Dräger Dolphin: Out?

  • Hallo ihr, Gruß allerseits, denn dies ist mein erster Beitrag.


    Ich habe mir bei eBay ein gebrauchtes Dolphin, gut in Schuss und mit viel Zubehör gekauft und in Freiburg die entsprechende Ausbildung gemacht. Letztes Wochenende erstmals im Bodensee gekreiselt: Klasse!


    Meine Frage in die Runde der erfahrenen Rebreathertaucher: Wie seht ihr eigentlich die Zukunft des Dolphin? Es wird ja immerhin für Minentaucher weitergebaut (FGT 5400), von daher könnte ich mir vorstellen, dass die Ersatzteilversorgung noch einige Jahre läuft. Oder doch eher mit einem aktuellen eCCR anfangen?


    Ich würde einfach mal gerne ein paar Meinungen zum aktuellen Stand des Dräger Dolphin hören....

  • sorry, da hab ich leider keine Ahnung, aber wenn Leute zu mir kommen und sagen: Ich hab da einen Gebrauchtwagen gekauft, kannst Du mal ihn Dir mal ansehen ob er OK ist, dann ist mein erster Satz:


    Besser ist es, sich vorher zu informieren...


    ...und Leute, die sich noch nicht mal vorstellen bevor sie fragen sind mir sowieso suspekt 8)

  • Hallo Jens :)


    schön das Du den Weg zu uns gefunden hast :)
    Sei doch so nett und Poste ein paar Worte über dich und deinen taucherischen Werdegang hier in unserem Vorstellungsthread


    Das erleichtert die Antwortfindung auf viele Fragen weil man einfach ein wenig besser weiß auf wen man eingehen soll :)


    Ansonsten bist Du hier schon ganz richtig. Sind einige Katzenstreufreunde an Bord.


    Grüße Oli

  • Oli: Danke für den Hinweis auf den Vorstellungsthread und Gruß! Wie wars gestern an der Burg?


    @TaucherTom: hmm, eigentlich wollte ich auch nicht wissen, ob das Dräger Dolphin an sich gut ist (daran zweifelt wohl kaum einer), oder ob mein Dräger Dolphin gut ist (daran habe ich nach der Wartung und nach dem Tauchen keine Zweifel).


    Es geht mir genaugenommen darum: vor sagen wir 6 Jahren gab es für Rebreather-Anfänger die Dräger-Geräte und einige andere SCR, während CCR noch sehr speziell waren. Aktuell fangen PADI und SSI mit eCCR (Poseidon Mk VI) als "Anfängertauchgerät" an zu werben (nicht nur für Rebreather-Anfänger, sondern auch für Tauchanfänger generell). Vielleicht hätte ich meine Frage allgemeiner formulieren sollen: sind CCR beim Einstieg ins Kreiseln momentan schon das Maß aller Dinge, oder haben SCR (und davon ist das Dolphin nun mal der häufigste Vertreter) "noch eine Chance". Ich denke da auch mal an den Preis; bei einem eCCR sind das halt gleich mal um 6000 EUR + teurer Kurs und das obwohl ich vielleicht noch nicht mal ganz sicher weiß, ob ich wirklich soviel damit unterwegs bin......Da wollte ich mir halt mal ein Meinungsbild erstellen.


    Also: falls jemand hier weiß, was ein Dräger Dolphin ist .... sonst such ich mal in der "unterwasser" zwischen der Werbung :rofl:

  • Moin,


    Das Dolphin ist imho ein grundsolides Gerät, dass letztendlich Opfer eines verkorksten Marketings geworden ist. Die Ersatzteilversorgung ist nach wie vor sichergestellt.


    Selbst der Umbau zum KISS ist mit wenigen Mitteln möglich und erfolgreich durchgeführt worden. Genug Reserven bietet das Gerät auf jeden Fall -leider ist das 80 m-Dolphin nie über den Prototypen hinaus vorgestellt worden.


    Was mich immer wieder an dem Gerät ärgert, ist die Konstruktion der Mundstückwalze. Die ist einfach eine Frechheit


    Oh, ich kenne und besaß sogar das Atlantis ;)

  • Quote

    Original von Mike
    Was mich immer wieder an dem Gerät ärgert, ist die Konstruktion der Mundstückwalze. Die ist einfach eine Frechheit


    Naja, die etwas kurzen Schläuche finde ich auch immer ziemlich nervig.
    Ansonsten ist das Dolphin für den Umbau zum mCCR und auch im SCR Betrieb kein schlechtes Gerät und nicht umsonst so oft zu finden.

    Fördeschlosser


    Ich bin, wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
    (Konrad Adenauer)

  • hi
    da wären mal die negativen sachen
    p-cons können auseinanderfallen
    gewurschtl beim zusammenbauen
    überdruckventil leckt
    ohne siliconfett sind die atemschläuche gern undicht
    orginalwing zu wenig auftrieb
    kannst keine stages am orginalhaarness klippen
    mundstück is bääh
    lauter exotenanschlüsse an den md und hd schläuchen


    zu einen guten ccr umbau brauchst du fogendes


    3 fach sensorkopf
    ds4 gekapselt
    ausgleichstück
    hydrogom oder submatix gasbooster
    shearwater oder dr5(wir reden von einen guten umbau)
    hud vielleicht
    backplatadapter und wing
    also legst du ganz schnell 2500 euro hin.
    lass das dolphin so wie es ist,vielleicht mit ner überwachung düsen verschieben und gut.
    ich mag das dolphin nicht.
    gruss sepp

  • Ich muss Sepp Recht geben, das Dolphin taugt vielleicht als SCR was, aber die Zeit und das Geld, das du für einen Umbau auf mCCR hinlegst ist besser angelegt, wenn du dir einen CCR direkt kaufst.


    Gruß


    Volker

  • Hier mal etwas Senf von mir,
    bin das Dolphin als SCR ein paar Jahre getaucht.
    Als SCR mit Sauerstoffanalyse am Aladin Air Z O²
    ist die Kiste sicherlich sehr gut und ausgereift.
    Heute vielleicht auch technisch etwas überholt
    aber einfach und simpel zubedienen und wenn man
    etwas mit den Düsen spielt geht auch was.
    Das Jacket ist nicht der Brüller,
    an Stages hat sicherlich bei der Entwicklung niemand gedacht,
    die wunderlichen Anschlüsse ergeben sich aus der Dräger Produktpalette.
    Das Mundstück ist Geschmackssache, bzw. man gewöhnt sich dran.
    das Gehäuse selber ist auch nicht gerade das stabilste.


    Aber als SCR ist die Kiste ok und auch gut zutauchen
    sowie für den Einsteig ins Kreiseltauchen.
    Wobei umbauen in einen mCCR ist sicherlich nicht einmal
    suboptimal, einmal wegen der Kosten und zum anderen ist
    es immer ein Flickwerk bzw. eine Notlösung.


    Wenn einem ein SCR reicht ist die Kiste super,
    wenn man mehr möchte dann gleich was richtiges.