Posts by Monsta


    Die Umfrage ist beendet
    Wir danken allen Teilnehmern



    Die Gesamtergebnisse von Sharkproject werden wir nach Veröffentlichung hier im Board kurzfristig bekannt geben.


    Für die Divinggroup-User ist Dirk Steffens, Moderator, Regisseur und Autor der Shark Guardian 2008 und Joan Clos, Minister für Industrie, Tourismus und Handel von Spanien der Shark Enemy 2008!


    Auf der SHARKPROJECT-Homepage könnt ihr Euch ebenfalls informieren.
    Die Preisverleihung findet auf der Boot 2008 in Düsseldorf statt.


    Vielen Dank für Eure rege Teilnahme!


    Das DivingGroup-Team

    Hallo NUR Taucher bzw. Markus,


    ich vermute einmal, dass Du ein wenig Klarheit schaffen kannst und uns verraten kannst wo die GTDA nach der DIN EN zertifiziert ist.


    Das war ja eine der zentralen Fragen und die ist in allen Euren Unterlagen ausgelassen worden. Im Zertifizierungsregister ist nämlich weder die IDA, die ihr als Mutter angebt noch die GTDA selbst zertifiziert. Als Präsident solltest Du dazu wohl etwas sagen können, oder?


    Lieben Gruss
    Martin

    Hey Frank,


    hat sich niemand über Dich lächerlich gemacht. Klar kannst Du nicht alles wissen und das hat auch niemand verlangt.
    Ich gehe nur davon aus, dass diejenigen, die Dir geantwortet haben es nicht lassen konnten ein wenig überspitzt zu antworten. Das galt aber sicher nicht Dir.


    Alles in allem sind in dem Internet Auftritt von denen wirklich einige elementare Fragen offen, deren Antworten scheinbar doch sehr bewusst ausgelassen zu sein scheinen. Auf diese Punkte ist dann auch angespielt worden.


    Hat ganz sicher nichts mit Dir zu tun und schon gar nicht mit Deiner Frage - es gibt bekanntlich keine dämlichen Fragen sondern nur dämliche Antworten. Insofern Re:Entschuldigung :D


    Lieben Gruss MONSTI

    Quote

    Original von Hendrix68
    ich hoffe nur Monsti wandelt das nicht gleich ins
    DG-Österrreich-Treffen 2008
    um, sondern wir schaffens heuer wirklich mal zu sowas......


    Nix, da! Im Sommer wird am Grünen See gerockt! Das hatten wir doch schon im letzten Jahr vor.....
    Dieses Jahr klapperts! Versprochen!


    Obwohl ich schon aus logistischen Gründen überlegt habe das an den Attersee zu verlegen. Evtl. hätten dann ein paar Süddeutsche noch Zeit und Lust zu kommen....


    MONSTI

    Quote

    Original von Frank2007
    Ausbildung nach DIN EN 14153-2


    Und wo sind die dazu zertifiziert?


    [wilde spekulation on]
    Habe gerade mal die Dokumente auf deren Homepage durchforstet und da geben sie sich als Schwesterorganisation der IDA aus. Evtl. besteht da ein "zertifizierter" Link.
    [wilde spekulation off]
    Allerdings hat das Studium dieser Dokumente insgesamt mehr Fragen aufgeworfen als Antworten gegeben.


    Bei dem Logo mit der Deutschlandflagge hätte ich persönlich Angst, dass mich ein Bundesministerium abmahnt.


    GTDA ist übrigens nicht einmal als Wortmarke geschützt! Könnten also morgen auch als "Grösste Ttekkie DachAnstalt" loslegen!


