Österreich-Oberösterreich/Salzkammergut-Attersee (für Tektaucher)

  • Hallo technische Taucher,


    wir sind bald 10 Tage im Salzkammergut unterwegs. Attersee, Gossausee, Wolfgangssee sollen betaucht werden. Mit Erstaunen habe ich festgestellt, dass es Nautilus in Weyregg so nicht mehr gibt. Sondern eine andere Basis dort ist.


    Gibt es sonst irgendwelche Änderungen seit 2009 bzgl. Füllmöglichkeiten für NX/TX, zu den Einstiegen, aktuelle Tauchverbote oder ähnliches?
    Und wer kann noch ein paar aktuelle Infos zu tiefen Spots im Attersee geben? Ofen, sw. Brücke wollen wir uns auch ansehen.

    save cave diving!


    Gruß
    René
    ____________________________________________


    Teamgeist mit Solokompetenz. Never stop to explore.

    Edited once, last by René Meinel ().

  • Nautilus ist jetzt DiveSport und füllt weiter NX/TX, in Bach ist Under Pressure, die füllen auch. Neue Tauchplatzsperren sind mir nicht bekannt, am Unterwasserberg geht's auch sauber in die Tiefe (allersdings braucht's da ein Boot) und zwei weitere mir bekannte (aber noch nicht betauchte) Tauchplätze mit "Tiefe" sind nur über Privatgrund zu erreichen (oder mit dem Boot). Achja, und das U-Boot ist auch nen TG wert.

  • Bei der Nixe in Weissenbach wir auch gefüllt.
    Nitrox ziemlich sicher, Trimix würd ich vorher mal nachfragen.


    Als Tauchplatz fand ich Wandl prima.
    Autowrack auf 55m, ...


    Ofen und Unterwasserwald sind auch nich so schlecht.


    Axel

  • Hallo :-)


    in der Nixe wird kein Trimix gefuellt.


    Gruesse Annerose

    "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich"
    Konrad Adenauer
    DWDD :engelNX:

  • Dann besten Dank für die Infos und PN!


    Unterwasserwald, Wandl, Steinschlag, Liebesbrücke werden wir auch versuchen zu betauchen.

    save cave diving!


    Gruß
    René
    ____________________________________________


    Teamgeist mit Solokompetenz. Never stop to explore.

  • hai
    noch ein paar plätze
    madonna und löwe traunsee geht zwar nur bis 90m is aber der hammer.
    führbergwand,entweder schon badesasion oder propellerknecht.is mein lieblingsplatz.ca 95m
    hallstätter see is mit vorsicht zu geniessen.sehr oft schlechte sicht auch tiefer.
    franzosenschanze mit scooter is auch lustig,weiss blos nicht ob vom märchenwald noch was übrig is.
    gruss sepp

  • nachtrag
    für ofen würd ich mir ne kleine stafflei und 5m strick mitnehmen .da könnt ihr direkt vom parkplatz über die böschung ins wasser gehen.stages und scooter legt ihr vorher auf die böschung.wenn ihr direkt an der slipanlage parken könnt is es das beste,da haben aber nur 2-3 autos platz.

  • Hello!


    Ich war vor ein paar Wochen am See. Momentan wird ein Radweg gebaut der an der Bundesstraße tlw. seeseitig geführt wird.


    dies wird die zugang-/parksituation an einigen Tauchplätzen verändern.
    z.B Ofen oder so wo es jetzt schon enger ist.

  • Hallo :)


    danke für eure Tipps! Wir sind wieder zurück von 10 schönen Tagen. Es war richtig gut. Wir hatten keine Probleme mit dem Radweg-Bau. Es war genug Platz. Andere Taucher sahen wir nur vereinzelt am We und da waren wir ganz früh vor Ort. Unter der Woche hatten wir den Tauchplatz den ganzen Tag für uns =) Gefüllt haben wir nur wenig (ehem. nautilus in weyregg). Wir hatten doch sehr sehr viel Gerödel dabei.


    Wandl, Ofen, Unterwasserwald, sw. Brücke wurden von uns am Attersee betaucht. Der Einstieg Steinschlag sah toll aus, nur war mir der Einstieg mit D12&pscr etwas zu gewagt und wir ließen es gut sein. Es gibt ja so viele Möglichkeiten und nur wenig Zeit. Liebesbrücke hatte Tauchverbot wg. Laichschutz. Der Unterwasserwald war eher langweilig, sw. Brücke ganz gut, aber der Ofen gefiel am Meisten.
    Die Sicht änderte sich erwartungsgemäß von 5-10-15m je nach Tiefe.


    Gosausee war prima bei der sonnigen Alpenkulisse. Nach freundlichem Fragen durften wir unser Gerödel direkt an die Staumauer tragen und dort auch tauchen. Die riesigen Baumstümpfe waren beeindrückend. Hinterher bei Abendessen in der Sonne den Skifahrern zugeschaut 8)


    Sichtmäßig getoppt wurde das ganze nur vom Unterwasserberg an der Franzosenschanze im Wolfgangssee. Es waren bestimmt 20m. :D


    Für den Traunsee blieb leider keine Zeit mehr... Aber ich komme wieder!

    save cave diving!


    Gruß
    René
    ____________________________________________


    Teamgeist mit Solokompetenz. Never stop to explore.