Sauerstoffzellen

  • Servus in die Runde


    Hat denn hier jemand außer mir schon die neuen Sauerstoffzellen von AP in Gebrauch.
    Wenn welche Erfahrungen habt Ihr damit bisher gemacht?
    Meine Kiste / Kopf war bis Mai 2011 in England zur Revision und ist dann mit den neuen Zellen zurück gekommen. jetzt knapp ein halbes Jahr sterben bei mir so nach und nach die Zellen.
    Die erste mußte ich am Gardasee Ende Oktober tauschen die zweite letzten Samstag am Bodensee, beide nach einem unspektakulären Tauchgang.
    Das es bei AP keinen juckt ist mir bekannt, auch das es kein neues Problem ist,
    wir geht es einfach darum wie händelt Ihr es und was ist die beste Alternative zu AP Zellen?


    Vielen Dank schonmal und eine schöne Woche.

  • Wenn ich richtig informiert sind, kommen die von Gambert.... naja, nix sagen dazu...sonst bekomme ich ne Klage an den Hals


    Da man mit AI auch nur Lotto spielen kann habe ich den harten Schnitt gemacht, Seitenschneider...Lötkolben und wieder Molex dran... naja kann ich bei meinem SF-1,5 ja machen :-)

  • hi
    bei yorkshiredivers sind sie nicht so begeistert über die ap zellen.
    nimm doch die vom john routley.sollen aus der gleichen schmiede sein wie di jj zellen.
    gruss sepp

  • Vandagraph ist eine andere Wisperei in der Szene mit den höchsten Topquoten inklusive des Gerüchtes dass die N@90's V's mit hydrophober Membran versehen sind.
    Maxtech eine andere, auf RBW bereits mit deutlichen Fragezeichen versehen.
    Wird alles ein bissl mythisch behandelt zZ,
    die Protagonisten versuchen sich exklusive Verdienstmöglichkeiten mit Informationsdosierung zu sichern.


    Und dann sind ja noch einige, die back to the roots R22s ohne Membran ins Schnauferl schrauben....geh Frankie, was moddest den Du, das hast Du nicht klar formuliert ;) :-D



    hoffi

  • Servus Hoffi


    Hast Du denn Erfahrungen mit den genannten Zellen und dafür auch einen Dealer in Deutschland.
    Bevor ich meine Kiste in Rev. hatte, hatte ich die Zellen von NRC immer genutzt und nie Schwierigkeiten aber die haben keine mehr für die Kiste und damals eben auch nur welche mit dem dreipoligen Stecker. Nach der Rev sind jetzt die einpoligen verbaut und auf die neuen von AP möchte ich gerne verzichten.


    Vielen Dank

  • Sorry nee, ich habe keine aktuellen eigenen Erfahrungen, beobachte als Zaungast interessiert das Problem welches die CCR-Szene gerade hat,
    nach dem offiziellen Rückzug von Teledyne aus RB-Anwendungen.
    NRC sind mW. IT-Wismar/Gambert, relabeled...wenn sich das nicht geändert hat.


    In D-Land sehe ich zZ nur AI, AP, IT einfach erhältlich, alles andere muss selbst importiert werden soweit mir ersichtlich.
    N@90


    Vandagraph, keene Ahnung woher mit original Label zZ, Google meldet vielfache Hinweise dass N@90 = Vandagraph.
    Bzw sind die Hinweise auch derart das V's relabelte Teledynes sind :-D
    ...ob mit oder ohne H20Membran, well to be checked, ich tippe ohne.


    Vandagraph



    Und vielleicht mal checken ob Envitec/Honeywell wieder mehr Lust auf Rebreather hat, sieht mir aber nicht so aus.


    Nach den mir derzeit vorliegenden Info's würd ich auch N@90 und "original" Vandagraph ausprobieren.


    Am wichtigsten sind zZ solcherlei Disclaimer:


    MaxtecScuba


    HTH,
    Hoffi

  • Dann frage ich einmal anders
    Wer hat denn einen AP Kiste und hier ein Classic mit dem einpoligen Stecker?


    Welche Sensoren habt Ihr drin und wo bezieht Ihr in D?


    Quellen im Ausland habe ich, USA - Schweiz und so.


    Vielen, vielen Dank

  • Die N'90 Zellen sind definitiv Vandagraph, da machen sie eigentlich keinen Hehl draus..
    Ganz anders als die AP die ja aus ganz eigener Produktion kommen :wirr: :rofl:


    Zu AI und Lotto spielen.. Vielleicht sollte ich dann auch mal mit Lotto versuchen, denn bisher hat mich noch keine AII Zelle im Stich gelassen.. weder als die Kiste noch auf Molex war noch mit den Coax.. Leider gibts ja keine Coax mehr von denen dank meines mittlerweile absolut besten Freundes Parker..
    Denn ja bei AP da schreibt man Kundenservice noch GANZ GROSS :evil:

  • Von Martin hatte ich meine ja, hab aber im August seiner Aussage nach zwei der sechs letzten die er hatte gekauft..
    angeblich keine weitere Produktion mehr mit Coax Stecker wegen Trouble mit AP.. Herr Parker hat da ganze Arbeit geleistet..


    Jo Du hattest Pech, oder ich hatte Glück wer weiss schon. Persönlich hatte ich jedenfalls keine schlechten Erfahrungen machen können mit den Zellen und das reihenweise ganze Batches fehlerhaft gewesen seien sollen scheint ja nun schon ein paar Jahre her zu sein..


