Posts by ElTorro

    @ Alex


    EANx? Aufgepaßt? Was ist das? :loool:


    Ich füll normalerweise immer nur dort wo ich weiß, daß die Luft ok ist und die Filter regelmäßig gewechselt werden :P


    :O

    Mal ganz naiv gefragt. Was genau ist eigentlich der Vorteil eines Personal Filters? ?( Und was für ein Filtermaterial ist in der Patrone? Was filtert der Filter was nicht schon der Filter des Kompressor filtert?


    zu Alex rübergeschielt ;) die Frage ist ernst gemeint


    =)

    Hab grad nochmal die Outline durchforstet ;)


    Es steht nichts explizites zum Thema Blitz. Aber anhand der TG-Inhalte kann man es wohl schon so machen wie Monsta angemerkt hat.


    Im TG2 wird auch mit EV-Werten, etc. gearbeitet, ergo güldet das dann ja wohl für einen intern, aber auch für einen externen Blitz :D

    Hhm,


    Einfluß wird das bestimmt haben, aber ich denke das wird man wenig merken, da der Haupttauchtourismus auf den Similan Islands stattfindet.


    In jedem Fall könnte es aber interessant werden für Kurz- oder Halbtagestripps...


    :hello:

    @ Mike


    jo, sehe das genauso, Rotfilter ist nicht unbedingt notwendig. Bei vielen der Digicams kann man eh nen "Rotfilter" unter der Einstallung Weißabgleich setzen.


    Thema Blitz sehe ich wie gesagt etwas anders. Prinzipiell hast du natürlich schon recht, daß es sinniger ist mit einem Blitz zu fotografieren. Ich denke aber für einen "blutigen Anfänger" ist es besser und einfacher sich erstmal auf die Funktionen der Kamera zu konzentrieren, next step wär dann der Blitz. Bei vielen Kameras reicht für den Anfang der interne Blitz und zu Beginn des UW-Digi-Lebens gilt wie generell "Wer gute Fotos machen will muß nah ran".


    Wär ja genauso als ob man beim OWD gleich mit D12 und MIR-konform ins Wasser geht... :D :D :D

    @ Mike


    im Prinzip geb ich dir recht, generell ist ein Blitz net schlecht ;)
    Der Kurs ist aber extra ohne ausgelegt. Aus verscheidensten Gründen wie z.B. einfacherer Handhabung der Kamera oder finanzielle Aspekte für die anbietenden Divecenter. Finde ich eigentlich auch gut so, denn erst wenn man seine Kamera beherrscht, macht es Sinn den Blitz aufzurüsten.


    @ Mariiie


    Mit Bildkomposition ist eher die Zusammenstellung eines Bildes UW gemeint, d.h. wo positioniere das zu fotografierende Objekt. Formatfüllend, an der Seite oder mittig. Oder wie ich z.B. Korallen oder Wracks zusammen mit Tauchern ablichte ;)


    Zum Thema Software hat Mike ja schon richtigerweise geantwotet. Man kann natürlöich auch Photoshop benutzen...wers mag... :D

    Ich bin ja noch ein kleines Update zum DUP schuldig. Hier ein paar detalliertere Infos über die Kursinhalte. Der DUP basiert auf einem zweistufigen Kurskonzept:


    Level 1:


    - Möglichkeiten von Point-and-Shoot Kameras
    - Weissabgleich
    - Farbfilter
    - Fotografie ohne externen Blitz


    Level 2


    - Histogramm nutzen
    - Datei-Formate
    - Bildauflösung
    - Bildkomposition
    - Organisation und Archivierung mittels Software


    Weitere Themen sind die PADI S.E.A. (Shoot, Examine and Adjust) Methode.


    Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs sind für Level 1 der PADI Open Water Diver Kurses (oder höher oder Äquivalent) und für Level 2 das Level 1 des DUP's.


