Apeks vs Atomic

  • Hallo,


    nach langer Schreibpause melde ich auch mal wieder....


    Mein Reglerfuhrpark besteht bis auf eine erste Stufe eines Stagereglers ausschliesslich aus Apeksen. Getaucht werden von mir diverse DS4, DST, TX 50 und ATX 100 Stufen.
    Wie jeder weiss, sind Apeks - Regler recht problemlos und gehen in der Regel immer. Ich persönlich hatte nie technische Probleme damit.


    Was sich bei mir in den letzten Jahren aber verändert hat, ist das Gefühl für den Atemwiderstand. Irgendwie bin ich da nun etwas empfindlicher als noch vor wenigen Jahren und bevorzuge nun Regler, die etwas " komoder " Luft geben.


    Vom Hörensagen her weiss ich, dass z.B. Atomic da um einiges " leichtgängiger " ist.
    Einen solchen mit nem M1 als zweiter Stufe habe ich mir ausgeliehen und werden den als Hauptregler am Doppelpaket am WE probeblubbern.
    Bin mal gespannt wie sich im Verhältnis zu den Apeksen taucht.

  • Hallo chris,


    Falls noch nicht am "Limit" kannst du die Apekse auch noch leichter Einstellen, an erster und zweiter Stufe. Aber wo einfacher mehr Luft kommt kans auch schneller mal abpusten.


    Gruss

  • Die zweiten Stufen sind schon grenzwertig eingestellt. An der ersten Stufe was machen hiesse, den Mitteldruck hoch zu stellen, was ich aber nicht möchte, da die Abblasneigung auf Tiefe mit ner grenzwertugen 2-ten Stufe noch hoher wird. Apeks gibt 9,2 - 9,6 bar vor und im diesen Bereich bewege ich mich.
    Vor Jahren bin ich mal nen Mares Abyss getaucht im Urlaub, der war richtig klasse im Vergleich.
    Scubapro hat auch " leichtgängigeres " im Programm, aber mit Scubapro werd ich irgendwie nicht warm.
    Am WE tauche ich mal den Atomic M1 und werd mal schauen....

  • Den Artikel habe ich vor einiger Zeit auch gelesen und mich gefragt, ob es eigentlich ne Antwort von Apeks/Aqualung gab bzw. eine Analyse, was da falsch gelaufen ist?

  • Hallo Chris,


    Quote

    Original von chris
    Vom Hörensagen her weiss ich, dass z.B. Atomic da um einiges " leichtgängiger " ist.
    Bin mal gespannt wie sich im Verhältnis zu den Apeksen taucht.


    Man kann auch Apeks Regler so und so einstellen. vieles liegt da an demjenigen der die Wartung macht.
    So gesehen müsstest du beide Regler erstmal auf die höchst mögliche Empfindlichkeit einstellen um das wirklich vergleichen zu können.
    Zwei baugleiche Apeks Regler gewartet von unterschiedlichen Personen können sich schon komplett anders anfühlen.


    Versuch doch mal eine deiner Apeks zweiten Stufen selbst einzustellen, das ist einfach möglich, entsprechende Revisionsanleitungen, damit du weisst wo du drehen musst findest du im Netz.


    Grüße
    Robert

  • Bin am WE den Atomic getaucht und bin geteilter Meinung.
    Der Regler hat im Gegnsatz zum Apeks keine manuell einstellbare Venturi, der Regler macht das selbst.
    Mir kam es so vor, als wäre der Atomic auf 7m extrem gut zu atmen, schön weich und leicht im Ansprechverhalten, jedoch unter 15m ändert sich das etwas. Vom Feeling her geht es dann schwieriger und er atmet sich irgendwie unregelmässiger.


    Werde den auf jeden Fall noch mal tauchen um mir darüber noch mal ein Urteil zu bilden.


    Bin tags drauf die Apekse wieder getaucht und muss sagen, dass die im direkten Vergleich konstanter sind. So wie er flach geht, funktioniert er auch tiefer.

  • Hi Chris, ich habe beide im Gebrauch.
    Die Atomic M1 Regler hatte ich zuerst und bin dann auf Apeks Tek3 mit XTX50 umgestiegen .


    Ich denke es ist eine Sache der Gewohnheit.


    Nach dem Wechsel kamen mir die Apeks auch irgendwie ungewohnt anders vor.
    Die Atomics sind meiner Meinung weicher zu atmen.


    Heute hab ich mich dran gewöhnt.


    Viele Grüße
    Carsten

  • Quote

    Original von chilihead
    zwar schon etwas älter, aber passt ganz gut zum Thema: Atemregler 03 2006


    (meinereiner hat auch nur Apeks-Regler ... wollte alles "aus einer Hand")


    Ja sind ja nette Bilder da in diesem PDF Dokument... Aber vorallem schön Deutsch. Das extremste vom extremen. Aber so sind halt die Deutschen.


    Eigentlich sind wir ja theoretisch alle pingelig und ordentlich, aber eigentlich auch wieder nicht... :D


    Wie jetzt? Ein Atemregler vereist? Na meiner nicht ich habe den besten!? :-) (Das sagt doch jeder oder?)


    ... Spass bei Seite. Ich durfte mal jemanden kennenlernen, der macht mit Reglern permanent irgend welche Test´s.


    Er sagte mir, jeder Regler vereist. Und ich ;) Und Er 8)


    Er sagte mir; Tauche auf deine z. B. 40 Meter, atme ganz normal weiter und bediene gleichzeitig den Inflator und den Trocki. Der Regler vereißt irgendwann!


    Ja, Ja, Ja... ich sehe gerade die Gesichter der Gelehrten.


    Natürlich geht das nicht es sei denn Du bis in der Tiefe festgebunden.


    Er hat mir ein Video gezeigt. Luftdusche gedrückt ein Wing aufgeblasen und einen präparierten Trocki. Alles schön festgemacht am Grund auf 25 Meter...


    oh ha... das ging schnell...


    Die Bedienung bei irgend welchen Info´s wird eigentlich nie besprochen. Oder jedenfalls habe ich es noch nie irgendwo gelesen.


    Der Vergleich hier mit XTX50 und Atomic hinkt ein wenig. Da die Stufen ja mal so überhaupt nix mit Baugleich zu tun haben.


    Das da der Atomic sich auf geringer Tiefe ins negative Verändert!? Hm... das liegt bestimmt nicht an dem Regler selber. Jedenfalls kann ich mir das nicht vorstellen.


    Ich habe auch immer XTX50 getaucht im Zuge meiner Ausbildung zum PSCR Taucher bin ich mit S600 und MK25 konfrontiert worden.


    Der Vergleich war schon heftig. Bis auf das blöde Mundstück, was ich gegen das Apeks Mundstück getauscht habe.


    Wie hier aber schon schön gesagt wurde. Gewöhnungssache und persönlicher Geschmack (Gruppenzwang zählt natürlich auch :loool: )


    Jetzt habe ich immer ein Shrimp im Mund die XTX50iger an den Stages für die Flachen Bereiche und für die dunkleren Bereiche sind die MK25 mit S600 dran.


    Vielleicht noch etwas zum viel besagtem Redundanten Thema was ja viele lieben...


    Da kenne ich noch jemanden der nimmt immer ein Mundstück mit zum Tauchen...


    ... als ich es zum ersten mal gehört habe, musste ich schmunzeln! Beim ersten mal...


    ... ist Euch schon einmal ein Mundstück weggeflogen? Ja doch das geht. Ist beim Rebi tauchen besonders toll.


    In diesem Sinne jute Nacht Gemeinde.