Verschiedene Helium-Sorten

  • Sers,


    Air Liquide gibt für Ballongas eine Reinheit von >= 95% an und spezifiziert auf der Webseite die Art der Verunreinigungen nicht näher. Bei Westfalengas hab ich nix gefunden zur Reinheit. Und wenn ich nicht weis, was ich da drin habe, will ich's nicht atmen.

  • Quote

    Original von GigaBert
    Ballonggas unreiner als 2.2 habe ich bisher nicht gefunden.


    Nur der guten ordnung halber.. Du widersprichst Dir gerade selbst:


    Quote

    Original von GigaBert
    Laut Linde ist die Zusammensetzung wie folgt:
    99% Helium
    0,78% Stickstoff
    0,21% Sauerstoff
    0,01% Argon


    99% Helium wäre dann 2.0 also unreiner als 2.2 was ja 99,2% Helium wäre.. ;)


    Quote

    Original von GigaBert
    Warum aus der Sache deswegen so ein Hype gemacht wird, muss man glaube ich nicht verstehen.


    Weil eben Ballongas in unterschiedlichen Qualitäten kommt und lediglich ein hoher Heliumgehalt mit der Begrifflichkeit garantiert wird und sonnst nüscht..
    Je nach Hersteller kann man wie Deine Recherche ergibt dann ggf. abwägen, ob das in Ordnung ist..
    Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt wird z.B. in Australien relativ häufig Ballongas eingesetzt zum Trimixen, da Reinstgas wohl sehr schwer erhältlich ist..
    Ich habe beispielsweise ja auch gar nicht gesagt dass Ballongas nicht geht, sondern das Obacht geboten ist!


    Quote

    Original von Doc
    Sers,


    Air Liquide gibt für Ballongas eine Reinheit von >= 95% an und spezifiziert auf der Webseite die Art der Verunreinigungen nicht näher. Bei Westfalengas hab ich nix gefunden zur Reinheit. Und wenn ich nicht weis, was ich da drin habe, will ich's nicht atmen.


    So kenne ich das ebenfalls..

  • Wahnsinn Frank, Du hast Gerade Korinthen im Wert von 0,2% gesammelt! :loool:


    Das 1.5 ist mir bei meiner zugegeben kurzen Recherche nicht aufgefallen.
    Aber wenn AirLiquide angibt, was drin ist, weiss man ja, was man atmet und kann mit den 5% Luft (oder was ist drin?) mehr rechnen.


    Wie gesagt, soll ja niemand mit 1.5, 2.0 oder 2% mehr mischen und ich mach's auch nicht.

    Fördeschlosser


    Ich bin, wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
    (Konrad Adenauer)

  • Quote

    Original von GigaBertAber wenn AirLiquide angibt, was drin ist, weiss man ja, was man atmet und kann mit den 5% Luft (oder was ist drin?) mehr rechnen.

    Dummerweise gibt AL aber nicht an was drin ist, also können die Verunreinigungen auch was sein, was ich nicht auf 100m im Loop meines Kreisels haben will. Interessant ist auch, daß z.B. mancher medizinischer Sauerstoff einen höheren H20-Rest hat als Atemluft nach den aktuellen DIN Norm. Macht den Patienten im KH nix, mir aber schon, wenn deshalb der Kreisel spinnt.


    Ist also alles nicht so einfach mit den unterschiedlichen Qualitäten der Gase.

  • Quote

    Original von Doc
    Interessant ist auch, daß z.B. mancher medizinischer Sauerstoff einen höheren H20-Rest hat als Atemluft nach den aktuellen DIN Norm. Macht den Patienten im KH nix, mir aber schon, wenn deshalb der Kreisel spinnt.


    Ist also alles nicht so einfach mit den unterschiedlichen Qualitäten der Gase.


    Denke mal, dass H2O (also Wasser) im Loop schon bauartbedingt in grösseren Mengen auftritt und anfällt, als jemals in Sauerstoff aus der Pulle drin sein kann. Daher sehe ich das Problem nicht. Aber nun sind wir auch schon von Helium 5.0 über Ballongas 1.5 zu technischem Sauerstoff gekommen.

