Schrittgurt selber bauen

  • Hi,


    wie baue ich mir am besten nen Schrittgurt ans Jacket? Ich hab hinten und je seitlich ne Schlaufe wo ich was dranmachen kann, nachdem ich da nen Ring oder was auch immer durchgezogen habe.


    Nur so richtig ne Idee wie das aussehen soll, hab ich nicht. Ich dachte mir, das man irgendwie um jedes Bein nen Gurt macht.


    Hat da jemand ne Idee, Tip oder weiß nen Bild zu? Im Netz hab ich noch nix so recht gefunden was mir weiter geholfen hätte. Es muß ja auch irgendwie praktisch sein.

  • Schau dir mal den Schrittgurt des Zeagle rescue bzw. Zeagle Tech Wings an. Das sind zwei dünne Gurtbänder mit je einer Fastexschnalle wenn ich mich recht erinnere. Aber das noplusultra ist und bleibt das Backplate ;)


    Gruß, Sebastian

  • Argh.....jetzt muss ich mir aber schon den "wir habens ja gleich gesagt" Zeigefinger verkneifen :rofl:
    Backplate wolltest Du ja nicht. :boxing:


    Schau mal nach ob deine Tüte ein Tragegestell mit Querschlitz am unteren Ende hat. Da kann man das eventuell festmachen.
    Dann zwischen den Beinen durch und vorne einfach mittels Schlaufe und den Schnellverschlüssen.
    Ist und bleibt aber eine Bastellösung.


    Grüße Oli

  • Wofür brauchst du denn den Schrittgurt? Geht es darum, dass dich das Jacket an der Oberfläche nach vorne (also Gesicht ins Wasser) drückt? Falls ja, versuch mal deutlich weniger Luft an der Oberfläche ins Jacket zu machen! Zuviel Luft ist ein oft gemachter Fehler bei Wings...
    Zum Schrittgurtbasteln kann ich nix sagen :)

  • Sebastian S.
    Die Zeagle hab ich schon gesehn, aber noch kein Bild wo was deutlich erkennbar gewesen wäre.



    @ bubblemaker27


    Wieso soll ich wo nen Schlitz reinmachen, wenn das Ding vorgesehene Schlaufen hat, wo Ringe oder sowas dran gehen? Gibt auch nen Schrittgurt zu kaufen, aber meines erachtens ist das nur ein Band zwischen den Beinen durch und irgendwie gefällt mir die Lösung so nicht, weil ichs nicht am Scoterring festmachen will.



    @ MarkH
    Ich hab kein Schwimmproblem mit dem Jacket an der Oberfläche, komme da sehr gut klar. Jacket hab ich nur noch nicht perfekt austarriert mit der Lage unter Wasser, da bin ich noch am testen.
    Ich hab nur das Problem, das das Jacket die Neigung hat nach oben zu rutschen. Frau hat nun mal andere Körperform als Mann.

  • Quote

    Original von h2o_ratte

    Ich hab nur das Problem, das das Jacket die Neigung hat nach oben zu rutschen. Frau hat nun mal andere Körperform als Mann.


    deshalb ist auch fuer Frau die beste Variante ein Wing und eine Backplate :-D
    Alles andere ist und bleibt eine Bastelloesgung, die suboptimal funktioniert.


    Gruesse Annerose :engelNX:

    "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich"
    Konrad Adenauer
    DWDD :engelNX:

  • Moin h2o_ratte,


    Quote

    Ich dachte mir, das man irgendwie um jedes Bein nen Gurt macht.


    Was Du meinst, sind Beinschlaufen, wie sie an Kletter- und Sicherungsgurten verwendet werden.
    Egal, die Dinger willst Du nicht wirklich haben.
    Bei den Gurten haben sie eine ganz andere Funktion und sind richtig eingestellt nicht bemerkbar,
    geschweige denn das sie unter Zug den Bauchgurt fixieren sollen.
    Warum fallen mir dabei jetzt Strapse ein?! :O


    Quote

    aber meines erachtens ist das nur ein Band zwischen den Beinen durch und irgendwie gefällt mir die Lösung so nicht, weil ichs nicht am Scoterring festmachen will.


