Neopren Trocki - Qual der Wahl

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich mich beim letzten Wassergang habe überzeugen lassen, das doch eher ein Neopren Trocki was für mich ist bin ich nun auf der Suche nach einem geeigneten Modell als Nachfolger für meine Trilaminat-Pelle. Testweise bin ich in der "Königsklasse" eingestiegen und habe einen DUI CF200 und einen CN getestet und von beiden bin ich restlos begeistert.


    Zumal der CN mit so 1200 EUR durchaus in greifbarer Nähe ist. Der auch getestete Scubapro Dry&Fley macht mir eher einen klobigen Eindruck, ich fand das "Schlafanzuggefühl" des DUI schon sehr angenehm.


    Gibts aus Eurer Erfahrung noch vergleichbare Trockis? Da ich kein Markenfetishist und kein Tekki bin sind Hersteller und Farbe eher zweitrangig.


    MONSTI

  • Quote

    Original von Monsta
    Da ich kein Markenfetishist und kein Tekki bin sind Hersteller und Farbe eher zweitrangig.


    Hattest Du nicht mal irgendwo geschrieben, dass Du Dich ein wenig für das technische Tauchen interessierst? Wenn das so sein sollte, wäre ich bei der Auswahl etwas kritischer. Ein Trocki soll ja erstmal ein paar Jahre seinen Dienst tun und wenn Du Dich in zwei Jahren auf die technische Schiene schwingst, ärgerst Du Dich, wenn Du den falschen Anzug hast...

  • Gut erinnert! Ja das war/bin ich!
    Interessieren tut mich die TekSchiene schon, aber bin eben noch keiner :D


    Aber ich denke, das ich mit einem DUI schon einen Schritt in diese Rictung machen würde. Zumindest sind die Tekkies hier in Wien ausschliesslich mit dem DUI CN unterwegs - das gab mir ein wenig zu denken, ob´s da überhaupt noch Alternativen für mich gibt :D


    MONSTI

  • ...mmhh!? *grübel*


    Wobei unterscheidet sich denn ein Sport-Trocki von einem Tech-Trocki???


    Laminat? Neopren? Taschen? Reisverschluss vorne/hinten?


    Das wär doch mal ein Thema.... :D :D :D


    Mit einem Augenzwinker gegrüßt - Alex

  • In erster Linie ist er schwarz! :D Soviel ist sicher!


    Dann ist er robust - soll ja Neopren Trockis mit Codura Haut fürs Caven geben - glaube sogar von DUI.


    Hat Taschen für WetNotes


    Was weis denn ich noch? Ich habe mit dem Kram noch nicht einmal angefangen :zeter:


    MONSTA

  • Also aus meinen eigenen Erfahrungen würde ich mir das mit dem Neopren an Deiner Stelle nochmal überlegen. Auch wenn es das crushed Neo von DUI ist.
    Ich tauche selber den CF200X. Seit ich öfters an meinen Ventilen herumdrehen muß, wünsch' ich mir noch mehr Beweglichkeit, die beim Trilaminat gegeben sein soll. Werde ich Ende Mail mal austesten. Dann weiß ich mehr.
    Ansonsten liebe ich an meinem Anzug den Frontreißverschluss. Der Rückenreißverschluss hat zwei entscheidende Nachteile:
    Du kannst den Anzug nicht alleine an- und ausziehen und beim Ventile drehen macht er Dich nochmal unbeweglicher im Schulterbereich.


    Nur als kleiner Gedankenanstoß... Auch hier ist es sicherlich wie überall mit der Ausrüstung in der Taucherei. Drei Leute, vier Meinungen... ;)

  • Quote

    Original von Mariiie
    ..., wünsch' ich mir noch mehr Beweglichkeit, die beim Trilaminat gegeben sein soll.


    Vielleicht habe ich den flaschen Trilaminat Trocki, aber genau das war ja bei mir der Grund für den "Umstiegswunsch". Ich hatte im Trilaminat immer das klobige schwere Gefühl. Ist sicher auch ein Unterschied wie dick das Trilaminat dann ist, aber ich hatte einfach das Gefühl beim Neopren nicht so viel Material dabei zu haben.


