Posts by mikigrobi

    Hi,


    also ich habs auch so gemacht. Meinen Schein im Urlaub, mehr aus der Not heraus. ;) Aber das is ne andere Geschichte.


    Dann als ich wieder zu Hause war in Forn gestöbert und Leute dort ausgefragt. Zeitschriften gelesen und mir mal so ausgesucht was ich gern hätte, wobei es damals wohl echt viel nach dem wirklichen Gefallen ging.


    Was für mich von Anfang an klar war waren Mares Flossen und Automaten von Auqualung bzw dann Apeks.


    Tja und das ist es dann auch geworden. Von 2 ersten Stufen hab ich damals noch nichts gewußt. Das kam alles später.


    Ansonsten schließ ich mich meinen Vorrednern an, ABC, Anzug,Füßlinge,Handschuhe,Jacket Automaten und dann der restliche Kleinkram.


    LG M.

    Hallo,


    ich bin gerade dabei mein neues Wing an meine D8,5 (Durchmesser 140mm) zu montieren, bzw ich versuch es! :(


    Die Flaschen haben nen breiten Abstand und sind mit breiten EXD Schellen verbunden (wie V4 Tec). Wenn ich nun die Blase (Explorer) auf das Doppelpack lege und dann die Backplate (Halcyon), dann liegt diese auf den Außenseiten NICHT auf den Flaschen auf. Ich habe dann ca 3,8cm Luft zwischen Flasche und Backplate.


    Die Blase is dann "nur" zwischen den Muttern(die die Schelle auf Spannung und damit an den Flaschen festhalten) und der Backplate (an den Stellen wo die Löcher sind) eingeklemmt.
    Ich weiß das ne D12 größer im Durchmesser is und das da die Plate auf den Flaschen aufliegt und die Blase "festklemmt".


    Was mach ich nun?? Kann ich das so tauchen oder mache ich mir die Blase kaputt weil die ganze Belastung ja nun auf den Montagelöchern der Blase liegt.Gibt es andere Schellen die tiefer gekröpft sind? Oder was hab ich noch für Möglichkeiten?
    Hat jemand vielleicht eine ähnliche Konfiguration und wie hat er es dann gelöst??


    Vielen Dank für Eure Hilfe!!!


    LG M.

    Hab von meiner Freundin, ne Eintrittskarte zu Weihnachten bekommen.


    Nen Termin wann wir hin wollen haben wir noch nicht. Ich bin mal gespannt was mich dort erwartet.


    Was Du schreibst hört es sich ja nicht soooooo toll an :( , werd mich mal überraschen lassen!


    LG M.

    SO DANN WÜNSCH ICH EUCH ALLEN MAL NEN GUTEN RUTSCH INS JAHR 2009!!! IMMER GUT LUFT,NITROX ODER TRIMIX! FEIERT SCHÖN UND HALTET EUCH AN EURE VORSÄTZE!!!!! :joke:


    LG M.

    Hallo Also Experte bin ich bestimmt nicht. War schon ein paar Mal (ca 10Tg) im Blausteinsee. Meistens mit meinem Lieblings-Buddy diver_ac, ach ja und Ati war auch schon mal dabei!-Danke für die Stage und SORRY für den Sand im Automaten, aber so viel wars ja net!


    Mir hat das Tauchen da immer sehr viel Spaß gemacht, auch wenn man durch den sandigen Boden dort,trotz Plane oder Decke, sein Equipment beim abrödeln ganz schön einsauen (kann). :(


    Man trifft immer neue Leute und schließt neue Bekanntschaften.


    Unter Wasser wäre für mich besonder das 3-Bein zu erwähnen, taucht mal hin Leute es lohnt sich! ;)


    LG M.

    Hallo Danke für die vielen Antworten, ich geh dann mal davon aus das es ne SL25 ist.


    Ist zwar nicht das was ich wollte, will ja bei Apeks bleiben. ;)


    Naja werd sie dann wohl wieder bei ebay reinsetzen. Wird sich ja bestimmt verkaufen lassen.

    Hallo


    habe diese erste Stufe bei ebay erstanden. Es sollte ne Kombination von Apeks sein (2.Stufe is ein AT20), aber auf der Ersten steht nirgendwo eine Bezeichung drauf. Hoffe das mit dem Dateianhang funktioniert, ich versuch das zum ersten Mal hier! ;)




    Sie hat 4 LP und 2 Hp Abgänge, die LP Anschlüsse sind drehbar.


    Vielleicht hat ja hier Einer ne Idee um welche Stufe es sich handelt?!


    Danke für die Hilfe!!

    Hallo Leute,


    so nachdem ja schon nach dem Pro QD I3 gefragt wurde frag ich nun mal nach der Damenversion von dem Jacket.