    Irrtum, dass "einfache Band" zwischen den Beinen durch, ist für den anvisierten Verwendungszweck genau das richtige. Es soll das Auftriebsmittel nur etwas auf dem Körper fixieren, dabei aber nicht die Beinbewegung einschränken. Und egal welchen Beinschlag Du jetzt machst oder welche Anatomie Du besitzt, diese Linie zwischen Vorne und Hinten verändert weder ihre Lage, noch verändert sich ihre Länge großartig.
    Zumindestens nicht während der kurzen Zeit Unterwasser. :D


    Quote

    Ich hab nur das Problem, das das Jacket die Neigung hat nach oben zu rutschen. Frau hat nun mal andere Körperform als Mann.


    Das Problem ist nun wirklich absolut Geschlechtsneutral. :hammer:


    Zum einen werden gerne Jackets gekauft, die viel zu Groß sind, da fast allen Tauchern nicht klar ist,
    nach was man die Größe aussuchen muss.


    Zum anderen ist das auf eine Mischung aus Trimm, Bleibefestigung und Art des Tauchanzugs zurück zu führen. Tritt sogar bei Bleiintegrierten Jackets ab einer gewissen Tiefe auf, egal was die Hersteller versprechen. :evil:


    Das eigentliche Problem liegt doch aber woanders, oder? :evil:
    Mal so als kleiner Hinweis, nur weil viele Taucher inzwischen jahrelang schon Wing/ Backplate tauchen, heißt das nicht, dass sie vorher nicht schon jahrelang ADVs oder auch Wing-Jackets getaucht hätten. Manchmal ist das dann halt so, dass eindeutige Empfehlungen tatsächlich auf eindeutigen Erfahrungen beruhen.
    Aber wir sind ein freies Land und damit darf jeder auch am Kreislauf der Fehlkäufe teilnehmen. :P


    Grüße Christian

    115% meines Wissen kommt aus meiner Einbildung.
    Und den Rest sauge ich mir aus den Fingern.

  • Dann erklärt mir doch bitte mal warum ne Backplatte nicht nach oben rutschen sollte? Soweit ich gesehn hab, werden die auch mit Schrittgurt angeboten.


    Die Platten haben vorgegebene Schlitze durch die der Gurt kommt, dort also genauso wenig variable in der Höhenverstellung. Im Hüftbereich verstellbare Gurtlänge, hab ich auch.
    Über die Schultern könnt ihr auch nur die Länge einstellen und weder nach innen noch nach außen rutschen. Also gleiche Sache.


    Meiner Erachtens nach bekommt man also nur die optimale Platte, wenn man die Erfahrung und das Wissen hat diese selber zu fertigen.

  • Moin,


    eben, es sind Schrittgurte, keine Beinschlaufen. :P


    Sei mir nicht böse, aber ehrlich gesagt habe ich den
    Eindruck, dass Du Wing/ Backplate noch nicht in den Fingern gehabt hast.


    Man muss den Schlitz in der BP nicht verändern, denn die Länge des Schrittgurts ist variable einstellbar.
    Dafür ist der Gurt doppelt und gibt es einen Bleistopper auf dem Gurt.


    Das einzige was sein kann und das ist bei Körpergröße <170cm und bei den Frauen besonders, dass die Standardgröße der BPs zu Groß ausfällt. Aber es gibt auch kleiner BPs die man dannnehmen kann.


    Man muss Dinger nicht mögen und es wird keiner gezwungen so etwas zu tauchen.
    Aber wenn Du ein Tragesystem suchst, bei dem Du die Größe genau einstellen kannst und das guten
    Halt biete, kommst Du kaum drum rum. :P



    Grüße Christian

    115% meines Wissen kommt aus meiner Einbildung.
    Und den Rest sauge ich mir aus den Fingern.

    Edited once, last by cos ().

  • Ist doch jetzt egal ob Beinschlaufe oder Schrittgurt, darum gehts ja gerade nicht. Obwohl ich die Wing-Backplate´s auch schon mit beiden Systemen gesehn hab.
    Ich kann mir bei meinem beides dranmachen, die Voraussetzungen hat es.


    Nein ich hatte so ne Platte noch nicht in der Hand, gibt hier nicht solche Sachen. Hier wirste schon skeptisch angeguckt, wenn nur so nen Wing hast, alles ADV-Taucher. Ich kann mir aber verschiedene im Internet angucken.
    Mir gehts um die Platte. Wieso soll die besser sein, eurer Meinung nach?
    Kleiner Jackets haben auch kleiner Rückentragen. Das will mir gerade nicht in den Kopf.


