Welchen Regler für Argon/Tariergas

  • Moin,


    ich wollte mal hören welche Regler Ihr an Euren Tariergasflaschen nutzt. Gibt es große Gewichtsunterschiede zwischen Cyklon5000, DS4 und Co. und den kleinen Reglern die speziell für Argon angeboten werden? Lohnt sich die Anschaffung dieser kleinen Stufen?
    Sonstige Pros und Cons?


    Besten Dank!

  • Quote

    Original von McDive
    Moin,


    ich wollte mal hören welche Regler Ihr an Euren Tariergasflaschen nutzt. Gibt es große Gewichtsunterschiede zwischen Cyklon5000, DS4 und Co. und den kleinen Reglern die speziell für Argon angeboten werden? Lohnt sich die Anschaffung dieser kleinen Stufen?
    Sonstige Pros und Cons?


    Besten Dank!


    Hi, bei mir ist es eine einfache 08/15 Kolbenstufe aus der Kiste mit einem Überdruckventil ... Wenn's denn "Anschaffung" sein soll (-lassen wir das :O) denke ich, haben die Cyclonstufen mit integriertem Überdruckventile Vorteile. Zumal. wenn Du gerade die 2. Stufe des 5000ers entsorgen willst ;)
    Gewichtsunterschiede sage ich jetzt nichts - da soll die Fraktion wo 50 g links oder recht den Trimm total versaut mal was sagen. 8)


    Olaf

  • Ich benutze eine DS4 mit Ueberdruckverntil, Gewicht der Stufe ist IMHO nebensaechlich.
    Die kleinen "Argon"-stufen sind billiger und bestenfalls besser nur dafuer einzusetzen, da wohl wahrscheinlich meist unkompensiert.


    Vorteil IMHO einer "erwachsenen" Argonstufe: Laesst sich auch mal als Atemregler einsetzen, an einem anderen Tank und mit zwoter Stufe versteht sich ;)


    Gruss,
    Hoffi

  • Moin,


    auch ich benutze eine uralte Kolbenstufe (Scubapro, glaube ich). Die habe ich seit `89 erst als Atemregler genutzt (40+ Tauchgänge im Kaltwasser, ohne abblasen :D).


    Dann mit Überdruckventil und Minifini ausgerüstet und als Argonspender eingesetzt.


    Die kleinen Argonregler die es nun zu kaufen gibt sind ganz okay und völlig ausreichend.


    Gruss, Dirk.

  • Ich nutze ebenfalls seit langen eine DS4 mit Ü-Ventil. Sie ist einfach zuverlässig und gut.
    Hatte früher mal eine Scubapro MK2 für die Argonflasche. Sieht man auch heute noch bei einigen.


    Gruß
    Andreas

  • Hallo Leute, mal eine frage. Ich habe noch eine 1 Stufe von Sherwood (Brut)...ob ich die auch für Argon benutzen kann?? ich meine, die stufe "bläst" naturgemäß ein bisschen ab!! Was meint ihr?? Gruß und danke im voraus!! Willi

  • Das "Abblasen" ist minimal. Wenn man schnell abtaucht kann es theoretisch zu dem vor $vielenJahren von der tauchen beschriebenen Effekt kommen, daß Wasser in die Kammer eindringt. Theoretisch könntest Du sogar die Dichtung entfernen und ihn als normalen kolbengesteuerten Regler tauchen.
    Der Regler muß ja keine besonders hohe Lieferleistung bringen.

  • Servus,


    ich nutze eine DS4 mit Überdruckventil und Mini-Manometer.
    Der Mitteldruck ist nicht verstellt (9,3bar).


    Die kleine 30 Euro Stufe die manchmal in Traiersets angeboten wird habe ich weggegeben, da sie bei niedrigen Temperaturen ein wenig zu stotternd/vibrierend gearbeitet hat. Das erschien mir ein wenig unzuverlässig, ich hatte kein gutes Gefühl dabei.


    Ich glaube das der Gewichtsunterschied zu anderen ersten Stufen nicht relevant ist.


    Grüße
    Robert

  • Hallo Zusammen,


    bin bisher nur "lesenderweise" in der DG "aktiv", das soll sich aber so langsam ändern. Vorstellung folgt auch noch =)


    Zur o. gestellten Frage.


    Ich nutze eine "Brut"-Stufe schon recht lange für meine Argonflasche.
    Die Stufen sind einfach und robust und haben bisher nie Probleme gemacht, egal welche Tiefen.


    Natürlich mit Überdruckventil, und momentan auch noch mit einem Minimanometer.


    Und der "Gasverlust" durch das CBS System ist absolut zu vernachlässigen.



    Grüsse
    ROB

  • Ich nutze einen "speziellen" Argon Regler. Ob der Vor- oder Nachteile zu DS4 und Co hat kann ich nicht sagen. Is mein erstes System, hab es als komplett Paket mit Flasche und Straps erstanden.


    Bis jetzt funtioniert es sowohl im Kalten mit Argon als auch im Warmen mit Luft einwandfrei.


    LG M.