    Quote

    Original von Mariiie
    Auch hier ist es sicherlich wie überall mit der Ausrüstung in der Taucherei. Drei Leute, vier Meinungen...


    siehe oben :D

  • Auch wenn der Guru etwas anderes sagt... :D Neopren find ich bisher klasse!!!


    Ich finde zu einem guten Trocki gehört Bewegungsfreiheit, d.h. erreichen aller sicherheitsrelevanten Dinge wie Trocki-/Flaschen-Ventile und Equipment, einen optimalen Sitz (Massanfertigung), Frontreissverschluss mit Schutzreissverschluss, grosse Taschen (aus eigenen Erfahrungen sind die ohne Reissverschluss besser), gute in sich feste und vollgummierte Füsslinge - hab ich etwas vergessen...???


    Was ich prima finde:
    Glatthautneopren-Halsmanschette mit passender (Mass-)Kopfhaube und Latexarmmanschetten mit Trockenhandschuhring (Möglichkeit des Benutzen von Nass- und Trockenhandschuhe)


    Weitere Anregungen....???


    Trockener Gruß - Alex


    Vergessen... Ich tauch z.Zt. den Otter Extreme Neoprener.
    Wie der Guru sagen würde: Ach, da kommt ja der Alex-Trocki ;)

    So jung und schon so verdorben - Svea loves Gavin

    Edited once, last by *alex* ().

  • @ Monsta


    hast du es schon mal mit einem Mobbys versucht?! Ich bin bis vor kurzem auch einen Neoprentocki getaucht und hab auch aus den von allen angesprochenen Gründen für eine Trilaminat entscheiden; Bewegungsfreiheit.
    Das Material von Mobbys ist je nach Modell sehr dünn, aber dennoch robist. Ich habe einen mit Fronteinstieg und möchte den aus dem Gründen die Marie beschrieben hat auch nicht mehr missen.
    Ist halt alles Geschmackssache. Aber so Mobbys würd ich an deiner Stelle auch nochmal testen.
    Daher kann ich Maries Hinweis eigentlich nur unterstützen.


    sichnichteingeengtfühlenden Gruß :hello:

  • @Torro: Ja den Mobbys wollte ich auch schon immer mal testen habe aber noch niemanden gefunden, der den hier irgendwo im Verleih hat oder verkauft und übers Internet will ich den nicht einfach so auf gut Glück kaufen.


    Was hast Du denn für ein Modell und was trägst Du drunter (ausser der grauen Unterwäschen *rotfl*)


    MONSTA

  • hallo,


    ich tauche auch den otter extreme neoprener.
    man könnte mich auch als königin der frostbeulen bezeichnen aber dieses teil ist klasse. ich habe gerade mal sportunterwäsche drunter an und mir ist nicht kalt.
    und da die maßanfertigung gerade mal 8% aufschlag gekostet hat, passt das teil super.
    und ganz besonders von vorteil ist der frontzipper... hab ne mädchenblase... ;O)
    und die dazu passende kopfhaube ist die beste die ich bis jetzt hatte!!


    trockene grüße,


    manu

  • Hallo
    hast du deinen Trocki inzwischen?
    Falls nicht, dann kann ich dir nur wärmstens den Mobbys Queen (weiss nicht ob der bei Männern anders heisst) ans Herz legen.
    Super Bewegungsfreiheit, da das Neopren so weich ist, wie ich es noch nie woanders gefühlt habe.
    Absolut robust
    Schön Muckelig, ich tauche entweder Skiunterwäsche oder den Northern Diver Skin (heisst der so?) ist auf jeden Fall ein ganz ganz dünner Unterzieher, der wirklich wie ne zweite Haut anliegt.
    Er sitzt bei mir momentan leider recht eng, und trotzdem hab ich da viel mehr Bewegungsfreiheit als in meinem HT von Mero.

  • levesmaedche: Nein ich habe ihn mir noch nicht gekauft, allerdings rückt der Kauftag immer näher. Ich musste das zwischenzeitlich nochmal verschieben und nun geht die Sache wieder in die heisse Phase. Ich muss gestehen ich habe hier in Wien noch keinen Mobbys Händler gesehen. Da ich die Mobbys nur von aussen kenne muss ich wohl mal einen testen gehen.