    Fördeschlosser


    Ich bin, wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
    (Konrad Adenauer)

  • Quote

    Original von GigaBert
    Denke mal, dass H2O (also Wasser) im Loop schon bauartbedingt in grösseren Mengen auftritt und anfällt, als jemals in Sauerstoff aus der Pulle drin sein kann. Daher sehe ich das Problem nicht

    Im Loop ja, aber ich hab da auch ne 1. Stufe, ein Magnetventil, da mag ich kalt und tief kein Wasser haben...

  • Stimmt, an den Bereich dachte ich nicht. Gibt in meinem Kreisel keine empfindliche Elektronik. Tja, die eCCR ... ;)

    Fördeschlosser


    Ich bin, wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
    (Konrad Adenauer)

  • Quote

    Original von GigaBert
    Warum dann die Angst vor feuchtem Gas? ;)

    Schon mal was von vereisten 1. Stufen gehört weil in der Flasche Feuchtigkeit war? Nur mal so als ein Beispiel....

  • Quote

    Original von Doc
    Schon mal was von vereisten 1. Stufen gehört weil in der Flasche Feuchtigkeit war? Nur mal so als ein Beispiel....


    Klar habe ich schon davon gehört und auch gesehen, wenn auch nicht bei meinen 1. Stufen. Bei (m)einem Kreisel ist mir sowas allerdings noch nicht untergekomen und gehört habe ich davon auch noch nicht.
    Immerhin liegt der O2-Durchsatz beim CCR bei knapp 1-1,5 Ltr/min und drunter, selbst beim SCR ist der Premix-Durchsatz normalerweise nicht deutlich höher als 15 Ltr/min und beim PSCR dürfte es ähnlich sein.
    Beim CCR-Diluent könnte es sein, wenn man etwas viel manuell Spült, aber ist das wahrscheinlich oder nur wieder sowas in die Richtung " Ich habe mal von jemandem gehört, der von einem gehört hat, dass der mal gehört hat ..."?
    Erlebt hat es sicher kaum jemand bis niemand.


    Mich würde nur mal interessieren, woher die hohe Feuchtigkeit kommen soll. Ausser durch eine schadhafte Abfüllanlage wüsste ich nicht und das wäre dann auch keine Normalität. Immerhin kommt technischer Sauerstoff bekanntlich aus derselben Quelle wie auch medizinischer oder Tauch-O2 und kann so nicht unterschiedich feucht sein.
    Daher halte ich die Sache mit dem nassen O2 oder anderen tauchspezifischen Gasen für ein weiteres Märchen aus Grimm's Taucherkiste oder eben für einen unbeabsichtigten Zwischenfall. ;)

    Fördeschlosser


    Ich bin, wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
    (Konrad Adenauer)

    Edited 2 times, last by GigaBert ().

  • Die Firma Air Liquide gibt für unterschiedliche Sauerstoffarten unterschiedliche H2O-Anteile im Gas an. Ich kann jetzt hoffen, daß auch im med. O2 so wenig drin ist wie im technischen O2 oder auf Nummer sicher gehen. Ich mag keine Feuchtigkeit in meinen Flaschen.

  • Hallo!


    Na, da hoffe ich mal, dass der Threadstarter mal irgendwann seinen Trimix- und Gasblender-Schein macht, bevor er das große Mischen anfängt. Beim BoE dürfte das nicht rankommen :-)


    SCNR


    CU Oliver

    "Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn der letzte Euro weg ist" (frei nach Mark Twain)

  • Quote

    Original von Nitrogenius
    @cons..
    Alles klar bei Dir??
    Deine Fragen wurden doch bereits beantwortet, was keifst Du hier jetzt so rum??


    Alles blendend. Keife ja auch nur eine bestimmte Person an. Kann personenbezogene Posts ohne inhaltlichen Mehrwert nicht leiden da sie nur dazu gedacht sind schlechte Laune zu verbreiten. Wenn das jemand bringt, der relativ regelmäßige Interaktionen und Mehrwert bietet empfinde ich kleine Spitzen als gut gemeinten Rat. Wenn aber jemand quasi nie etwas schreibt und dann solche Spitzen bringt ist das der bekannte Spaltpilz für den ich keinerlei Verständnis pflege.


