Unterzieher

  • Hallo ihr Kaltwassertaucher,


    ich habe den Eindruck, mein Weezle ist nach 5 Jahren am Ende. Ich brauche einen neuen Unterzieher.


    Hat jemand schon Erfahrungen mit dem neuen DUI (XM450 Thinsulate Jumpsuit) gemacht ?


    Was gibt es an Alternativen ?


    Ich bin für Anregungen und Meinungen sehr dankbar.


    doc_krato

  • Hi,


    versuch es doch mal mit dem ScubaForce Arctic X9 .


    Ist (subjektiv) der wärmste Unterzieher, den meine Tauchkollegen bisher so genutzt haben.


    Ich persönlich habe ihn "nur" getestet und kann das von meinem Empfinden her bestätigen.

  • Moin!


    der neue von DUI ist nicht nur gut isolierend sondern ermöglicht auch noch eine gute Bewegungsfreiheit. Wie alles was gut und innovativ ist natürlich auch nicht billig sondern preiswert!
    Der XM ist auf jeden Fall ein guter Griff. Falls die Stangengrößen nicht passen oder Geld doch der entscheidende Faktor ist sind Maßanfertigungen von Santi momentan sehr beliebt.


    Gruß, Bozo

  • Der Weezle benötigt viel Luft, um schön "plusterig" und damit warm zu sein. Die heißt viel Luft im Anzug und viel Blei.


    Ich suche einen Anzug, der sich nicht so stark kompremieren läßt.


    Der DUI ist deswegen von Interesse, da der 400er (einige Freunde besitzen ihn) schon sehr warm ist. Ich erhoffe mit, dass der "Neue" einen Weitereintwicklung ist. Es gibt ihn auch als Maßanfertigung - die ich wahrscheinlich benötige.


    Aber keiner kennt ihn bisher - daher die Frage. Im Geschäft oder bei DUI ist er natürlich das Beste, was der Markt zu bieten hat.

  • Ich tauche den DUI seit November letzten Jahres und bin damit sehr zufrieden.
    Der Vorgänger war warm, hatte aber bei mir keine wirklich befriedigende Passform.
    Das aktuelle Modell empfinde ich als nochmals etwas wärmer bei sehr guter Passform.

  • Morgen,


    ich tauche sowohl den Weezle, als auch den Santi BZ400.
    Beide Anzüge sind sehr gut und warm, jedoch ist der Santi etwas besser.
    Auch benötigt er weniger GAS im anzug und daher spart man Blei.


    Grüße

    Egal was du tust oder planst - mach es richtig, oder lass es bleiben.

  • Aktuelle Weezle ex+ sind weniger komprimierbar und kommen dicker daher, wärmer ist er somit auch.
    Ich habe auch noch einen etwa 6 Jahre alten Weezle,
    der ist ein Windbeutel im Vergleich obwohl äusserst selten gewaschen.


    Preis-/Leistungsverhältnis stimmt IMHO.


    Gruss,
    Hoffi

  • Hi,


    ich stand vor kurzem vor der gleichen Entscheidung.
    Folgende Unterzieher standen zur Auswahl bzw. zum Test:


    1. Weezle ex+
    2. Santi BZ400
    3. SF Arctic X9


    Meine Eindrücke waren folgende !


    Weezle ex+
    Warmer Unterzeiher, Passform Schlafsack Style :-)
    Obermaterial Pflegeleicht, Wasser bzw. Schmutzabweisend, derTrocki läßt sich leicht anziehen.
    Etwas mehr Blei als beim Santi
    Maßanfertigung: Nein
    Preis / Leistung: sehr gut / gut >> 200 EUR



    Santi BZ400
    Ein bissl Wärmer als der Wheezle, Passform super, wobei ich die Hosenträger eher nevend empfand.
    Obermaterial Pflegeleicht, Wasser bzw. Schmutzabweisend, derTrocki läßt sich leicht anziehen.
    Etwas weniger Blei als beim Weezle.
    Maßanfertigung: Ja
    Preis / Leistung: gut / sehr gut >> 300 EUR


    SF Arctic X9
    Gleich warm wie der Weezle, Passform super (sehr dehnbares bzw. flexibles Material)
    Das Obermaterial hat mir nicht gefallen, kam mir persönlich sehr schmutzanfällig vor.
    Maßanfertigung: Ja
    Preis / Leistung: befriedigend / gut >> 450 EUR


    Ich habe mich für den Santi BZ400 entschieden und die Hosenträger abgeschnitten.