    Ein Zeagle ist auch nicht großartig anderes aufgebaut als mein Jacket und negative Sachen liest man da auch nicht. So eins hab ich schon in echt gesehn.

  • Quote

    Original von h2o_ratte
    Nein ich hatte so ne Platte noch nicht in der Hand, gibt hier nicht solche Sachen. Hier wirste schon skeptisch angeguckt, wenn nur so nen Wing hast, alles ADV-Taucher. Ich kann mir aber verschiedene im Internet angucken.


    Okay, erklärt natürlich ein bischen was. :D


    Das Problem ist, dass man die Unterschiede nur sehr schlecht im Internet beschreiben kann.
    Besser und einfacher ist ein direkter Vergleich bei dem man beides in Händen hält.
    Besser natürlich selber tauchen.
    Dann wird vieles von alleine offensichtlich und wenn man dann noch jemanden hat,
    der sich ein bischen mit der Materie auskennt, sind die restlichen Fragen schnell beantwortet.
    Vielleicht findet sich jemand hier im Forum bereit, da auszuhelfen.


    Im Grundegenommen läut es darauf hinaus, das man nicht eingewickelt ist in sein Tariermittel.


    Der Kritikpunkt an Wingjackets, wie dem Zeagle ist ja eben, das es nur ein ADV mit anders geformter Auftriebsblase ist. Nichts halbes und nichts ganzes. Die Dinger waren eine Zeitlang sehr beliebt, bis den Leuten aufgefallen ist, dass es eben nur ein Kompromis ist.


    Grüße Christian

    115% meines Wissen kommt aus meiner Einbildung.
    Und den Rest sauge ich mir aus den Fingern.

    Edited once, last by cos ().

  • Quote

    Original von h2o_ratte
    Nein ich hatte so ne Platte noch nicht in der Hand, gibt hier nicht solche Sachen. Hier wirste schon skeptisch angeguckt, wenn nur so nen Wing hast, alles ADV-Taucher. Ich kann mir aber verschiedene im Internet angucken.


    Dann mache dich mal die paar Meter auf nach Leipzig, und du kannst gerne mal mein Reservewing mit D7/D12 tauchen wenn du willst. Du darfst es auch genau auf dich einstellen. :-D

    Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

  • Wieso? die Blase wickelt sich nirgends um mich und beim Zeagle kannste die genauso abmachen und tauschen wie bei euren.
    Nur bei meinem kann ich die nicht trennen, da die an einigen Stellen mit angenäht ist vorallem oben bei den Gurten. Aber von der Form ist es genauso eine Hufeisen, welches unten nur an 3 Nahtstellen am Tragegestelle befestigt ist, was bei euch wohl auch über Schrauben ähnlich sein wird.
    Einzig für mich gerade erkennbare unterschied ist, das es oben bei euch lose ist, durch Schrauben montiert und dadurch halt komplett abnehmbar.


    Ergo, ich werd von keiner Blase mehr eingeschränkt, übrigends sehr schön, da geb ich euch auf jedenfalll recht und das Ding hat mal nutzbare Taschen :D. Ok ich hab mehr Bebänderung als ihr, fühlt sich aber für mich nicht falsch an, nur das hochrutschen, muß ich halt korregieren.


    Aber weil mal erwähnt wurde, das es zu groß sein könnte, woran erkennt man die richtige Größe? Hab schon im Netz geschaut, aber nix gefunden.
    Bin aber der Meinung das es paßt, würde es halt nochmal vergleichen wollen.


    ps: werd wahrscheinlich doch Schrittgurt dranmachen und keine Schlaufen.

  • Also ein Backplate hat einfach den Vorteil gegenüber einem Jacket, dass es sich wesentlich besser auf den Benutzer abstimmen lässt. Du kannst alles perfekt einstellen. Nur das Backplate ansich ist "fest". Auch ist die Gewichtsverteilung bei einem Backplate durch das Eigengewicht besser und die Flasche sitzt fester und näher und somit stabiler am Körper. Das kann man mit einem Jacket nicht vergleichen.
    Schau dir mal diesen Thread an: klick
    Ich hatte anfangs auch das Black Diamond und bin dann entgegen allen guten Ratschlägen auf eine Zeagle Rescue umgestiegen, weil ich mir eben dachte, dass ich nichts mit "Tec" zu tun haben wiill und ein Jacket für mich als Sporttaucher besser wäre...
    Denkste :D Bin das Zeagle nur ca. 10 mal getaucht und dann durfte ich ein Backplate ausprobieren. Da liegen Welten dazwischen. Ich hatte bis dato noch nie eine so saubere Wasserlage und so ein super Tauchgefühl gehabt... Dazu muss ich sagen, dass sich dieses Tauchgefühl erst nach dem 2. oder 3. Tauchgang eingestellt hat :)
    Ich kann dir nur empfehlen es wenigstens mal zu probieren. So eine Bastellösung ist nichts halbes und nichts ganzes. Wenn du dich mal in der Nähe von Frankfurt rumtreiben solltest darfst du auch gerne mal probetauchen :)


