Softblei- Paket aufgeblasen wie Ballon???

  • Hi,


    wir waren im Tauchturm Berlin. Beim ausräumen vom Blei mußte ich feststellen, das sich eine 1kg-Softblei von Seemann aufgeblasen hat wien Ballon. Wie ist denn das passiert? Wie bekomm ich die Luft so raus, das ich das Paket weiter verwenden kann?


    grüße

  • Stech ein kleines Loch hinein zum Druck ablassen, kannst Du ja anschließend wieder versiegeln.


    Eine Leckage ist sowieso schon enthalten, sonst hätte sich das Paket nicht aufgeblasen.


    Eine chemische Reaktion, die dazu führte dass sich Dein Paket aufbläst, halte ich für unwahrscheinlich.

    Mantel-T


    Die Wahrheit ist unser kostbarstes Gut, gehn wir sparsam damit um. :-D
    Mark Twain

  • Bleigranulat raus, einschmelzen und als wohlgeformten Block wiederverwenden.

    Fördeschlosser


    Ich bin, wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
    (Konrad Adenauer)

  • "Ausräumen vom Blei", "1KG Softblei", "Paket" ...


    Klang mir nicht nach Fussblei. :O

    Fördeschlosser


    Ich bin, wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
    (Konrad Adenauer)

    Edited once, last by GigaBert ().

  • Braunüle rein stechen und gut ist ;-)

    Toleranz bedeutet das unbewertende, ge-lassene, gleich-gültige Betrachten und Annehmen des Gegenübers mit dem Wissen, das Alles seine Berechtigung hat und ist, wie es ist.

  • Quote

    Original von h2o_ratte
    ja tschuldigung, könnte ja auch irgendwas spezielles drin sein, was man als anfänger nicht weiß.


    Lass die Leute reden ... ;)

    Fördeschlosser


    Ich bin, wie ich bin. Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.
    (Konrad Adenauer)

  • Servus Wasserratz,


    Quote

    Original von h2o_ratte
    ja tschuldigung, könnte ja auch irgendwas spezielles drin sein, was man als anfänger nicht weiß.


    Das Problem hatte ich mit Scubapro Softblei auch. Einfach nur Loch reinmachen ist nicht gut.
    Oder besser gesagt, kommt darauf an.
    Es gibt zwei unterschiedliche Sorten Softblei. Zum einen die ummantelten, z.B. Sea Perls, hier wurden die Bleiküglechen vernickelt (glaub ich) dieses Softblei ist meist in Netzpäckchen verpackt.
    Das was du hast ist offensichtlich Luftdicht verschlossen, so wie das Scubapro Softblei das ich hatte. Da ist das Problem das das Blei tatsächlich nur Blei ist was heisst du hast auch eine Menge Abrieb in der Tasche. Bei mir hat das dazu geführt das nach dem Tauchgang aus dem Kleinen Löchlein ein Bleibarieb/Belioxyd/Wassergemisch ausgelaufen ist. Das ist giftig, umweltschädlich und geht aus dem Anzug fast nicht mehr raus.


    Also papp das Loch sicherheitshalber wieder zu.


    Grüße
    Robert

  • Die Sache Umwelt in Verbindung Bleioxyd sehe ich genau so bedenkllich.


    Deswegen würde ich mich auf die Suche nach der offensichtlichen Leckage begeben, da sich Dein Paket ja nun mal aufgeblasen hat.

    Mantel-T


    Die Wahrheit ist unser kostbarstes Gut, gehn wir sparsam damit um. :-D
    Mark Twain