    Von dem was man so liest scheinen die "AP" Zellen ja aber weit schlechter zu sein (von der Ausfallquote her) als es die AI in Ihren schlechtesten Zeiten jemals waren.. Doch sind die Klagen deutlich verhaltener.. Unglaublich was Parker für eine Fangemeinde hat und was die alles Schlucken..

  • Ja auf Grund des Druck von MP hat auch NRC den Handel bzw. der Zulieferer die Produktion eingestellt.


    Das Problem wenn Du die Zellen nach England schickst zur Reklamation, dann werden die dort
    getestet jede einzelne für sich aber halt nicht alle drei gleichzeitig. Jede einzelne läuft ja auch hoch und gibt ja auch einen Wert aber die Werte und die Zeit weichen halt zuweit von einander ab.
    Deshalb habe ich und mein Kumpel uns überlegt wir bauen uns einen Tester wo wie die Spannung messen können auf allen Zellen gleichzeitig und identischen Bedingungen. Sprich wir können dann selectieren und die passenden Zellen zusammenstecken.
    Das ist der eine Teil des Plans der andere kommt später.
    Zur Zeit wenn ich im Trockenen kalibriere laufen alle hoch, eine hingt etwas hinterher und die fremde ist ganz vorne.
    Ich weiss nicht ob die Fangemeinde so blind ist, ich glaube eher das jeder weiss das es MP nicht kratzt.
    Das ist zumindest die Aussage meines Ausbilders, wobei ich denke das einfach immer mehr auf ein Produkt eines anderen Herstellers umsteigen wie ich es ja auch vorhabe.
    Mein Leben ist mir einfach näher wie MP oder der Verlust einer CE oder solcher Schnickschnack.
    Es könnte ja sein das die Füße der Kunden hier auf Dauer den Druck ausüben,
    "es hat noch kein Geschäftsmann auf Dauer gegen seine Kunden gewonnen".


    Also ich teste gerade eine schwarze Zelle aus USA und das tut auch noch einer aus meinem Umfeld,
    wobei der alle gewechselt hat. Wenn die sauber laufen sind die AP Zellen für mich Geschichte.

  • Mir scheint dass auch Vision-Elektronik nicht einfach, nur mit mehr Verständnis des Vorganges... oder gar nicht mit nach Alter und Marke gemischten Zellbatches zu kalibrieren und zu verwenden ist, mal unabhängig von den Märchen die ein Hersteller vielleicht über sein Produkt verbreitet und die ganze Haftungschose.


    Ich persönlich mag das Konzept der Durchmischung von Marken und unterschiedlichen Alterstufen im Zellblock,
    die gedankliche Schule gab es lange bevor Raymakers das versucht hat zu instiutionalisieren.


    Ich bin der Meinung dass jeder selbst seine Erfahrungen mit unterschiedlichen Zellmarken machen sollte, Probleme mit O2-Zellen fördern die Lernwilligkeit bzgl. der kleinen Troublemaker, zumindest war das bei mir so...jetzt wichtiger als früher als man ( meistens ) mit R22d recht gut fahren konnte ohne sich weiter kümmern zu müssen.
    Detailliertes Wissen in Sachen O2-Zellen halte ich für recht überlebensförderlich in Sachen Rebreather.
    Wenn man also überall liest dass AI und IT und AP und XX der grösste Mist auf Erden sind, mir wärs mehrere hundert Euro an Zellenausschuss wert, das alles selbst zu probieren, wie oben zu lesen sind die Erfahrungen ja gern unterschiedlich...zB. IT ist IMHO tatsächlich oft besser als der Ruf, der wurde schon in den frühen Jahren der Marktteilnahme gründlich ruiniert.
    Und heute finde ich es auch selbstverständlich, einen hyperbaren Zelltester zu besitzen und zu benutzen.


    Sensoren ohne hydrophobe Membran sind abhängig vom RB-Design äusserst risikobehaftet, es scheint wohl einige zu geben die schmerzfrei R22s tauchen, das ist dann in etwa die Situation von vor gut 10 Jahren, als Teledyne die hydrophobe Membran einführte nachdem klar wurde das zuweilen auftrtetende, übermässige Kondensatniederschläge auf der Messfläche die Zellen zu niedrig messen lassen, welches in die Hyperoxie führen kann/konnte.


    Hoffi

  • Quote

    Original von Nitrogenius
    Von Martin hatte ich meine ja, hab aber im August seiner Aussage nach zwei der sechs letzten die er hatte gekauft..
    angeblich keine weitere Produktion mehr mit Coax Stecker wegen Trouble mit AP.. Herr Parker hat da ganze Arbeit geleistet..


    ..



    Ja hast Recht, habe wegen einer anderen Sache mit Martin gefont, er hat es so bestätigt...
    so back into the past.....


    Allerdings sind meine Erfahrungen mit dem Koaxsteckern auch nicht die Besten....hatte schon mal Korrosionsprobleme an der Verpressung des Kabels mit der Buchse

  • So ich hoffe am Sonntag oder nach Weihnachten noch zwei schwarze Zellen zubekommen,
    den Hersteller weiss ich jetzt nicht kommen aus USA.
    Eine davon habe ich bereits im Kopf die läuft einwandfrei neben den beiden muckigen Zellen
    von AP und wenn die drei dann bei mir genauso sauber laufen wie bei meinem Ausbilder hat
    sich für mich AP bei dem Thema erledigt.
    Ich werde mich melden sobald ich alle drei im Kopf habe und die ersten TGs damit hintermir habe.
    Wer noch andere Tips zu Zellen hat am besten gleich mit Dealer der melde sich bitte.


    Grüßung und ein schönes Wochenende
    C