Posts by PeterW

    Hallo,
    hab heute eine 80cf im Edersee verloren ,
    :traurig:


    Falls einer die unter Wasser sieht bitte mitnehmen und Info an mich!!


    (Marking PW und 45)


    die Hoffnung stirbt zulettt


    Viele Grüße


    Peter


    (Grumpff, ärger, wie kann man so ...sein)

    Hi Gigabert



    in der Deko2000 ergeben z.B 20 min auf
    45 m 1min 12m 3min 9 m 6 min 6m 13min 3 m,
    Decoplaner gibt mir bei GF 100 100 und immediant descent
    nur 4 min auf 6m und 10 min auf 3 m,
    also sind hier in der Tabelle Sicherheiten eingearbeitet.
    (mit 60/90 komm ich nah an das Beispiel ran)



    "Soweit ich mich erinnere, lernt (fast) jeder Tauchanfänger seine TG nach GF100/100 (nämlich nach Tabellen wie Deko 2000 etc.) zu planen und so wurden ziemlich lange ziemlich viele TG durchgeführt."

    Vorteil der Open Source Schiene ist die Verwendung eines allgemein bekannten Algorithmus, während die "Grossen" immer was eigenes stricken.


    Fehlerquellen sind daher aus meiner Sicht hauptsächlichTtechnisch/Sensorüberwachung, Implementation etc., Stromverlust...


    Bei Scubapro find ich zB die fehlende Möglichkeit den letzten Stop auf 6 m einzustellen ziemlich ärgerlich.


    Bei Suunto Helo2 muss man auch auf das Herstellerverfahren vertrauen,
    die sind meines Erachtens dann eher so konservativ ausgelegt das ja nix passiert, da kann ich dann gleich mit RatioDeko/Tabellen tauchen.


    Kontrollier mit Runtime und Divesystem Orca den OSTC meines Buddies, kommt bei denselben GF zu gleichen Ergebnissen, sollte also bei
    "Standardtauchgängen" passen.

    Hallo Markus,


    D12 232 bar ist eine Art Universal-Standardgerät,
    Bottom-Stage ist eine gute Option um flexibel
    mehr Gas mitnehmen zu können.


    Probleme seh ich in dem Gaswechsel nicht,
    übt man halt bei dem Tauchgang einmal mehr.


    Unter dem Sicherheitsaspekt würde ich dann zuerst
    die BM-Stage atmen, bei "etwas" Rest (falls Budddy gerade dann mal Gas braucht :-D ) Wechsel auf Longhose und dann weghängen)


    D18 ist ein cooles Teil, :D (Wasserlage), man läuft dann halt immer damit rum.



    BM-Stage kann man auch mal mit EAN 32 füllen wenn noch TX im Rückengerät, man ist einfach flexibler wenns nur ein Doppelpack sein
    soll.


    Ansonsten, Normox Trimix erfordert m.E. mindest 2 Deco-Stages,
    (O2/50er), 3 Stage wurde bei meinen Kursen gefordert/unterrichtet
    damit der Stresslevel höher ist.



    Wie auch immer, viel Spass beim Kurs


    Peter


    (bei Matt?)

    Immer gerne dabei,


    ist ganz nett da aber viel weiter kommt man "nur"
    mit D12 meiner Meinung nach nicht.
    (wird nur bis dahin und zurück bei meinem Schneckentempo
    ein 100 min TG wenn man auch mal was sehen will,
    so 40-50 min mehr pack ich auch noch aber über 3h im Dezember, brrrrr)



    Cooles Divinggroup-Treffen dort im Dezember?


    Viele Grüße


    Peter


    (Sinas, schick mal ne PN wenn du loswillst)

    Hallo,


    hab das SI-Tech-Ventil seit ca. Februar am Anzug (Trilaminat),
    funktioniert bisher einfach, keine Probleme.
    (Dicht wars und es lief :loool: :loool:)


    (vorher am alten Anzug Dir-Zone-Ventil, funktionierte auch)

    Hi,


    hab auch bei Dynat direkt bestellt(dieses Jahr),
    kam für nen FrontRV auf irgendwas um 8x,-
    mit Versand, fand ich im Vergleich zu diversen
    Händlerangeboten klasse.


