swagelok Schnellkupplungen & Filter

  • Hallo @ all,


    hat jemand die Art.Nr. von swagelok QC6 Schnellkupplungen (Deso) und die schraubbaren Filter für den switchblock (in Richtung Injektoren)? ;) Die Kupplungen möchte ich dann auf 9/16" nachschneiden und keinen Adapter verwenden.

    save cave diving!


    Gruß
    René
    ____________________________________________


    Teamgeist mit Solokompetenz. Never stop to explore.

  • Blöderweise stehen auf den meisten SW-Teilen keine aussagekräftigen Nummern drauf.


    Gewindedaten 9/16" UNF:
    Gewindekennung, Durchmesser Inch, Durchmesser außen mm, Durchmesser Kernloch mm, Gänge je Inch Steigung mm
    9/16" - 18 UNF 0,563 14,288 12,90 18 1,411


    http://www.swagelok.de/downloa…Catalogs/DE/MS-01-138.pdf


    Ich würde dann diesen hier nehmen:


    SS-QC6-D-6PM


    Ist ein NPT 3/8"-Gewinde, dieses auf 14,288 abdrehen und das Gewinde schneiden.


    Aber einfaches Nachschneiden wird da mit Sicherheit nicht gehen.


    Gruß

  • Moin moin.


    Hab hier noch einige Originaltüten mit den Artikelnummern (allerdings keine der Filter, ich habe Sinterfilterplättchen in den weiblichen Kupplungen liegen).


    Ich schau mal und melde mich später.


    Gruß, Kuddel.

  • Moin,


    Stecker (male) SS-QC6-D-600
    - R9HHWA086S 013774


    Kupplung (female) SS-QC6-B-600
    - Nummer hab ich gerade nicht...


    Absperrhahn (falls nötig) SS-6P4T
    - 936486001


    Interessant ist: Schmiermittel sind teilweise auf Silikonbasis, also vorher reinigen...


    Gruß, Kuddel.

  • Quote

    Original von Kuddel


    Interessant ist: Schmiermittel sind teilweise auf Silikonbasis, also vorher reinigen...


    Gruß, Kuddel.


    OK, aber nur wenn man auf Nummer 10000% gehen will......ist doch alles Mitteldruck, es sei denn, es kommt jemand auf die Idee, die Teile für HD einzusetzen :-)

  • Hi Frank,


    ich mag mich eigentlch nicht aufspielen,das erledigen schon andere- aber ich bezweifle, das DAS das richtige Signal ist...Mit O2 eiert man(n) nicht herum, gern darf man dabei auch (für manch einen Froschmann scheint es so) übervorsichtig sein....Also lieber ein bißchen putzen und die Technik verstehen und kennenlernen, als vielleicht noch den Knall zu hören...


    Grüß-le!
    Danny Beiert

  • OK Danny,


    lassen wir es dabei....


    Sicher ist sicher, also nur Sauerstoffschmiermittel, da kann auch nicht viel verwechselt werden


    Hat aber nichts mit verstandener oder auch nicht verstandener Technik zu tun ?

  • Moin moin Kuddel,


    Prima! Genau das habe ich gesucht. Unter der Nr. SS-QC6-D-600 ein 3/8"-Gewinde im Katalog angegeben. Vermutlich gibt es das auch mit einem 1/4"-Gewinde. Das sollte passen.
    Die Artikelnummern sind da sehr hilfreich! =)


    Die Artikelnr. der Sinterfilterplättchen für die weibliche Kupplung hast Du nicht zufällig? :D



    @ Frank, Danny,


    ob man(n) im Mitteldruckbereich Silikonfett verwendet bzw. reinigt oder nicht ist ja jedem selbst überlassen. Sicher ist natürlich sicher.

    save cave diving!


    Gruß
    René
    ____________________________________________


    Teamgeist mit Solokompetenz. Never stop to explore.

    Edited 2 times, last by René Meinel ().

  • Moin Rene,


    an meinem switchblock ist das so gelöst:


    Die Gewindehülse, in die die weibliche Kupplung (SS-QC6-B-600) eingeschraubt ist, ist fest mit dem Block verschweißt. Ganz unten liegt der Sinterfilter drinn. Dann Kupplung eingeschraubt.


    Habe den Block damals mitgekauft (zwischendurch schon mal modifiziert), ob die Plättchen von swagelok sind, dett weiß isch nett.


    Ich denke da kann man welche reinlegen, aus dem Handel für "Lungenautomaten", solange der Durchmesser passt.


    Hmh, gibt es welche im Swagelokkatalog? Habe ich noch nicht geguckt.


    Gruß, Kuddel.

  • Hallo @ All
    eure Sinterfilterplättchen sind kein Swagelog!!
    Die kommen von ..(ich glaub Mares war es) aus der ersten Stufe
    HD Eingang.
    Kann man fast über all als Ersatzteil bekommen.


    Gruß Guido

  • Moin Kuddel, hi Guido,


    bei mir ist das auch so gelöst mit der weiblichen Kupplung. Die Sinterplättchen vom Mares MR22 (alte Version) könnten da unten rein passen..


    Swagelok kennt Deine Art.Nr. leider nicht. Die haben nur die SS-QC6-D-600 (male) als 3/8" Version und evtl. eine in 1/4". Das musste aber erst in US angefragt werden..:hammer:

    save cave diving!


    Gruß
    René
    ____________________________________________


    Teamgeist mit Solokompetenz. Never stop to explore.

  • Moin moin,


    dann iss das eben so, habe die Nr. so von den Tüten (original-swagelok) abgeschrieben. Naja...


    Viel Erfolg weiterhin.


    Evtl. trifft man sich mal wo...


    Gruß, Kuddel.

  • Moin Kuddel,


    war ja ne gute Idee. Wird schon.


    Treffen können wir uns gerne! Sundhausen, Hemmoor, Messinghausen?

    save cave diving!


    Gruß
    René
    ____________________________________________


    Teamgeist mit Solokompetenz. Never stop to explore.

  • Moin moin,


    also die Sinterfilter von Mares 1.Stufe MR12 passen prima in die weiblichen Swagelok-Schnellkupplungen.


    Guten Rutsch ins neue Tauchjahr 2011 !!! :D

    save cave diving!


    Gruß
    René
    ____________________________________________


    Teamgeist mit Solokompetenz. Never stop to explore.