    Nur mal so als Anregung ;)
    Aber ich denke mal, wenn man ausschließlich mit Jackets taucht ist man hier im Forum auch klar in der Unterzahl :loool:


    EDIT: Achso was ich vergessen hatte. Ein Zeagle, und auch andere gängige Wings, haben ein Softbackplate. Also eine weiche Rückenplatte oder nur so ein Plastikteil. Das wackelt Unterwasser im Vergleich zum Backplate ziemlich auf dem Rücken herum...



    Uns fehlt definitiv ein "Bekehrsmiley"
    Gruß, Sebastian

  • Könnte es sein, dass Du etwas Schwierigkeiten damit hast, zu akzeptieren, dass man manche Dinge einfach spontan und unvorbereitet selber ausprobieren muss? :evil:


    Habe ja mal gehört das angeblich gerade Vertreterinnen des weiblichen
    Teils der Bevölkerung ein Thema ausgiebig besprechen müssen, bevor sie irgendeinen Entschluß fassen können. :O


    Nein, man kann zwar alle Details bis ins kleinste aufschlüsseln, vergleichen und bewerten. Bringt aber nichts, weil deswegen Du trotzdem keinen Eindruck aus erster Hand hast.


    Meine persönliche Meinung ist, das wenn man das Jackett an hat und es sieht 1-2 Nummern zu klein aus,
    dann ist es die richtige Größe.
    Keinesfalls dürfen nach dem Strammziehen der Gurte die losen Enden 20, 30cm oder mehr runter hängen.
    Solltest Du doch mal ein BP anprobieren, dann miss mal, nach dem richtigen Einstellen, die Gurtlängen für Schulter und Bauchgurt und vergleich das mit deinem Jacket.
    Man kann es auch mit einem Rucksack oder ähnlichem machen. :D


    Ich hege den argen Verdacht, dass bei den meisten Tauchern das Jacket so groß ausfällt, dass sie diese Werte überhaupt nicht erreichen können. :hammer:


    Grüße christian

    115% meines Wissen kommt aus meiner Einbildung.
    Und den Rest sauge ich mir aus den Fingern.

    Edited 2 times, last by cos ().

  • Also nu lass dir das Ding mal nicht schlechtreden. Ich bin jahrelang ein Balance getaucht und habe es ab und zu noch im Urlaub dabei und ganz ehrlich - soo groß ist der Unterschied nicht. Und es ist schön bleiintegriert ohne dass man bei Monoflaschen tricksen muss.


    Wenn du da nicht noch Stages, Akkutank, Lampenkabel usw. unterbringen willst ist es eh egal. Und im Halbtrocken finde ichs sogar angenehm wenn man im Hüftbereich etwas besser "eingepackt" ist.

  • Wenn man keine Möglichkeiten hat sich sowas live anzuschauen, geschweige denn zu tauchen, kann mans nun mal nicht. Wenns nach anderen ginge hätte ich gar keinen Wing (Sport-Wing von mir aus), sondern nen neues ADV.


    Ich werd auf jedenfall noch paar TG`s mit dem Jacket machen. Entweder komm ich dann so klar oder nicht. Schrittgurt baue ich auf jedenfall dran und ist auch kein gebastel, weil ja die Befestigungspunkte da sind.


    Jan


    Danke. Ist schon manchmal hier nen kleiner Raubfischteich.
    Ich tauch momentan nur nen Naßanzug. Ich hab auch nicht vor mit Zusatzflaschen zu tauchen. Ich bin mir nicht mal sicher ob ich überhaupt mal nen Doppel tauchen würde, weil ich wegen dem Gewicht so meine Bedenken hab, ob mir das dann alles nicht zu schwer wird. Lampe hab ich auch keine mit Tank.

  • Quote

    Original von h2o_ratte
    Schrittgurt baue ich auf jedenfall dran und ist auch kein gebastel, weil ja die Befestigungspunkte da sind.


