Höhlentauchkurs wo?

  • So, am Wochenende gehts los *freu*. Das einzige Problem ist, dass ich mangels eines Buddys noch keine Tauchpläne für die 2 freien Tage nach dem Kurs habe.


    Hat jemand einen Tipp für die Buddysuche um High Springs? z.B. Forum/Shop? Oder ist vielleicht sogar jemand am 24./25. in Florida und hätte Lust auf ein paar entspannte Tauchgänge?


    Jan

  • Hi Jan


    Wenn du einen Buddy suchst dann würde ich es an deiner Stelle im Forum
    Cavediver.net - Forum - Buddy versuchen.


    Eine weitere Möglichkeit besteht während deines Aufenthalts Kontakte zu knüpfen, dürfte jedoch etwas schwer für dich als Anfänger werden einen Buddy zu finden.


    Wahrscheinlich wirst du etwas Geld in die Hand nehmen müssen und dir einen bezahlten Guide leisten. Diesbezüglich gibt es bei den Füllstationen immer die besten Infos, oder du fragst Johnny.


    Rainer

  • Hi Rainer,


    danke, werde mal bei cavediver.net vorbeischauen. Ich hätte auch nichts gegen einen Guide, habe auch angefragt aber bisher keine definitive Zusage bekommen können. Hast du einen Tipp?


    Jan

  • Hi Jan,


    in der Umgebung von High Springs gibt es eine Menge an Instructoren, die guiden auch wenn sie gerade keine Kurse abhalten.


    Da inzwischen Cave Excursions East geschlossen hat, weiß ich derzeit nicht, wo Johnny seine Flaschen füllt. Bei den Füllstationen haben die verschiedenen Instructoren ihre Visitenkarten aufgelegt. Bei denen kannst du dein Glück versuchen.


    Rainer

  • Super!! Ich würde am liebsten gleich wieder hin :(


    Johnny hatte kurzfristig noch eine Terminkollision, deshalb habe ich den Intro to Cave dann bei Dan Patterson gemacht. Beide sehr unterschiedlich aber beide sehr gut.


    Ich habe kurzfristig auch noch ein paar Leute fürs Tauchen am Wochenende gefunden, wir waren in Peacock und Little River. Da weiß man dann warum man sich in Ginnie gequält hat :)

  • Hallo Jan,


    hört sich gut an. Hast noch ein paar Details über den Ablauf etc. Gern auch per PM.


    Hab grad katastrophale Erfahrungen mit cave Kurs / "Instructor" in Thailand gemacht. Würde ich niemanden empfehlen wollen.

  • Also erstmal vorweg..
    Ich finde das ist ein klasse Bericht den Du da geschrieben hast Jan.
    Schön getextet und passende Bilder. Klasse :)


    Aber bin ich der einzige der ein leicht ungutes Gefühl angesichts der offenbar rechten Kompaktheit der geschilderten Ausbildung bekommt?


    Liegt bei mir vielleicht daran, dass die eigene Ausbildung noch nicht zu lange her ist..
    Hier nochmal ein recht knapper Bericht über den Teil bis zum Intro (der Full Cave Bericht den ich auch hier gepostet hatte, war ja etwas ausführlicher) http://www.foerdeschlosser.de/viewtopic.php?f=7&t=1167


    Hier hatte ich vor allem beim Cavern einen doch deutlich längeren Ausbildungsweg beschritten. Der Cavern war bei mir nach ganzen 6 Ausbildungstagen mit teilweise bis zu 14 Stunden beendet was dann die Grundlage war um mit dem Intro dann zügig in 2 Tagen voran zu schreiten..


    Also war ich entweder zu Beginn ein so grottenschlechter Taucher und Jan um ein so vielfaches besser, dass die Ausbildung so schnell möglich war, oder es müssen deutliche Unterschiede in den Anforderungen und den Inhalten der Ausbildung vorliegen.
    Für so schlecht halte ich mich dabei nicht zumal ich ja auch nicht alleine im Kurs war und die anderen Teilnehmer zwar Tageweise unterschiedliche Inhalte hatten aber wir zum Ende in der gleichen Zeitschiene womit die zweite Variante Unterschiede bei Anforderungen und Inhalten realistischer erscheint.


    Jan, magst Du mir um vergleichen zu können mitteilen welche Übungen Ihr wann im Detail gemacht habt? Gerne auch per PM..
    Will Dir da nicht zu Nahe treten und auch keine Kritik an Dir üben, aber etwas wundern muss ich mich schon und würde das gerne etwas ergründen.