    Ich lasse mir zwar die Laune nicht verderben, aber solche Tendenzen sollte man aus meiner Sicht im Keim ersticken.


    Ansonsten hast Du aber Recht, daß die Frage davor sehr professionell, sachlich und gut (wie ich das in der DG gewohnt bin) beantwortet wurde wofür ich allen Postern auch explizit danken möchte!

  • Hallo!


    Das hat überhaupt nichts mit einem persönlichen Angriff zu tun. Du fragst nach Helium für Trimix und in meinen Augen sollte man gerade beim Trimix-Tauchen wissen, was man tut. Eine fundierte Ausbildung sollte dazu gehören!


    Natürlich kann man auch mit einem OWD sich mit Stages behängen und mit Trimix Deko-Tauchgänge machen, ob das so sinnvoll ist, lasse ich aber mal dahingestellt. Diese Meinung vertrete ich unabhängig davon, in welchem Forum ich bin. Klar, es ist Dein Leben und Deine Entscheidung, aber diese muss nicht zwangsläufig von jedem geteilt werden. Das hat also nicht im geringsten etwas mit dem Taucher.net oder sonst irgendetwas zu tun. Wobei Du in dem von Dir angeführten Forum schon genug Hinweise diesbezüglich bekommen hast. Ich bin es auch in diesem Forum so gewohnt, dass man seine persönliche Meinung vertreten darf.


    Solltest Du also den Hinweis auf eine fundierte Ausbildung als "Spaltpilz" verstehen für den Du kein Verständnis hast, so muss ich das wiederum nicht verstehen. Für mich ist nur erstaunlich, wie empfindlich Du auf so einen gut gemeinten Rat reagierst.


    So genug zu dieser Sache, den Rest können wir gerne per PN ausmachen, wenn Du Lust hast.


    Sollten solche Hinweise in diesem Forum von den Mods oder den Usern nicht gewünscht werden, so bitte ich um eine entsprechende Nachricht.


    CU Oliver

    "Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn der letzte Euro weg ist" (frei nach Mark Twain)

  • Lieber Oliver,


    Wenn Du Dir alleine die Mühe gemacht hättest weiter als den ersten Post zu lesen wärest Du voraussichtlich spätestens am 3. hängen geblieben und hättest festgestellt, daß Deine "Belehrung" weder einer Notwendigkeit bedarf noch angebracht ist.
    Eine Frage nach Ausbildung war nicht gestellt (wäre in diesem Board auch unpassend) und jeder vor Dir hat das offensichtlich auch verstanden.
    Hinweise sind immer eine nette Sache, aber man sollte sich immer überlegen wo welcher Hinweis angebracht ist - hier war kein Hinweis notwendig. Und ich reagiere darauf nicht besonders gereizt, sondern mich stört dieser taucher.net-Stil "ich muß zu allem meine persönliche Oberlehrermeinung abgeben egal ob danach gefragt wurde oder nicht".
    Das besondere in der DG aus meiner Sicht der sachliche, fachliche Ton. Ich belehre niemanden und niemand belehrt mich denn jeder weiß was er tut und ist primär für sich selber verantwortlich. Bevor dieser tolle Umgang gefährdet wird sollte man nach meiner Empfindung einmal darauf eingehen - was ich hiermit für mich getan habe.


    Ich möchte das hier nicht weiter persönlich werden lassen, da ich denke, daß wir beide unsere Standpunkte ausreichend vertreten haben und die Eingangsfrage auch ausreichend und umfassend beantwortet wurde.


    Ich werde mich also wieder entspannen und würde mich freuen, wenn Du Dir meinen Standpunkt in aller Ruhe durch den Kopf gehen lässt und dann freue ich mich auf weitere, hilfreiche Posts von Dir (und allen anderen) in der DG.

  • Ich meine mich zu erinnern das Helium aus Erdgas gewonnen wird. Um hohe Reinheit zu erreichen wird es weiteren Verfahren unterzogen. Für Ballongas soll angeblich aber keine hohe Reinheit nötig sein.
    Daher könnte ich mir vorstellen, das bei Ballongas niederer Reinheit noch anderes als Sauerstoff, Stickstoff und Argon enthalten ist.