    Aber mach Dir das Leben so einfach und bequem wie möglich und zieh den Schrittgurt ganz einfach gerade von hinten nach vorne durch. Alles andere behindert bei Bewegungen...


    Grüße
    Mareike

  • Quote

    Original von Jan.
    Also nu lass dir das Ding mal nicht schlechtreden.


    Lach, genau. Es ist ja auch nicht so, dass das nicht schon der dritte Threat zu dem Thema wäre, oder? :rofl:


    1. Ich habe mir das was ausgesucht, was haltet ihr davon?
    2. Ich habe mir jetzt was gekauft, ist zwar nicht das, was hier überwiegend empfohlen wurde, aber auch ganz toll, bis auf ein paar "Kleinigkeiten", wie z.B. die Paßform...
    3. Wegen dieser "Kleinigkeiten", habt ihr mal eine Idee, was ich da machen könnte, vor allem wie?


    Ich finde es ja amüsant und für andere, die vielleicht irgendwann vor der gleichen Situation stehen und über eine Suche hier her gefunden haben, eventuell auch lehrreich.
    Bei h2o_ratte will ich mir dazu kein Urteil erlauben... :tomato:


    Aber ich finde es nicht fair, zu sagen, hier werden Kaufentscheidungen einfach nicht genug gewürdigt. :P


    Mangelndes Engagement kann man den Forumsteilnehmern auf jeden Fall nicht vorwerfen.



    Grüße Christian

    115% meines Wissen kommt aus meiner Einbildung.
    Und den Rest sauge ich mir aus den Fingern.

  • Ist ja Blödsinn von wegen 3ter Thread.
    Ich hab hier keinen gefragt, ob ich dieses Jacket kaufen soll.


    Ich hab mal wegen nem Proqd, wegen der Größe gefragt, weil ich hier keins zum probieren hatte. Ich hab zwischen durch sogar eins gekauft, aber es ist zurück gegangen, weil ein Herstellungsfehler vorhanden war, aber der Händler keins zum tauschen hatte. In dem Thread habt ihr schon alle mit Wing angefangen. Zu der Zeit hatte ich auch keinen Wing gesehn, den ich hätte bezahlen können.


    Dann hab ich noch nach anderen Jackets geschaut und mir war die Materialsache nicht so klar und ich hab nen Thread mal aufgemacht. Was auch nichts mit einem bestimmten Jacket, Form oder Größe zu tun hatte und sicherlich auch für andere mal interessant.


    Als ich dann mich für das jetzige Jacket entschieden hatte und nur mal paar Sachen dazu wissen wollt, weil ich nicht unbedingt die englische Anleitung verstanden hab, und andere Sachen leicht unklar waren, weil nun mal nicht die größete Erfahrung hab, sind ja hier schon paar ausgeflippt.


    Wie man nen Schrittgurt bzw Schlaufen aufbaut ist bestimmt auch für andere Neuling interessant und wäre auch nicht unbedingt aufs Jacket bezogen gewesen, aber vielen war das ja der gegebene Anlass nochmal über das Jacket zu schimpfen und es auf das zu schieben. Am Ende ist hier nix bei rausgekommen.


    Vielleicht liegts an Jacket, vielleicht nicht. Von euch ist keiner hier und kann beurteilen wie es an mir sitzt und ob der zusätzlich Gurt mir nützt.
    Meine Zugbänder sind übrigens im gesamten gerade mal grob übern Daumen 25cm lang und das Stück was rausguckt im eingestellten Zustand gerade mal 11cm. Das zu dem Thema. Sagt also auch absolut nix über den Sitz aus.


    Ich hab auch kein Bock mehr auf das Thema. Wie ich den Gurt nun aufbaue muß ich mir halt aus X-Bildern irgendwie zusammen reimen, da gibts ja genug wo so ein Teil an einer Wing-Backplate baumelt. (Warum eigentlich, die sind ja so toll vom Sitz? <-- das mußte jetzt sein)
    Taucht doch bitte eure Wings und laßt es gut sein. Vielleicht taucht ihr bessere Sachen ... kann aber nun mal nicht jeder und jeder hat auch nicht vor Ort den Zugang dazu ... Toleranz sollte es auch in diesem Bereich geben.


    Mods bitte schließt diesen Thread oder von mir aus kann er auch gleich ganz löscht werden und die anderen auch, wenns stören sollte. Danke