge sind schlecht, wenn die Paßform für Dich ungeeignet ist. Also ggf. ruhig mal verschiedene Modelle anprobieren... ;)

    *** taste the feeling with Bea ***


    :engelNX: (... immer ein bisschen Licht dabei haben :kerze: )
    DWDD


    "Das Meer ist der letzte freie Ort auf dieser Welt"
    (Ernest Hemingway)

  • DAnke für die Antwortne, aber ich will WIRKLICH keinen Trocki kaufen.
    Da ich nur im Sommer tauche stört es mich nicht ein bisschen nass zu werden und einen Trocki im Sommer finde ich irgendwie "unsportlich". So wie Radfahren mit Hilfsmotor....


    Danke jedenfalls...

  • Mein Freund hat das Vorgänger-Modell, der war/ist damit hochzufrieden.


    Nachdem er die Halsmanschette enger gemacht hat (ging sogar selbst, Keil rausschneiden, zusammenkleben, trocknen, fertig und nach -zig TG trotz der OP in Eigenregie kein Riß), ist das gute Stück sogar so dicht, daß eigentlich nur noch die Ein- und Auslaßventile zum Trocki fehlen. Wenn es ganz kalt war, hat er den bis zum Kauf des ersten Trockis mit einem dünnen Neoprenshorty drunter getaucht, war für seine Bedürfnisse warm genug. Wenn Du ohnehin nicht soooo empfindlich bist, dürfte er für Dich reichen. Wir haben auch nur ein einziges Mal erlebt, daß der Reißverschluß aufgegangen ist, da hat der Winterspeck dafür gesorgt, daß es mit Shorty drunter einfach zu eng wurde und da ging er beim Aufrödeln auf. Also, RV schön pflegen - sollte man ja eh - und nicht zuviel nach dem Kauf naschen ;)


    Wenn man im Laufe der Jahre und TG nicht so furchtbar verweichlichen würde, mal ehrlich, tauchen gehen ohne naß zu werden, das ist einfach nicht das Gleiche...

    Wie in einem Theaterstück kommt es im Leben nicht darauf an, wie lange es dauert, sondern wie gut es gespielt wird.


    Lucius Annaeus Seneca

  • Nachdem ein Trocki ja für dich ausscheidet, verkneife ich mir mal jeglichen weiteren Kommentar dazu...


    Den Anzug den du dir ausgesucht hast kenne ich zwar nicht, hatte aber (optisch) einen baugleichen von Camaro.
    Meine Erfahrungen, jetzt rein von Zipp her, waren eher negativ!


    - Du verlierst an Bewegungsfreiheit (sieht man auch am Model, man bekommt nämlich auf einmal so ein breites Kreuz)


    - Sollte die Passform nicht 100%ig sein (für mich immer sehr schwer), dann wandert das Wasser an den anderen Stellen durch den Anzug, oder du hast relativ viele Luft (problematisch hier immer der Rücken im Bereich Lendenwirbelsäule) im Anzug.


    - (Und der höhere Endpreis), sowie der Mehraufwand an Pflege bzw. höheren Reparaturkosten (im Fall der Fälle) waren für mich Schlussendlich entscheidend den Anzug wieder zu verkaufen.


    Daher würde ich dir einen normalen HalbTrocken empfehlen mit der Möglichkeit zum Zwiebelprinzip.
    Wobei ich keine IceWeste oder ähnliches nehmen würde, sondern ein 7mm mit engem 0,5-3mm Unterzieher. Je nach Wärme(Kälte)empfinden.


    greetz

  • Quote

    Original von TauchFloh- Du verlierst an Bewegungsfreiheit (sieht man auch am Model, man bekommt nämlich auf einmal so ein breites Kreuz)

    Das mit dem breiten Kreuz schaut zumindest sehr cool aus 8) ;)
    Aber aufgrund der fehlenden Beweglichkeit ist Flasche selber zudrehen fast unmöglich.


    BTW: Der Anzug ist bei mir "fast-ganz-trocken". Das bedeutet, dass ich vor dem Abtauchen nicht nur die Luft komplett rauslassen muss, sondern noch einen Schluck Wasser hinein, sonst kneift's im Schritt bei etwas tieferen Tauchgängen. Wer's mag :-D :D :P

    "Fachmännisch wurde genau berechnet, dass der Starnberger See tief, seicht, lang, kurz, schmal und breit zugleich ist." Karl Valentin

  • Hi,


    der Anzug, bzw. sein Vorgänger ist bei uns im Verein recht beliebt und wird von einigen getaucht.
    Selber habe ich ihn noch nicht ausprobiert, aber die Kritiken sind recht gut.


    Er ist wohl aus etwas weicherem Neopren hergestellt und daher angenehm zu tragen. Das und die Tatsache, das viele nach dem Tauchgang fast
    komplett trocken aus dem Anzug steigen.


    Die größten Probleme gibt es bei der Halsmanschette, gerade bei den
    Mädels, da die etwas größer ausfallen. Ich kenne einige, die den Anzug einschicken lassen haben, auch mehrere male um diese enger zu machen.
    Ein Hilfsmittel ist dann so ein Würger, wie bei Uli Schreiber beschrieben.


    Das er aus weicherem Neopren gemacht wurde ist sicherlich recht angenehm,
    dürfte aber auch zu einigen Nachteilen führen.
    Einmal das generell bei größeren Tiefen die Isolation deutlich nach läßt
    und zum anderen, das auch auf Dauer das Neopren schneller an Volumen verliert.


    Was den Zip betrifft, habe ich noch keinen gesehen, wo er nicht
    sauber am Körper anliegt.


    Gruß Christian

    115% meines Wissen kommt aus meiner Einbildung.
    Und den Rest sauge ich mir aus den Fingern.

  • cos (Christian)


    genau das mit dem weicheren Material habe ich mir gedacht.


    Und da mir die Nachteile, die du aufgezählt hast auch alle spontan einfallen würden...
    wäre es interessant die Statements von deinen Vereinskollegen zu hören.


    greetz

  • Na ja, das der sehr weich und geschmeidig ist finden die natürlich große Klasse. [js]


    Nur, nichts gegen meine Vereinskameraden, der typische Besitzer dieses Anzugs
    ist jemand der zum Antauchen am 1. Mai seine Tauchsaison beginnt, zum Ende des
    Freibadtrainings seine Tauchklamotten einlagert und dann noch mal für ein paar Minuten
    rausholt zum traditionellen Nikolaustauchen.
    Dem entsprechend sehen auch die Tauchgänge aus.
    Nur bei mehr oder weniger schönem Wetter und dann auch selten tiefer als 15 Meter.
    Außer vielleicht mal in Hemmoor, aber da ist die Aufregung über den Tauchgang eh schon
    so, das man eher nicht so friert. :-D
    Nein, es sind also nicht so die Personen, denen das so auffallen würde.


    Gruß Christian

    115% meines Wissen kommt aus meiner Einbildung.
    Und den Rest sauge ich mir aus den Fingern.

  • Hi!
    Habe das gute Stück (also jetz schlußendlich den NovaScotia) am Dienstag bekommen. Passt perfekt, fühlt sich bequem an.....mal unter Wasser ausprobieren :-D

  • Also ich hätte da einen fast neuen Trocki zum abgeben.... :D


    Spass beiseite, freut mich, dass du dich zum Kauf entschlossen hast, bin schon gespannt, wie du mit dem Anzug zurechtkommst!


    Freu mich auf Kroatien und eventuell (endlich) mal NFS davor!


    Bis bald,
    noise (a.ka. michi... =))