    Am DUP können auch Schnorchlern teilnehmen, die dann ein "Non-Diving" Zertifikat erhalten.


    Als Kursmaterialien gibt es ein PADI Digital Underwater Photographer Manual und eine Unterwasser-Weissabgleichtafel.


    Durchgeführt werden kann der Kurs von Divemaster, Assistant Instructoren (nach erfolgreicher Teilnahme an einem Speiality Instructor Kurs) oder von (Speciality) Instructoren.


    Die Tauchgänge können im Pool, begrenzten Freiwasser oder im Freiwasser stattfinden.


    Na dann viel Spaß dabei und tolle Fotos gemacht... :D :hello:

    Also ich hab das Bluepoint Stytem selber mal gehabt und hab es jetzt wieder und hatte nie Probleme damit, ließen sich einfach aufsetzten und wieder abnehmen. *zuMonstaschiel* Ist eine Sache der Fettung/Pflege der Ringe ;)


    Mit dem Rolock steh ich aus besagten Gründen auch auf Kriegsfuß.


    Das Northern Diver System ist auch nicht so schlecht, läßt sich leicht einbauen und ist sehr robust.

    @ Monsta


    das ist ja auch der Grund weshalb man einen Eistauchkurs besuchen sollte um das Handling zu Üben und Risiken und Gefahren zu wissen. Aber ich gebe dir vollkommen recht, ich frag mich auch warum man solche Übungen im Sommer fast gar nicht sieht...wo es beim Eistauchen doch echt angebracht und auch möglich wäre.


    Ich persönlich tu mich echt schwer angeleint zu tauchen, erst recht wenn ich Gruppenführer bin der a) das Sicherungseil und b) dann noch die Buddyleine hat. Das kann man sich sehr schnell selber zu einem schönen Postpaket verschnüren :zeter:


    8)

    Hi Antares,


    ja beim Eistauchen sollte man einige Dinge beachten. Natürlich muß die Ausrüstung kaltwassertauglich sein und man sollte mit 2 voneinander getrennt absperrbaren Stufen tauchen. Entsprechender Kälteschutz ist auch unabdingbar (Trocki).


    Desweiteren:


    - nur mit Seilsicherung - maximale Länge 50 Meter
    - jedes Team sollte von einer Sicherheitsgruppe mit eigener Seilsicherung überwacht werden
    - zusammen mit dem Signalmann überwacht die Sicherheitsgruppe, der Signalmann ist Sicherungsposten und koordiniert die Kommunikation
    - max. 4-5 Signale absprechen und Sicherungsleine straff halten
    - Sicherungsleine sollte robust sein, Grußßenführer hat es um die Hüfte, Sicherungspsoetn ebenfalls.
    - Buddyleine im Team verwenden, max. 1 m lang, um die Handgelenke gewickelt
    - UW-Kurs vorher mit allen Beteiligten absprechen und einfach halten (90°-Drehungen).
    - Einstiegsloch sollte in Ufernäher sein. Ist dann leichter wieder zu finden als mitten auf dem See
    - nicht zu weit vom Loch entfernen, nicht zu tief tauchen.
    - häufige Kontrolle der Luft und er Ausrüstung.



    Also das wichtigste ist eine gute Planung, das Sicherungseil und der Sicherungstrupp. Dann kann Eistauchen schön und sicher sein...

    @ Monsta


    das wär natürlich der Hammer...aber dann würde der Wasserspiegel gleich um nen Meter steigen :wirr:


    @ Elke


    tja, da wird so einiges gemunkelt :loool: :D Ich habe gehört daß mal einer von einem gehört hat, daß der mit jemanden gesprochen der jemanden kennt und von dem der gehört hat, daß angeblich jemand einen kennt, der dieses Gerücht in Hemmoor gehört hat, daß man munkelt es soll ne Cesna oder so werden. Aber nix genaues weiß man und angeblich ist das alles nur ein Gerücht :zeter: :P :loool: