GoPro HD Hero2 --> Gehäuse

  • Hallo zusammen,
    da ich gerade von der Haven komme und dort die Filmchen einiger GoPros gesehen habe, habe ich mir gestern eine GoPro HD Hero2 gegönnt und bin nun bei der Suche nach nen Gehäuse (das mehr kann als die 60m) auf folgende Möglichkeiten gestoßen:


    1. http://dir-x.eshop.t-online.de…/Shop41224/Products/gopro
    - wiegt nur 195g und man hat 2 Gehäusedeckel (mit und ohne Monitor)
    - 270€ recht günstig


    2. http://www.uw-fotopartner.com/…euse-fuer-GoPro-HD-Hero-2
    - ein bissl teurer und mit 305g ein bissl schwerer als Nr. 1
    - keine 2 Gehäusedeckel


    3. http://www.uk-germany.eu/cms/f…tent.php?idcat=138&lang=1
    - mit 335g das schwerste Gehäuse
    - keine 2 Gehäusedeckel
    - mit 499€ das teuerste Gehäuse



    Hat jemand von euch eines der 3 Gehäuse im Einsatz und kann mir seine Erfahrungen nennen ?
    Oder gibt es evtl. noch ein anderes Gehäuse das ich nicht gefunden habe ?


    Freu mich auf eure Erfahrungen, danke...


    Ich hoffe die Links werden nicht als Werbung angesehen, wenn doch unerwünscht dann bitte kurze Rückmeldung an mich !


    Paddy


    P.S. Die Jungs an der Haven waren mit dem original Gehäuse auch an der Schraube und alles war dicht und bedienbar !

    Gruß aus dem Großherzogtum Baden
    (z.Z. East London in South Africa)

  • Hallo Paddy,


    wir haben das UK Gehäuse seit kurzem im Einsatz.
    Verarbeitung ist top, bis auf die Federn der Knöpfe, die gingen beim 1. Test TG nicht mehr. Die Federn wurden umgehend vom Hersteller gegen stärkere getauscht. (Guter Service)


    Wie gesagt, ist die Verarbeitung super und bis 65m gab es keine Probleme.


    Da es ganz neu ist gibt es bei uns keine weiteren Erfahrungen... bisher...


    Gruß
    Pika

  • Hallo


    Ich tauche mit dem UK-Germany Gehäuse. Es hat den wesentlichen Vorteil, dass selbst beim max. Weitwinkle von 170° keine abgedunkelten Ecken vorkommen, was mir persönlich gerade beim Wracktauchen wichtig ist (der Weitwinkel).


    Das ist bei den anderen Gehäusen selten der Fall.


    Weiters Top Verarbeitung und bis 100m freigegeben, getaucht auch schon von Leuten bis 120m erfolgreich. Es ist noch immer sehr kompakt und es kommt aus Deutschland.


    Falls du nicht auf den vollen Weitwinkel wert legst, oder dir abgedunkelte Ränder egal sind ist das Gehäuse von X-Dir, GolemGear oder dem Originalgehäuse (mit UW-Linse) durchaus brauchbar.


    Beim originalen Gehäuse (mit UW-Linse), welches mit der Kamera geliefert wird musst du allerdings bei grösseren (ca. 80m) Tiefen acht geben, dass sich der Verschluss des Gehäuses nicht versehentlich öffnet. Durch den höheren Umgebungsdruck presst sich der Deckel mehr in die Dichtung und der schwarze Verschluss sitzt sehr locker und kann sich lösen.


    spart mit dem Helium
    Michael

  • Das mit den Federn ist ärgerlich, vor allem bei dem Preis ! Da hilft auch kein guter Service wenn du an der haven oder sonst wo bist und das Ding funzt net !


    Ich bin ich Sachen Fotografie und Videografie eh net so bewandert, daher denke ich ist die GoPro mit dem Golem Gear Gehäuse für mich ne gute Wahl.


    Michael, das ist ein guter Tip, daran hätte ich jetzt vielleicht net unbedingt gedacht, dass sich der Deckel tiefer in den O-Ring drückt und dadurch der Verschluss sich lockert !



    Hat jemand direkte Erfahrungen mit dem Golem Gear Gehäuse ?


    Ansonsten wird es das wohl werden !


    Bis denn...
    Paddy

    Gruß aus dem Großherzogtum Baden
    (z.Z. East London in South Africa)

  • Ich versuche zuerst die GoPro mit dem "Stirnband/ Kopfband" tragen und so zu filmen, =)



    Paddy

    Gruß aus dem Großherzogtum Baden
    (z.Z. East London in South Africa)

  • Frank : die hat Paddy oden doch schon erwähnt! ;-)


    Es sieht durch die große Glasfront so aus, als wenn auch diese Kamera beim max. Weitwinkel keine dunklen Ränder hätte!? Weiss da jemand genaueres?


    Michael


    PS: solltst du nicht langsam zu packen beginnen Frank?

  • Eine kleine Randbemerkung noch zum Originalen Gehäuse:


    Das Objektiv der Hero2 ragt etweas tiefer ins Gehäuse als bei der Hero.
    Beim Einsatz der Aquapix Linse kann das dazu führen das die Aquapixlinse sozusagen von innen durch die Kammeralinse gesprengt wird.
    Um dies zu verhindern wird ein Distanzring mitgeliefert der für den notwendigen Abstand zwischen den beiden Linsen sorgen soll.


    In meinem Fall hat das leider nicht funktioniert. Gesprengt bei 30m, geflutet, totalausfall. Im allgemeinen soll es aber wohl funktionieren bis 60m. Meine wurde erfreulicherweise kulant ersetzt.
    Darüber hinaus bin ich recht sicher das dieser Effekt wieder eintritt. 7 Bar und 9 Bar sind für das Plaste-Gehäuse ein klarer Unterschied. Diesen zusätzlichen Druck der ja wie oben schon erwähnt den Gehäusedeckel tiefer ins Gehäuse presst und somit die Kammera weiter in richtung Gehäuselinse kann der weiche Distanzring wohl nicht mehr abfangen.


    Grüße bubble


  • würde ich gerne, leider muss ich noch ein paar Stunden schuften :-)

    Ich hoffe, du hast die Getränke kalt bei dem Wetter, welches uns in der nächsten woche erwarten soll :)


  • Ich habe mir das original Tauchgehäuse von GoPro bestellt, das hat ne flache Glaslinse schon eingebaut ist auch bis 60m geprüft und kommt ab ca. mitte Juni auf den Markt.
    Für 59,90€ habe ich mir das dazu gegönnt !


    Mein Favorit bleibt das Gehäuse von Golem Gear !


    Weis jemand ob es die "GoPro Cine Software" zum übertragen der Bilder und Filme auch in deutsch gibt ?


    Bis denn...
    Paddy...
    der jetzt erst mal das original Gehäuse wässert schaut ob alles dicht ist und dann mal die Kamera mit dazu ausprobierrt !

    Gruß aus dem Großherzogtum Baden
    (z.Z. East London in South Africa)

  • Ich bin auch kräftig am überlegen mir die Gopro zuzulegen.
    Hab zwar keine wirklichen Video Abitionionen, aber so als immer dabei wäre das schon nett.


    Wo montiert Ihr die Kamera ?
    Ich möchte sie nicht in der Hand halten.
    Vielmehr dachte ich daran sie z.B. an der Maske zu befestigen oder an den Goodman Handle.


    Wie sind Eure Erfahrungen ?


    Danke
    Axel

  • Das Video mit dem Mask-Mount kenne, daher kam ja meine Idee.


    Wer verwendet das wirklich so (oder so ähnlich) ?
    Wie sind die Videos hinterher ?
    Stören die Blasen vom ausatmen sehr ?

  • moin, also das was hier so geschrieben wird habe ich mich auch vor einiger zeit gefragt und getestet.


    ich habe alle gehäuse ausprobiert und bin jetzt stolzer besitzer des neuen original gopro gehäuses mit flachlinse. gibt es ca. seit zwei wochen.


    das hauptproblem was viele beschreiben ist nicht generell die linse. jeder hersteller hat ein ganz anderes problem.... obwohl die falsche linse schon ein problem darstellt.


    ... irgendwie haben die alle vergessen einen großen deckel für den zweiten akku zu bauen!


    bei mir läuft die gopro im wasser neben dem fotos machen nur mit bzw. beim scootern. ich habe da keine lust ständig die cam an und auszuschalten um den akku zu sparen. im kalten wasser ist die leistung des akkus dann noch weiter eingeschränkt.


    den zweiten deckel gibt es teilweise schon, aber nur für das display. wer braucht denn ein display? bei dem weitwinkelformat völlig unsinnig.


    das neue gehäuse macht auch keine schwarzen ecken (bei der richtigen einstellung der gopro).


    wenn ich doch mal tiefer als 80 meter gehe, habe ich meine kamera mit patimagehäuse und weitwinkelobjektiv, mit diesem kann ich auch wundervolle videos machen.


    warum habe ich die gopro, um neben der fotoarbeit die gopro laufen zu lassen und nicht ständig zwischen video und foto umschalten zu müssen.


    ... dann habe ich irgendwo hier im fred gelesen - die gopro mit kopfband - das würde ich nicht empfehlen. entweder mußt du das kopfband so eng machen das es dir über wasser die augen raus drückt und du bessinnungslos wirst oder spätesten in 5 meter tiefe macht das ganze gedöhns sich selbständig. funktioniert def. nicht.


    das weitere... die gopro an die maske bauen :-D oh mein gott. das ist kein taucher der das da gebaut hat. lol was für ein quatsch. schon einmal an das eigengewicht der gopro gedacht? mehr muss man da glaube ich nicht sagen, oder? ach ja... das auch noch... das ist ein tolles video... ja die blasen würden komplet stören. das ist dann so wie im urlaub... da versucht man das perfekteste foto der welt hinzubekommen und auf einmal taucht wieder irgend so ein tauchgast unter dir durch und beim auslösen... schöne blubberchen ;)


    was auch immer gerne vergessen wird und wo ich immer schmunzel. ne gopro beim schnorcheln ist voll fetzig... einfach an machen in die hand nehmen und los gehts... schon einmal gedanken gemacht wenn es bissl tiefer geht bzw. dunkel unter wasser ist!? nein es nützt deine tauchlampe nix. der streuwinkel ist einfach zu wenig. bei dieser weitwinkelauflösung brauchst du vernünftige videolampen wenn du es vernünftig machen willst.

  • hier ein kurzes Video von mir.


    Hab die Kamera das erste Mal dabei gehabt und gleich verloren und wiederbekommen.


    a) keine Blasen sichtbar, obwohl am Kopf getragen
    b) werde ich nie wieder machen, denn man hat wohl nicht zweimal das Glück sie wieder zu bekommen