Posts by Andreas H.

    Für viele und auch für mich ist die Force Fin eine sehr komfortable und gute Flosse. Das spiegelt sich auch in dem Test eines Tauchmagazins wieder. Ich habe selber ein paar Force Fin Exellerating hier und sie sind echt klasse zu tauchen. Auch das an und ausziehen.
    Hat man aber viel an Equipment im Wasser bevorzuge ich immer noch, je nach Trocki, die Scubapro Jet Fin oder die Turtles. Sie sind vom Blatt her breiter und man liegt damit stabiler im Wasser.


    Gruß
    Andreas

    Hallo,


    es kommt darauf an was Du vor hast.
    Wenn Du die Flaschen möglichst leer bekommen willst, kommst Du um 2-4 Speicherflaschen nicht drum rum. So kannst Du Sie schön hintereinander anschließen zu einer Cascade.


    Was die Kosten angeht für Gas mail mal den königlichen Gaslieferanten hier in der DG an. Es ist Thore mit der IG Gase.


    Gutes Füllequipment, Füllgarnitur mit Digitalmanometer, Filter und div. Fülladapter, ist auch nicht gerade günstig. Vieleicht rechnet es sich für Dich eher wenn Du mal rumfragst wer in Deiner Nähe füllt und Du Dich dort anschließen kannst.


    Das Vermeiden der wirklich großen und gefährlichen Fettnäpfchen, lernst Du alles im Gasblenderkurs.


    Viele Grüße
    Andreas

    So wie es momentan ist bekommen die älteren Diesel nur eine rote Umweltplakette. Baujahr ca. vor 2000. Durch die Ümrüstung auf den Dieselpartikelfilter gibt es dann die gelbe Plakette.
    Viele neuere Diesel die jetzt nur die gelbe Plakette bekommen durch die Ümrüstung mit DPF dann eine grüne.
    Wer genau welche Plakette bekommt geht aus der Schlüsselnummer im Kfz Schein hervor.

    Hallo,


    die meisten lassen sich kombinieren. Z.B. Halcyon, DIR Zone, EXD.
    Ich hatte ml früher ein Plate von Seaway, daß hatte einen anderen Lochabstand. Hat immer den Nachteil gehabt, das man nur das eigene Doppelgerät tauchen kann.


    Gruß
    Andreas

    Hallo,


    gut zu empfehlen sind auch die Lampen von Tilly Tec. man kann mit günstig mit einem Halogen Kopf starten und später mal auch HID/LED upgraden.


    Gruß
    Andreas

    Hallo,


    die alten Tanks hatten einen eingeklebten Boden, der sich gerne mal gelöst hat. Das wurde aber vor ca. 4-5 Jahren von Halcyon geändert und man hat die Tanks nur noch aus dem Vollem gedreht.
    Mittlerweile gibt es viele Nachbauten. Da werden mit Sicherheit einige bei sein die in den Abmessungen der Pro 6 entsprechen. Dann wird Dein Deckel passen. Ich hatte jedenfalss mal einen Nachbau in der Hand und da passte mein Pro 6 Deckel. Schau mal vieleicht bei GDS.


    Gruß
    Andreas

    Hallo,


    - Scubapro Kevlar Semi Dry 5-Finger
    - Scubapro Everflex Semi Dry 5-Finger
    - Scubapro Semi Dry 3-Finger
    - Barakuda Semi Dry 3-Finger


    Das sind meine Favoriten.


    Ein paar aus dem Bekanntenkreis schwören auch auf die Waterproof 3 Finger Handschuhe.


    Gruß
    Andreas

    Hallo,


    ich habe jetzt über mehrere Jahre eine Pro 6 mit 10 Watt HID Kopf verwendet. Kopf war aber schon die geschlossene und fokus. Version.
    Ein wenig Kondensat an Tube ist normal und verschwindet wieder von alleine. Der Kopf hat immer ohne Probleme funktioniert. Ich habe anfangs auch öfter gedacht er ist undicht. War er aber nicht.


    Viele Grüße
    Andreas

    Hallo,


    Freunde von mir haben damals einen Wasserbehälter genommen. Bekommt man recht leicht und hat ein Metallgerüst zur Stabilisierung. Unten wurde ein ausreichend großes Loch reingeschnitten. Stahlseile dienten zur Befestigung. Die Befestigung war recht ähnlich zu dem Bild was Thorsten hier eingestellt hat. Er war damals gut ein Jahr unter Wasser, ohne Probleme. Er ist ganz klar umständlich zum transportieren. Da ist der Behälter ganz klar im Nachteil zu einer faltbaren Konstruktion.


    Wie bereits geschrieben ist es nicht leicht, bei soviel Auftrieb eine wirklich geeignete Befestigung zu finden.


    Viele Grüße
    Andreas

    Hallo Thorsten,


    soweit ich weiß ist es bei mir ein Programm von der Firma Becker.
    Für genaue Infos gebe ich, wenn Du magst, Deine Email mal an meinen Webmaster weiter. Das ist sicherlich informativer.


    Viele Grüße
    Andreas