Neoprenallergie

  • Nun, gerade ebend wurde mir von einer schülerin berichtet das sie einen ziemlichen ausschlag am körper hätte, der wohl vom anzug her rühren könnte.
    nteressanter weise hat sie im pool mit shorty keine probleme gehabt und am vergangenen sonntag so wunderbar eingepackt mit füßlingen und handschuhen schlug der gemeine ausschlag wohl komplett zu.
    sie berichtete soeben, das sie von einem früheren allergie test her wüßte, das sie auf latex und gummi allergisch sei.
    an dieser stelle denke ich mir, das doch der shorty an sich im pool auch schon für ausschlag hätte sorgen müssen (zumal die tragezeit deutlich länger war wie am see), oder liege ich da falsch?
    an erster stelle würde ich mich hier aber über ideen und lösungsvorschläge freuen, die es ihr ermöglichen trotz allergie in die taucherwelt vorzudringen, ohne jedesmal vorher und oder nacher auf cortisonpräperate zurückgreifen zu müssen.


    vielen dank schon mal voraus


    MB

    :-P hätten sie keins mit laser, dann stände auf den jedidingens heser :)

  • Ha - ein Thema, wo ich trauriger Weise mitreden kann :,-(


    Ich habe auch eine Neoprenallergie - die sich allerdings nur bei Glattneopren äußert. Ich hatte nie ein Problem mit nem Neoprenanzug (Tropen- und Nassanzug) bis ich mir einen Trocki mit Neoprenmanschetten zugelegt habe. Habe mir das 2 Jahre angeschaut und immer wieder versucht... aber nach jedem Tauchgang waren überwiegend am Hals (an den Handgelenken nicht so sehr) eitrige Blasen! Das hieß ein Tauchgang machen und dann wieder 2 Wochen warten, bis alles verheilt is.


    Meine Lösung letztendlich war, dass ich mir Latexmanschetten rangemacht habe - seitdem hab da keine Probleme mehr. Wenn sie allerdings auch gegen Latex allergisch reagiert... ufff... das is das schwer 8|! Vielleicht kann sie das ja mal mit nem Anzug probieren, wenn sie Glück hat ist ihre Latexallergie nicht so stark ausgeprägt wie die gegen Neopren...


    Dass sie bei nem Shorty keinen Ausschlag hatte ergibt für mich Sinn - da hier ja klein Glatteneopren (der wesentlich enger am Körper liegt) dran is... und die "Einwirkzeit" hat bei mir auch nie ne Rolle gespielt... ob 15 Minuten oder eine Stunde - der Ausschlag war immer da!
    Hat sie schon mal n Nassanzug ohne Glattneoprenmanschetten versucht (damit war ich die ersten 6 Jahren tauchen und hatte nie n Problem)?


    Eine Möglichkeit - die ich jedoch noch nich probiert habe - wäre, wenn sie zwischen Haut und Glattneopren ne dünne Plastikfolie legt. Das hatten mir damals Freunde empfohlen. Das war mir aber dann zu abenteuerlich und für Dauer nich praktisch genug :O


    Eines geht aus deinem Bericht nicht ganz hervor (fällt mir eben erst auf): hatte sie am ganzen Körper den Ausschlag oder nur am Hals bze. Handgelenken?

  • also der anzug ist frotteegefüttert und besitzt an armen und beinen glattneoprenmanschetten. der ausschlag beläuft sich wohl über den ganzen körper, nicht nur an den fuß- und armgelenken. im bereich des badeanzug ist der ausschlag wohl deutlich gemindert.
    nun gab es, glaube ich, mal von seemann so einen anzug (kann ihn nicht mehr finden) der als anziehilfe gedacht war. frage hierbei ist kann solch ein anzug den neoprenkontakt mit der haut verhindern?
    MB


    Mike
    ein guter qualtätsaqualunganzug für draußen und nen steifer barakudashorty für den pool

  • Habe im Urlaub mal jemanden getroffen der eine starke Latexallergie hatte. Der ist im Trockie getaucht und hat sich am Hals und an den Handgelenken vorm Anziehen des Anzuges ne Schicht Sprühpflaster aufgesprüht :D
    Das hat offenbar super geklappt, auf jeden Fall hatte er nie Reaktionen und ist auch nicht vollgelaufen :)
    Ach ja unter der Kopfhaube hatte er nen Nylonstrumpf mit Loch vorm Gesicht :D

  • Hallo MB,


    Angeblich ja, jedenfalls hatte ich eine Kundin, die mit allen anderen Herstellern Probleme hatte. Mit dem IQ ging es dann. Ist zwar nicht allzu aussagekräftig, aber guckst du hier

  • Hallo,


    ich kenne eine Taucherin mit Neoprenallergie, die sich, wenn ich mich richtig erinnere, vor dem Tauchen immer mit Vaseline (?) einschmiert. Es scheint zu helfen (Apnoeanzug: Außer Glatthaut, innen offezellig).
    Wenn Du sie kontaktieren willst googel mal nach Saltfree und fragt nach Sam bzw. schick ihr eine mail (da gibts einen button). Sie ist eine Nette.


    Liebe Grüße,


    Veronika

  • danke für eure antworten und anregungen. an dieser stelle komme ich gerade nicht weiter, da die gute dame auf fast alles allergisch reagiert und der hautarzt sagte er könne nicht genau bestimmen woher gerade der ausschlag rührt: katzen, neopren, bananen (gehören wohl zu der familie der latexfrüchte, laut arzt???), oder gar noch penicilin...
    somit heist es nun erstmal warten bis ausschlag weg und ab zum test...
    MB

  • Hi,


    wir hatten so einen hartnäckigen Allergiefall auch mal in der Ausbildung. Damals haben wir dem Schüler einen Lycraanzug zum drunterziehen verpasst und schon war Ruhe mit den Pusteln.


    Dürfte vllt. auch bei Euch helfen, denn Lycra ist ja auch Bestandteil in vielen Textilien. Und dort vielleicht deshalb weil kaum allergische Reaktionen darauf bekannt sind.


    Ausserdem hilft so ein Lycraanzug ungemein beim Neo-Anzug anziehen.

  • Hi, kann die Aussage von andros nur bestätigen. So ein Lycra-Anzug ist klasse, der Neopren-Anzug flutsch dann prima, er schützt vor Allergien gegen Neopren und auch gegen die Mückenplage X( beim Anrödeln, wenn man ihn (sicherheitshalber) vorher schon an hat.

  • Welche Anzüge hattet Ihr?
    Meine Tochter hat im Shorty 0 Probleme nun haben wir einen Anzug und siehe da,am ganzen Körper sind diese Pustel und es Juckt sie höllisch.
    Hatte den Anzug nach dem tauchen im Pool gereinigt da der ja gechlort ist, am nächsten Tag hat es nach weichmacher in der Garage gestunken das ich erst einmal alles aufmachen musste.


    Wie habt ihr das in den Griff bekommen?


    Den Hersteller möcht ich erst mal nicht Posten um keinen zu beeinflussen.


    Danke für eure Info.


    am 19.8 haben wir einen termin beim Dermatologen, aber evtl. kann man ja schon etwas filtern.

    Toleranz bedeutet das unbewertende, ge-lassene, gleich-gültige Betrachten und Annehmen des Gegenübers mit dem Wissen, das Alles seine Berechtigung hat und ist, wie es ist.