    Lieben Gruss MONSTA

  • Quote

    Gerade für die Taucherei, die Du Dir für die nächste Zeit vorgenommen hast...


    Jep! Der Spielraum für ´nen Trilaminat ist einfach grösser.
    Auch wenn ich den "Alex-Trocki" nicht missen möchte, auch er wird den Weg für so´n Trilaminat-Dingens frei machen müssen.


    Blöd, dass es bei Dir jetzt auf eine Entscheidung ankommt, ansonsten würde ich mal sehen ob´s eventuell demnächst bei Euch ein paar Demo-Days gibt!?
    Probier´s einfach aus...


    Trockener Gruß - Alex =)

  • Demodays gibts hier in den nächsten Wochen satt. Auch von den richtigen Firmen :D
    Aber die wären eh nicht das Problem, da ja die Kollektion hier auch im Laden hängt :)


    Ich habe inzwischen die gesamte DUI Palette durchprobiert und es wird aller Wahrscheinlichkeit nach doch ein Trilaminat. Aber mal sehen. Ich hatte neulich echte Probleme unter Wasser mit einem Trilaminat Trockie, der sich auf einmal ungefragt aufgepustet hat und lustigerweise kein Ventildefekt sondern der Inflatorschlauch hatte sich mit dem Ventil gedreht und dann bei jeder Bewegung Luft in den Anzug gedrückt (kann man verstehen wie ich das meine?) indem auf das Ventil gedrückt wurde. Das wäre bei einem Neo eben nie passiert.


    Einen Trilaminat Anzug um ihn in der Höhle zu ruinieren habe ich ja :D Ist halt nur eine ganz billige Pelle, aber irgendwie mag ich ihn mittlerweile und da das Modell bei Ebay zur Zeit unter 100 EUR bringt werde ich den auch nicht verkaufen.


    MONSTI


  • Was meinst du mit größerem Spielraum?
    So ein Crushed-Neo ist doch auch recht dünn, man kann alles mögliche drunter ziehen.
    Hab selbst zwar noch nie einen Neo-Trocki angehabt, könnte mir so ein Ding aber recht angenehm vorstellen.
    Mein Trila ist aber auch recht angenehm zu tragen.:)


    :Haare: :Haare: du willst deinen schönen roten Totenkopf-Trocki los werden???
    Für so ein Teil würd´ich mir direkt die Beine kürzen lassen!!:taucher:

  • Moin,


    Auch wenn die Bewegungen in einer Tüte mit Frontreißverschluss und Teleskoptorso einfacher sind, möchte ich beim Wrecken nicht auf meinen Crash-Neoprenanzug verzichten.


    Wir haben uns mal versuchsweise mit älteren Trockis in Schwimmbad begeben und hatten die Anzüge mit nem Messer beschädigt. Während man die Tüte zuhalten musste, um nicht allzu sehr abzusaufen, war der Crasher nahezu selbstdichtend. Daher ist für mich beim Wracktauchen Crash-, Crush-, Compressed oder was auch immer Neopren meine Wahl. Allerdings gilt auch hier: Frontreißverschluss und Teleskoptorso sind sehr vorteilhaft.


    Alex: Soll ich nen Weezle Extreme + schon mal für dich bereitlegen?



    jm2p


    Mike

  • :)


    Super interessante Beiträge von @ allen und was sagen sie mir ?(


    Der Trend geht einfach zum Zweit-Trocki!


    Ich selbst tauche seit vier Jahren Sommer wie Winter mit verschiedenen Unterziehern in Deutschland den Otter extrem mit Frontzipper, kann mich von der Bewegungsfreiheit nicht beklagen; es ist ein Maßanzug von der Boot, allerdings schlechte Verarbeitung an den Stiefeln und bereits 3 x ;( Wassereinbruch.


    DUI-Test-Tage sind in diesem Jahr bereits gelaufen und am 27.11. ist DIR-Day in Hemmoor und die Möglichkeit Kallweit zu testen.


    Ich bin noch am überlegen wann und welcher Anzug aber eines steht schon fest, mein Zweit-Trocki wird ein Trilaminat sein!


    das jetzt wieder trockene kleine Seepferdchen Elke