    Meine Freundin interessiert sich dafür, weil das Gurtsystem wohl sehr gut das Gewicht verteilt. Sie hat Probleme mit den Bandscheiben gehabt und will sich eben wenn was Gutes zulegen.


    Vielleicht is ja jemand hier (eine SIE) die das Jacket schon mal probegetaucht hat. Würde mich über Erfahrungsberichte freuen!


    LG Markus

    HIER NOCHMAL DER ORIGINALTEXT DEN ICH VON DER DTUAG BEKOMMEN HABE,VIELLEICHT HILFT ER JA AUCH ANDEREN??



    Thema: AW: DTUAG-Mail - Anfrage




    Im Rahmen des vereinfachten Güterverkehrs im Innereuropäischen
    Binnenlandes ergaben sich in verschiedensten Bereichen Neuregelungen
    bezüglich länderspezifischen Verordnungen. Hiervon ist auch die
    Druckgeräteverordnung betroffen, welche durch eine EU-Einheitsregelung
    ersetzt wurde. Diese EU-Regelungen sehen eine Kennzeichnung vor, welche
    in der gesamten Union akzeptiert werden, allgemein als CE-Kennzeichnung/
    Konformitätsbescheinigung bekannt, welche seit ca 4 Jahren,
    länderspezifische Kennzeichnungen, z.B. TÜV Stempelung ersetzt.
    Neue Flaschen werden mit einer Datumsprägung der Herstellung
    ausgeliefert, welche sozusagen die erste Prüfung darstellt.
    Wiederholungsprüfungen werden nicht mehr angegeben, da sich diese aus
    der Nutzung ergeben und inder Verantwortung des Anwenders liegen.
    Näheres dazu findet man in der aktuellen DGVO, welche im Übrigen für den
    Privatanwender keine Anwendung findet.
    Ein Versand von gefüllten DTGs ist nicht möglich, da dies ein Verstoß
    gegen die GGVZO darstellt

    Danke OMD!


    Hab mit DTUAG telefoniert und die sagten mir, das es für die Flaschen ne CE Genehmigung gibt und darum kein TÜV bei ner neuen Flasche nötig ist. Weil das eben nicht der TÜV als regionale Institution zu entscheiden hat, sondern es eben in der EU über die CE Genehmigung geregelt ist.


    Ebenfalls befindet sich auf den Flaschen das Produktionsdatum, 2,5 Jahre nach diesem Datum muß die Flasche dann zum ersten Mal zum TÜV.
    Da aber die Flaschen einfach produziert werden und je nach Einsatzgebiet (Tauchen,Medizin,Technik,...) verschiedene TÜV Intervalle haben ist der Termin der nächsten Vorführung nicht eingestempelt.


    Eine TÜV Erstinbetriebnahme is im privaten Bereich nicht nötig.


    Es könnte lediglich sein, das ein Sachverständiger (wobei nicht klar definiert is wie dieser Ausgebildet sein muß/soll) erklären muß das die Kombination von Ventilen und Flaschen nach EN-Kennung zulässig ist. Gleiche Zahlen auf Flaschen und Ventilen.


    Ich werde also mal abwarrten bis ich die Flaschen habe und dann sehen wie es geht und ob, es sollte laut Aussage von DTUAG keine Probleme geben.

    Hallo Leute ich hab da mal wieder ein Problem wegen der D8,5.


    Soweit ich wei werden neue Flaschen bei der Bestellung bzw Kauf mit TÜV ausgeliefert.


    Nun habe ich bei der DTUAG die D8,5 gesehen, die liefern die aber nur mit einer sog. CE Konformitätserklärung aus, siehe Homepage DTUAG.


    Hersteller is die Fa Roth Mions S.A.S aus Frankreich.


    Die Frage is nun reicht diese Erklärung (is auch mehrsprachig) aus wenn ich die Flaschen bekomme um sie füllen zu lassen oder muß ich mich bei den neuen Flaschen nochmal extra um TÜV kümmern??


    Hat jemand Erfahrungen mit Flaschen von dem Händler oder dem Hersteller? Und wie ist es Euch ergangen bzw was habt ihr noch machen müssen oder nicht?


    Da findet ihr die Erklährung:


    http://www.dtuag.de/verwaltung…ex.php?sf08_sl_060731.pdf

    Ich schließe mich mal Massi an, reines ABC würde ich auch in den Koffer schmeißen, klar das die Make in ner entsprechenden Box is.


    Wobei ich schon dazugeben muß das ich eh immer zuviel Gepäck auf der Waage habe, und dann noch ABC.


    Dann nehm ich doch lieber das Gerödel mit und dann eben als Tauchgepäck.