Posts by *alex*

    Mmmmhhh...
    Geh in den nächsten Kleine-Preise-Laden, kauf Dir ein 3er Messerset mit dem gezackten Schliff, brech/schneid Dir den oberen Teil der Klinge ab und feile Dir den Rest nach gusto zurecht.


    Preis: 2-3€
    Aufwand: gering


    Nachteil: Man fühlt sich bei Tauchermessersuch-Aktionen/-diskussionen so aussen vor gelassen... :D

    Keine Ahnung mehr welche Klasse...


    Reingeschaut, etwas in den Bart gebrummelt, gemeint Lasern hilft kurzzeitig aber nicht für längere Zeit, Erzählung über ein Meeting, allgemeine Bedenken gegen das Schneiden/Lasern, abgewunken und für ordentliche Nasenspülung votiert.


    Irgendwann im Jahre 2004(2005?)


    Passt bis heute...

    Quote

    Original von shorty
    ob nun höflich oder nicht, und ob DIR, MIR, YMCA oder Seepferdchen ist da für mich eher zweitrangig.


    Höflichkeit ist für Dich hier auch ´ne Pflicht - ´ne erstrangige!
    Kann mich nicht erinnern diesen Ton von Dir auf ´ner anderen Liste gelesen zu haben.


    So denn, man kann auch wieder auf das eigentliche Thema zurückkommen - der Lesende dankt!


    A.

    Quote

    Zu kleine Tuben können eventuell auch aufgelasert werden, meine da mal was gelesen zu haben.


    Konsens unter den GTÜM-HNOs war/ist, Lasern/Schneiden operativer Natur hält nicht lange vor, wächst alles wieder nach/zu und hinterlässt Narbengewebe.

    Quote

    Original von nskdrs
    ...den meisten ist ja sicher bekannt dass die ersten Versionen von VPM ziemlich aggressiv waren und es nicht wenige Berichte von Bends gab.


    :-D

    Quote

    Im OWD Kurs lernt man schon selbständig aus den Jacket aus zu steigen und wieder rein zu kommen. Wieso sollte man diese Fähigkeit im laufe der Zeit und mit div. Kursen nicht mehr beherrschen können ?


    Richtige Einstellung! Training, Training, Training.
    Und auch das Stagetraining ist ok.


    Problematisch wird es dann nur, wenn der Taskload U/W zu viel wird.
    Kenne nur sehr wenige, welche mit dieser Anzahl an Stages unterwegs sind. Aber wie gesagt, unter Pool-Bedingungen im Rahmen des Trainings kein schlechter Ansatz.


    Quote

    Es macht einen nicht besser oder schlechter wenn man mal über den Tellerrand schaut, sich auch mal andere Meinung anhört, oder mal fragt wieso es jemand so tut wie er es tut. Damit macht man sich Gedanken und tut nicht irgendwas “weil es so ist”.


    Jep - so is´ses.



    Quote

    Wer anderen Defizite in der Handlungskompetenz unterstellt, erlangt eben diese Kompetenz dadurch nicht automatisch


    Was meinen?
    Kritik und Hinweise zu den Abläufen darf doch gegeben werden!?

    Die Verbindungswege zwischen Rachenraum - Mittelohr können anatomisch unterschiedlich ausgeprägt sein und u.U. eine Behinderung des Druckausgleichs mit sich bringen.


    Such Dir unter GTÜM einen tauchspezifischen HNO-Arzt in Deiner Nähe aus und lass Dich dahingehend mal checken. Bringt immer ein paar neue Erkenntnisse - inkl. wichtiger Tipps.

    Hat jemand eine Ahnung wo man in Konstanz mal kurz das Equipment wässern, einstellen und austarieren kann?
    Braucht keine große Tiefe, sollte mit ´nem T4 anfahrbar und nicht zu weit zum Laufen sein?


    Irgendjemand vor Ort der sich auskennt?


    Gruß Alex

    Mirco:
    Wie hast Du die Krafteinwirkung bei Bremsvorgängen mit einbezogen?


    Aus eigener Erfahrung: Nach ´nem kleineren Unfall hatten sich schon ein paar der Flaschen im Innenraum locker gemacht und ´nen Freudentanz aufgeführt. Da sollte schon eine gute Verbindung Gestell/Boden herhalten.


    A. :-D

    Ralph Wilhelm hat da auch so´ne Konstruktion hinten im T4.
    Aus der Erinnerung war da Platz für 2 D12er nebeneinander.


    Kannst ihn ja mal anhauen wegen Konstruktion/-spläne.


    A. =)

    Quote

    Original von un1x
    Ich kenne ein paar Bilder von Cavebase mit dem hübschen Podest. Gibt es da Bilder / Baupläne?


    Hast Du ´nen Link zum besagten Foto?

    Einziger Knick-Punkt am RückenReg-Set ist eigentlich nur der MD-Schlauch zum Inflator. Das kann man jedoch mit entsprechend längerer Schlauchlänge kompensieren. Starre Schlauchlängenvorschriften sind eh überholt und machen nur bedingt Sinn...

    Zur besseren Verständniss einzelner Verwirrter im großen weiten Web:


    Produkte mit dem Zusatz "NoName" in einem Posting bedeuten in der Regel, dass diese Produkte sich noch nicht aus ihrem Nischen-dasein befreit und marktübergreifend einen Namen erlangt haben.


    Warum Letzteres (noch) nicht erfolgt ist, kann mit mangelnder Information, fehlender Verbreitung/Verkaufsmöglichkeiten oder anderen Dingen wie weniger Leistung, anspruchsvollem Preis, schlechte Verarbeitung und dergleichen zu tun haben, muss es aber auch nicht.


    ---


    Als ein kleiner Betrieb von amerikanischen Höhlenjunkies angefangen hat Equipment zu basteln, wurden deren Produkte von den Platzhirschen als NoName abgetan - heute haben sie ihren Platz erobert und sind eine Marke.
    Geschnallt wie Marketing funktioniert....!?


    A.

    Falls es noch jemanden interessieren sollte...


    ANDERSON POWER PRODUCTS
    POWERPOLE 15/45 HOUSING FINGERPROOF


    CAT. NO. COLOR
    1327FP RED
    1327G6FP BLACK


    Dank für Hilfe via PN
    A. :)