    Gruß
    Steffen

  • ich habe andere Erfahrungen Weezle+ vs. Santi BZ 400 gemacht:


    - Mit dem Santi brauche ich mehr Blei aber weniger Tariergas
    - Er ist etwas wärmer als mein mittlerweile schon alter Weezle+
    - Der Santi rutscht nicht so gut auf den Sealnähten und somit ist meine Bewegungsfreiheit sehr eingeschränkt, was sich schon beim anziehen zeigt.
    - Der Santi trägt mehr auf. Ich musste das Harness weiter machen und der Schrittgurt sitzt nun recht eng. Auch der Trocki sitzt nun ziemlich gut ;)
    - Auf Maß muss nicht immer gleich passen. Nachdem der zweite Maß beim Schneider war, passt er nun.


    Die Hosenträgre habe ich auch gleich abgeschnitten.
    Ich bin noch am überlegen den Santi wieder zu verkaufen und wieder einen Weezle+ zu holen, oder so ein Fleeceteil, denn die machen einen super bequemen Eindruck mit viel Bewegungsfreiheit auf mich.


    Grüsse
    Anke

  • Den Weezle ex+ kann man sich für 130 Pfund aus GB mitbringen lassen. Für so wenig Geld lohnt schon bald das Waschen nicht mehr, wenn er nach Iltis stinkt.

  • verwende als Unterzieher den Wheezle extreme plus und seit ca. 15 TG´s den Ursuit heavy cl. Bleibedarf ist bei beiden Unterziehern vergleichbar. Der Ursuit ist meiner Meinung nach etwas waermer. Beweglichkeit ist vergleichbar.


    Habe mir lange überlegt den Santi zuzulegen. Nach Angaben meines Mannes ist er waermer als der Wheezle, aber man ist unbeweglicher. War fuer mich der Grund ihn nicht zu kaufen.


    Habe mir auf der Boot den neuen Unterzieher von Fourth element angeschaut. Taucht ihn jemand und kann über seine Erfahrungen berichten?


    Gruesse Anne

    "Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die andern können mich"
    Konrad Adenauer
    DWDD :engelNX:

  • So, nun mein Kommentar.


    Ich bin jetzt seit 6 Jahren mit dem Weezle Extreme+ getaucht. Er hat mich (fast) immer gut warmgehalten, auch wenn er mal feucht war. Ich hatte aber immer auch relativ viele Schichten darunter an.


    Seit Anfang des Jahres tauche ich nun mit dem DUI XM450. Mein Eindruck:


    Er ist bei gleicher Unterwäsche deutlich wärmer als der WEx+.


    Das Material ist aus kaum komprimierbarem Thinsulate, was dazu führt, dass ich nun ca. 1kg mehr Blei benötige. Alternativ dazu könnte ich auch einfach eine Unterschicht weglassen. Wahrscheinlich würde er dann so wie der WEx+ wärmen und ich könnte das zusätzliche Blei wieder ablegen (hab's noch nicht getestet, da ich es schön kuschelig warm mag :P).


    Die Bewegungsfreiheit ist um Welten besser! Damit ich mit dem WEx+ an die Ventile kam, habe ich die Nähte unter den Armen auftrennen müssen. Der XM450 hat flexible Fleeceeinsätze an mehreren Stellen, die sich sehr gut bemerkbar machen.


    Ich gebe ihn nicht mehr her! Gruß
    Daniel