    MONSTI

    Genau das war ja für mich der Grund meine Ausbildung kunterbunt durchzumischen. Ich habe auch die PADI Schiene hinter mir, aber habe immer mal wieder über den Tellerrand geschaut (zumindest versucht :-)) und kann jetzt Kärtchen von fast jeder großen Organisation mein Eigen nennen. Nicht das mich das zu einem besseren Menschen macht, aber es ist schon lustig zu sehen, wenn der CMAS Taucher auf den PADI Taucher (wahlweise natürlich auch umgekehrt) beim Dekobier einkloppt, keiner aber auch nur einen Kurs der andren Organisation besucht hat. Genauso war es bei meinem GUE-Fundamentals - ich wollte VERSTEHEN, was sich hinter der DIR Philosophie verbirgt und nicht nur "mitreden". Oder den DSAT Deep irgendwas Kurs habe ich gemacht, weil ich sehen wollte, wie PADI den Einstieg ins technische Tauchen schafft.


    Aus meiner Sicht gibt es "DEN IDEALEN" Verband nicht. Blendet man mal die Tauchlehrer Problematik, die ja hier eine wirklich oft diskutierte ist und verbandsunabhängig ist, dann bleibt meist nur noch die Ausbildungsmaterialien und Lehrinhalte übrig.


    Und da gibt es meiner Meinung nach schon gravierende Unterschiede. Denn wenn es heutzutage noch Organisationen gibt - und die gibt es -, die Tieftauchen auf Luft jenseits der 60m Marke für vertretbar halten, dann frage ich mich schon, auf welchem Stand der Forschung und Wissenschaft die stehengeblieben sind.


    Was geht und was nicht geht will ich gar nicht erörtern - war ja auch nur ein Beispiel.


    MONSTI

    Quote

    Original von FrankPB
    Fährt man da auch Fahrstuhl mit Gewicht und Ballon runter und rauf?


    Vermutlich Apnoe Disziplin "No Limits"

    Hallo Frank,


    "Vereine", "Organisationen", "Verbände" wie diesen gibt es zu Hauf - insbesondere im technischen Bereich finden sich da in letzter Zeit die unterschiedlichsten Erscheinungen, die mehr oder weniger blumige Namen haben, mehr oder weniger Werbung für sich machen und deren Kurse spannende Namen haben.


    Die Diskussion, ob die nun eine gute oder schlechte Ausbildung machen, die will ich gar nicht stellen - vielleicht machen die sogar die Beste Ausbildung, die Du weltweit bekommen kannst - who knows. Ich kenne die im speziellen nämlich gar nicht.


    ABER!


    Stell Dir vor, Du machst Urlaub in Südfrankreich, Kroatien, Florida, New Jersey, Thailand, Schottland und willst den Supergeilen Trimix Wracktauchgang machen von dem Du Dein Leben geträumt hast ihn mal zu machen. Okay, der Skipper will einen Nachweis Deiner technischen Tauchfertigkeiten - sprich ein Brevet und Du präsentierst ihm so ein Kärtchen von denen.
    Wie hoch glaubst Du ist die Chance, dass Dein Gerödel mit einem schallenden Lachen wieder von Bord gebracht wird bzw. wie groß ist die, dass man die Organisation kennt, auf deren Standards vertraut und Dich gerne als Tauchgast sieht?
    DAS ist aus meiner Sicht echt ein Problem!


    Gruss Monsti

    Hi Mitch,


    ich kann von Salvo nur das Beste berichten. Nicht ganz umsonst gab es ja einen Rechtsstreit zwischen Salvo (respektive Barry Miller) und Halcyon. Barry hat zu seiner Halcyon Zeit wohl maßgeblich an der Lampe mitgebaut bzw. entwickelt. Ich hatte das Glück in mal selbt kennezulernen (bevor er gesiebte Luft zu atmen bekam) und habe auch die Werkstatt gesehen. Ich würde mir jederzeit so eine Lampe kaufen - hatte mir aber (leider) ein paar Tage vorher eine Diverite Lampe gekauft. Bei Diveriteexpress.com sind die Dinger selbst nach den Einfuhrkosten nach Deutschland immer noch sensationell günstig.