    Einkleben machte bei mir dann
    der grosse Klebemeister meines Vertrauens
    (danke), der hat mehr Erfahrung und ne grosse Dose Kleber,
    hätte keine Lust mit Tuben zu arbeiten
    und eine eigene Klebedose kostet auch wieder
    (mal abgesehen von meinen handwerklichen Fähigkeiten)


    Viele Grüsse


    Peter

    Hallo,


    ich hab die MR12 / Axis Kombination,
    beides O2 rein (machen lassen), das
    benutze ich an meiner O2 Stage seit ca 1,5 Jahren
    bisher ohne Probleme


    Ist natürlich nur ein Erfahrungswert, Empfehlungen
    kann und will ich nicht aussprechen



    Viele Grüße


    Peter

    Ähmm, Bail -Out,


    du müsstest eigentlich für jede Tiefe ein passendes Gas haben,
    also so 3-4 "Bail-Out-Stages" kommen da schnell zusammen
    (O2, EAN50, Bottom-Mix)


    Oder mixt du das Zeug dann von Hand?
    (gibt meines Wissens beim BI falls die Elektronik ausfällt
    solche Möglichkeiten, ist dann aber kein weggehn vom Kreisel,
    nützt also bei Totalversagen nicht wirklich)


    Wechsel auf Pressluft (von Helium kommend)
    auf sagen wir mal 80 m ist was schickes,
    bin ja nicht weinerlich aber das gibt vermutlich nen "kleinen"
    Anflug von Tiefenrausch


    Peter


    (selber nicht mit so etwas tauchend, aber zumindest die
    Leute mit PSCR die ich kenne hatten immer genausoviel Gas
    zu tragen wie OC, Vorteil war nur das die das Zeug
    normalerweise nicht verbrauchen)

    Benutze im Normalfall die bekannten Scubapro-5-Finger
    Handschuhe mit zurechtgeklebter Manschette,


    habe als neuere Waffe günstig Beuchat-7mm-3Finger
    Handschuhe getestet, bringt mir auf jeden Fall
    wärmetechnisch noch eine deutliche Verbesserung
    (> 100 min , 5 Grad)


    Stagehandling ist gewöhnungsbedürftig aber
    ich finde es auf jeden Fall besser als früher mit
    Trockentauchhandschuhen.


    Wirken auch belastbarer als GNTs, diese scheinen beim
    Stagehandling doch arg zu leiden.


    Viele Grüsse


    Peter

    Habe eigentlich nur gute Erfahrungen mit dem Mavotec-Filter,


    neuerdings aber ein kleines Detail- Problem
    was nicht notwendigerweise am Filter hängt:


    im örtlich nächsten Laden wird zum Füllen
    ein kombinierter 200/300-Bar-Anschluß eingesetzt,
    dieser erkennt über einen Stift (sieht aus wie
    der Pömpel vorne beim Zigarettananzünderstecker)
    ob 200/300 bar-Flasche (wohl anhand der Position
    wann er reingedrückt wird)


    Bei meinen Filter (relativ alt) passiert nu gar nix,
    da dieser Pömpel praktisch genau in die Durchflussbohrung oder wie auch immer das heistt passt, kein Widerstand-> keine Luft ;( ;(


    Jemand schon mal ähnliches gesehen, wie sehen eure
    Füllanschlüsse am Filter aus? (Foto?, habe selbst 200 bar G5/8
    Anschluss)


    Viele Grüße


    Peter

    Irgendwie schon traurig,


    der TSV hat nix geregelt gekriegt
    -> folgt daraus irgendwann Privatbetrieb
    an jedem See in NRW :mittelfinger:


    die Regeln sind ..naja...
    irgendwelche muss es ja geben,
    aber immer 50 bar Restdruck und
    schön flösseln ...;( ;(


    Lustig wird das am Sommertauchplatz,
    bin mal gespannt wer dafür 6,50 abdrückt


    Ich werd auf jeden Fall die Zahl der Ausflüge
    zur Sorpe reduzieren,


    gibt (noch??) andere Seen


    Peter

    Hallo,


    richtige TelNr genommen?


    Ansonsten mal auf der Seite Telefon und auch die Termine
    ansehen, Matt ist im Moment viel unterwegs


    (ich hab meine Klamotten immer ordnungsgemäß gekriegt ;))



    Viele Grüsse


    Peter