    Danke und Gruß,
    Frank

  • Hallo Frank,


    es freut mich dass du dir Sorgen um mich machst ;)


    Es waren 5 Tage mit 8 TG (mehr wenn man die kurzen Cavern-TG einzeln rechnet). Es gibt mit Sicherheit stressigere Kurse. Ich bin seit einiger Zeit mit Doppelpack unterwegs, die Basics gingen deshalb relativ zügig.


    Jan

  • Quote

    Original von Taucher Tom
    schade, dass Gene (mutmasslich Page) den Fotoapperat ncht dabei hatte, denn er ist ein begnadeter Fotograf!


    Vielleicht kommt Dir das hier ja bekannt vor.


    Hallo Tom,


    ja schade, war ihm wohl zu stressig mit Anfänger + Foto gleichzeitig :P


    Nr. 2 sieht nach Lips aus, wo ist Nr. 1?


    Aber schön dass ich wenigstens nicht der Einzige bin ohne schwarze Flossen. Einen der Taucher denen wir in Ginnie unter Wasser entgegengekommen sind haben wir in Little River nochmal am Einstieg getroffen, und das erste was er meinte war "oh, you were the one with the yellow fins!" :O

  • Hallo Frank,


    klar ist: Zuviel Training kann bestimmt nicht schaden und nach der Prüfung fängt das eigentliche Training erst an.


    Zur Veranschaulichung der Mindestanforderungen hab ich mal die Ausbildungs-Richtlinien der NACD (NSS CDS praktisch identisch) kopiert.


    Gerne diskutiert wird immer die Frage, ob es sinnvoll ist, die komplette Ausbildung an einem Stück durchzuziehen, aber hier war´s ja "nur" bis zum Intro


    THE NACD PHILOSOPHY: Quality Training, Safe Techniques, and Respect for the sub aquatic cave environment.


    The goal of the NACD is not to encourage people to cave or cavern dive. The responsibility of the organization is to aid interested divers in becoming safe cavern or cave divers and to discourage those who may not meet minimum standards.
    ...




    just my 2c


    Tom



    edit: ehm erstmal ausgeblendet... da hat sicherlich jemand Urheberrecht drauf, da ist dann Copy und Paste nicht so angebracht! Dann lieber einen Link wenn es geht. Sorry! Michl


  • Moin Jan,


    Sorge einerseits aber eben auch Interesse daran wo denn die Unterschiede liegen mögen.. ;)
    Wie gesagt bei uns allen vieren (wobei meine Trainingsbuddy nach Tag 3 abgebrochen hatte) hat Cavern+Intro satte 8 Trainingstage gedauert..
    Keiner war unerfahren im Doppelpacktauchen und waren Flossenskills (vielleicht bis auf den Backkick) ungewohnt oder unbekannt.. (2 x bereits technische Ausbildungen inkl. Trimix + fortgeschritten Sporttaucher mit 1 x CMAS *** + 1 x TL**)


    Ist immerhin eine Differenz von 3 kompletten Trainingstagen...
    Gut wir waren alle mit Trocki unterwegs und vermutlich kann man einen Tag der "höhlentauglichen" Trimfindung (Stichwort: Knie hoch) mit der damit verbundenen Fuss-Luft-Thematik gutschreiben.. bleiben aber immer noch 2 Tage und somit fast 50% mehr Ausbildungszeit..


    Daher eben meine leichte Verwunderung..
    Würde mich echt weiter interessieren wo die Untesrchiede im Detail lagen..



    Tom: Danke der Infos.. Kannte ich aber natürlich schon haben die Ausbildung wenn auch teilweise mit IANTD Brevets nach NACD gemacht. Haben auch das NACD Workbook benutzt..
    Wie gesagt bin mehr an den Details in der Praxis interessiert wo denn die Unterschiede lagen, wie oft welche Drills etc..
    Aber vermutlich besser per PN, muss man ja nicht hier in aller Öffentlichkeit "breittreten"


    Gruß,
    Frank

  • Hallo Frank,


    ist wirklich interessant hier zu lesen welche Erfahrungen bzw Trainings absolviert werden mussten um den Intro Cave zu absolvieren. Man kann das aber noch in kürzerer Zeit bekommen. 4 Tage ist das Maß der Dinge! (letzten beiden Sätze sind ironisch gemeint - bis auf die 4 Tage)


    Ich hatte ja schon in meinem vorherigen Posting erwähnt, dass ich vor eine paar Wochen katastrophale Erfahrungen in THAILAND beim Cave Kurs gemacht habe.
    Wenn ich das jetzt so lese, dann schlägt das Erlebte dem Fass den Boden aus!


    Die von Jan und Dir beschriebenen Inhalte hören sich vernünftig an und ich werd mal schauen wo und bei wem ich einen Kurs belegen kann, der vernüftig Inhalte und Praxis vermittelt.


    Grüße