    Salvo und Diverite kannst Du in Wien (A) bei UMEX www.umex.at (nach Horst fragen - er ist immer Freitags und Samstags im Laden). Hatte erst gerade mit ihm wegen Salvo gesprochen, er ist im Februar auch wieder drüben, so dass er Dir das Ding evtl. sogar direkt mitbringen kann, wenn er es nicht auf Lager hat.


    Gruss MONSTI

    Quote

    Original von reme
    Aber wieviel Sinn macht diese Funktion? Was wenn die Kiste ausfällt? Ist es nicht besser per Runtime zu planen/tauchen? Schön mit Brain 1.0 und wetnotes...?


    Sinn macht diese Kombination nur, wenn Du einen zweiten Rechner als Backup am Arm hast. Aber wir würden mit diesem Punkt vermutlich eher eine Philosophie Diskussion lostreten. Es gibt Leute, die verlassen sich ganz auf den Kollegen Computer und haben dann eben zwei davon und ggf. zusätzlich noch ein paar Tabellen in der Hosentasche. Die anderen fangen gleich mit den Tabellen an und haben lieber mehr davon einstecken :-)


    Ich habe inzwischen auch einen ziemlich teuren Bottomtimer :O


    Gruss MONSTI

    War leider in Wien und ist ca 6 Monate her. Aber die haben immer wieder diese Angebote bei denen die wohl ihr Lager räumen.
    Das Bonusmaterial ist aber locker auch mehr wert.


    Gruß Monsti


    Ja, die Müller Drogerie war gemeint.

    Habe gerade mal eine "Native Speakerin" befragt und ausser Schnuller nichts rausbekommen. Die Vermutung geht auch in Richtung Lungenautomat oder Schnorchel - aber bevor die mit dem falschen Equipment da auftauchen würde ich zur Not nochmal ein Bild anfordern.


    Google Bildersuche hat ausser Babybildern nämlich auch nix gebracht und ist sonst eine Allzweckwaffe für sowas.


    MONSTI

    Wenn Du die ersten Level schaffst und einen Fragebogen beantwortest kannst Du Dir mit einem Online Code ein Brevet bestellen.


    [pure Fiktion]


    :D


    MONSTI

    Lass mich mal so antworten: 90% der aktuellen Rechner lassen sich in den Gauge Modus bringen. Die Unterschiede düften dabei im wesentlichen in der Displaygröße und den angezeigten Weten liegen. Meist sind ohnehin aber nur drei Werte wirklich von Interesse:


    - Tiefe (Max.Tiefe)
    - Zeit
    - Durchschnittstiefe (interessant wenn Deko on the fly ein Thema ist)


    Ich würde mal behaupten, dass die Genaugigkeiten der einzelnen Modelle sich nichts geben. Gängig dürfte dabei sein:


    - Die Suunto Familie Vyper, Vytec und Konsorten
    - Die UWATEC Bottomtimer
    - gelegentlich noch die Mares Computer, aber die sieht mal eher selten


    Worauf kommt es Dir denn speziell an?


    Gruss in die hessische Heimat :D
    MONSTI

    Habe ihn inzwischen gekauft. Gabs bei uns für 3,99 EUR bei Müller :D


    Den Film fand ich für einmal ansehen lustig, aber das Bonusmaterial ist jeden Cent wert - WOW! Und Jill ist nun wiklich eine Größe im Höhlentauchbusiness mit CCR.


    Greetz MONSTI

    Quote

    Original von Thomas Weber
    Hersteller (fast) egal. Das Konzept muß stimmig und aufeinander abgestimmt sein. Probier nicht Mono- mit Doppel-TG zu vermischen. Egal was man Dir erzählt. Das geht schief!!!


    Und: Try before you buy! Der Kram ist in Kombination zu teuer für ein Try & Error Spiel oder/und einen Anschliessenden Ebay Weiterverkauf.


    Das wär´s aus meiner Sicht ;-)


    Gruss MONSTI